Erkennen,

was dahinter steckt.

HYBRID (wahlweise in Präsenz oder online): Vortrag - Was kommt. Jetzt.
Zwischen Euphorie und Ernüchterung
Biblische Messiaserwartungen
Wednesday, 17. November 2021, 18:30 - 20:00 Uhr
Mittwoch, 17. November 2021, 18.30 - 20.00 Uhr
MMag. Dr. Alexander Kraljic
Nationaldirektor für die katholische anderssprachige Seelsorge in Österreich » zur Person

In den Höhen und Tiefen seiner Geschichte hat Israel die Hoffnung auf Gottes rettendes Handeln wachgehalten. Diese konkretisiert sich u. a. in der Erwartung eines gottgesandten Erlösers, der das Volk von Grund auf erneuern und ein dauerhaftes Reich des Friedens begründen wird. Die Vorstellungen, wie und unter welchen Voraussetzungen dies vor sich gehen würde, waren höchst unterschiedlich und mussten sich immer wieder an der Realität bewähren. Der Vortrag stellt zentrale "messianische" Konzepte der Bibel vor und zeigt, wie sich diese gegenseitig beeinflusst und entwickelt haben.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
14,- / 11,- ermäßigt für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
0,- für Kulturpassinhaber*innen und Personen bis 25
Anmeldung erbeten bis:
10.11.2021 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitveranstalter:
Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems

Bitte geben Sie im Feld Anmerkungen an, ob Sie an dieser Veranstaltung in Präsenz oder online teilnehmen wollen.

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Alexander Kraljic » zur Person
MMag. Dr. Alexander Kraljic
Nationaldirektor für die katholische anderssprachige Seelsorge in Österreich
zur Person

Alexander KRALJIC hat Katholische Theologie (Promotion 2017) und Orientalistik an der Universität Wien studiert und nimmt seit vielen Jahren, u. a. bei den THEOLOGISCHEN KURSEN, Lehraufträge für Hebräisch, Aramäisch und Arabisch wahr. Als Generalsekretär der Anderssprachigen Gemeinden (ARGE AAG) in der Erzdiözese Wien und Nationaldirektor für die fremdsprachige kath. Seelsorge in Österreich gehört es zu seinen vorrangigen Anliegen, die Pflege kultureller Identitäten im Reichtum der Traditionen von "Weltkirche" zu ermöglichen.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: