Mittwoch 23. Januar 2019

Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag - Glaube & Wissenschaft
No heaven. No hell. Just science
Zwischen New Atheism und atheistischer Religiosität
Mittwoch, 10. April 2019, 18:30 - 20:30 Uhr
Mittwoch, 10. April 2019, 18.30 - 20.30 Uhr
Univ.-Prof. Dr. Gregor M. Hoff
Universität Salzburg » zur Person

Der "New Atheism" löste eine Welle neuer Religionskritiken aus, die sich auf die destruktiven Folgen von Religionen konzentrierten, damit aber die grundsätzliche Unhaltbarkeit religiöser Glaubenseinstellungen nachzuweisen suchten. Evolutionsbiologische Einsichten und ein wissenschaftlicher Naturalismus steuerten die Generalkritiken eines Richard Dawkins und Daniel Dennett. Gleichzeitig machte sich ein neues Interesse an den spirituellen Ressourcen religiöser Traditionen bemerkbar, das gerade von Atheisten artikuliert wurde.
In diesem angespannten diskursiven Feld ist die Arbeit an religiösen Gedanken im Gespräch mit naturwissenschaftlichen und philosophischen Erkenntnissen theologisch zu forcieren.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
12,- / 9,50 für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
03.04.2019 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitveranstalter:
Katholisches Bildungswerk Wien
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Gregor M. Hoff » zur Person
Univ.-Prof. Dr. Gregor M. Hoff
Universität Salzburg
zur Person

Gregor M. HOFF studierte Klassische Philologie und Katholische Theologie in Frankfurt und Bonn, wo er sich 1999 für Fundamentaltheologie und Religionsphilosophie habilitiert hat. Nach Lehraufträgen an den Hochschulen in Vallendar, Aachen, Bonn und Köln, folgte er 2003 dem Ruf an die Universität Salzburg auf den Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Ökumenische Theologie und ist seit 2009 Stellvertretender Direktor des Instituts für interdisziplinäre Forschung der Görres-Gesellschaft sowie Direktor des Kardinal König-Instituts der Europäischen Akademie der Wissenschaften (Salzburg). Neben seiner akademischen Forschung und Lehre ist Gregor M. Hoff u. a. Päpstlicher Konsultor in der Kommission für religiöse Beziehungen zum Judentum (seit 2014) und Berater der Glaubenskommission der Deutschen Bischofskonferenz (seit 2016) und publiziert wissenschaftlich sowie als Freier Autor bei der ZEIT. Literatur von Gregor M. Hoff: - Religionsgespenster. Versuch über den religiösen Schock, Paderborn 2017. - Ein anderer Atheismus. Spiritualität ohne Gott?, Pustet 2015.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: