Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs Wien, Oktober 2021
Exodus
Biblische Erinnerung - heutige Herausforderung
Inhalt:

Der biblische Auszug des Gottesvolkes aus der Unterdrückung wird seit jeher auch als Spiegel gesellschaftlicher und politischer Prozesse gelesen. Der Spezialkurs versucht daher, einen Bogen von den biblischen Botschaften zu heutigen Fragestellungen und Problemen zu schlagen: Worin liegt das Befreiende des Exodus in der Gegenwart und welche seiner Herausforderungen stellen sich heute immer noch? Nach diesem Spezialkurs werden Sie die Aktualität der biblischen Exodus-Erzählungen deutlich erfahren haben.

Themen:
Exodus - Befreiung oder Flucht? - Die Bedeutung des Exodus in der Bibel und für heute - Exodus und Revolution - Exodus: Zeitgenössische Lernperspektive für Europa? - Exodus nach Wien - Zahlen und Fakten

FREITAG, 15. OKTOBER 2021, 16.00 - 20.30 UHR

16.00 - 18.00 Uhr
Exodus - Befreiung oder Flucht?
Referent: Mag. Oliver ACHILLES, THEOLOGISCHE KURSE

18.30 - 20.30 Uhr
Die Bedeutung des Exodus in der Bibel und für heute
Referent: Univ.-Lekt. Mag. Dr. Peter ZEILLINGER, THEOLOGISCHE KURSE

SAMSTAG, 16. OKTOBER 2021, 9.00 - 16.00 UHR

9.00 - 10.30 Uhr
Exodus und Revolution
Referent: Mag. Oliver ACHILLES, THEOLOGISCHE KURSE

10.45 - 12.00 Uhr
Exodus: Zeitgenössische Lernperspektive für Europa?
Referentin: Assoc. Prof. MMag. Dr. Regina POLAK, MAS, Universität Wien

13.30 - 15.00 Uhr
Exodus nach Wien
Referenten: Univ.-Doz. Mag. Dr. Hannes LEIDINGER und Mag. Dr. Verena MORITZ, beide Universität Wien

15.15 - 16.30 Uhr
Zahlen und Fakten
Referent: HR Mag. Alexander HANIKA, Leiter Analyse und Prognose Bevölkerung bei der Statistik Austria

Referierende:
Mag. Oliver Achilles
THEOLOGISCHE KURSE » zur Person
Mag. Alexander Hanika
Statistik Austria » zur Person
Univ.-Doz. Mag. Dr. Hannes Leidinger
Universität Wien » zur Person
Mag. Dr. Verena Moritz
Universität Wien » zur Person
Assoc. Prof. MMag. Dr. Regina Polak, MAS
Universität Wien » zur Person
Univ.-Lekt. Mag. Dr. Peter Zeillinger
THEOLOGISCHE KURSE » zur Person
Termine:
Freitag, 15. Oktober 2021, 16.00 - 20.30 Uhr
Samstag, 16. Oktober 2021, 09.00 - 16.30 Uhr
Ort:
THEOLOGISCHE KURSE
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
95,- / 85,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE (inklusive Unterlagen)
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 07.09.2021 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Mag. Susanne Fischer berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3708
Kurskonzept:
Mag. Oliver ACHILLES

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: office@theologischekurse.at
Migranten am Westbahnhof 2015
Migranten am Westbahnhof 2015
Wissenschaftlicher Assistent Oliver Achilles » zur Person
Wissenschaftlicher Assistent
Mag. Oliver Achilles
THEOLOGISCHE KURSE
zur Person

Oliver ACHILLES ist wissenschaftlicher Assistent bei den THEOLOGISCHEN KURSEN und unterrichtet die biblischen Fächer. Das Verständnis der Heiligen Schrift "in einem Sinn, der Gottes würdig ist" (Origenes) ist ihm ein besonderes Anliegen. Er betreut einen Blog zur Interpretation der Bibel: http://auslegungssache.at

 

»Wenn Sie auf Mose und die Propheten nicht hören ...« (Lehrenden-Interview

Oliver Achilles betreibt einen Blog zum Thema Bibelauslegung.

 

Kontakt:
+43 1 51552-3705
achilles@theologischer-fernkurs.at

Alexander Hanika » zur Person
Mag. Alexander Hanika
Statistik Austria
zur Person

Alexander HANIKA hat Sozial- und Wirtschaftsstatistik an der Universität Wien studiert und ist Leiter des Bereiches Analyse und Prognose in der Direktion Bevölkerung der Statistik Austria. Zu den Schwerpunkten seiner Tätigkeit gehören sozio-demographische Prognosen sowie demographische Tafeln und Analysen.

Hannes Leidinger » zur Person
Univ.-Doz. Mag. Dr. Hannes Leidinger
Universität Wien
zur Person

Hannes LEIDINGER ist Dozent am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien und Leiter der Wiener Außenstelle des Ludwig Boltzmann Instituts für Kriegsfolgenforschung. Mitglied der Militärhistorischen Denkmalkommission des BMLV, Forschungsprojekte und Publikationen v.a. zur Geschichte Mittel- und Osteuropas im 19. und 20. Jh. Aktuelle Monographien: Habsburgs schmutziger Krieg. Ermittlungen zur österreichisch-ungarischen Kriegsführung 1914-1918 (2014), Der Untergang der Habsburgermonarchie (2017), Umstritten - verspielt - gefeiert. Die Republik Österreich 1918/2018 (2018), Habsburg´s Last War. The Filmic Memory (2018), Hitler - Prägende Jahre. Kindheit und Jugend 1889-1914

Verena Moritz » zur Person
Mag. Dr. Verena Moritz
Universität Wien
zur Person

Verena MORITZ, tätig am Institut für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien, Mitglied der Österreichisch-Russischen Historikerkommission; Forschungsschwerpunkte: Geschichte der Habsburgermonarchie und des Russischen Reichs im 19. und 20. Jahrhundert; Erster Weltkrieg, österreichische und sowjetische Geschichte im 20. Jahrhundert, Filmgeschichte, Intelligence History. Aktuelle Publikationen: 1917. Österreichische Stimmen zur Russischen Revolution. Salzburg/Wien 2017; Traces of Austria-Hungary and the First World War in Tsarist/Soviet/Russian Cinematography, in: Hannes Leidinger/Günter Bischof (eds.), Habsburg´s Last War: The Filmic Memory (1918 to the Present). Cinematic and TV Productions in the Neighbouring Countries and Successor States of the Danube Monarchy: Poland, Czechia-Slovakia, Germany, Hungary, Italy, Poland, Romania, Russia, Serbia, Slovenia; New Orleans 2018, 249-286.

Regina Polak, MAS » zur Person
Assoc. Prof. MMag. Dr. Regina Polak, MAS
Universität Wien
zur Person

Regina POLAK hat Philosophie und Katholische Fachtheologie in Wien studiert und ist Vorständin des Instituts für Praktische Theologie (vormals Pastoraltheologie). Nach internationalen Lehraufträgen in Europa und den USA ist sie seit 2013 assoziierte Professorin für Praktische Theologie und Religionsforschung an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind u.a. Werteforschung, religiöse Transformationsprozesse in Europa, Religion im Kontext von Migration sowie Theologische Grundfragen einer Kirche im Umbruch. Regina Polak ist Mitarbeiterin an der Forschungsplattform "Religion and Transformation in Contemporary European Society" sowie am Forschungsnetzwerk "Religion im Kontext von Migration".

»Wie kann die Kirche gegenwarts-kompetent werden?« - Lehrendeninterview

Peter Zeillinger » zur Person
Univ.-Lekt. Mag. Dr. Peter Zeillinger
THEOLOGISCHE KURSE
zur Person

Peter ZEILLINGER ist Fundamentaltheologe und Philosoph. Nach seiner Assistententätigkeit bei Johann Baptist Metz und Johann Reikerstorfer an der Universität Wien ist er seit 2008 Mitarbeiter der THEOLOGISCHEN KURSE und Lektor an den Instituten für Philosophie und Politikwissenschaft in Wien. Ein großes Anliegen ist ihm die gesellschaftliche Relevanz der biblischen Gottesbotschaft im Dialog mit der Welt und mit anderen Religionen.

 

Kontakt:
+43 1 51552-3706 
peter.zeillinger@univie.ac.at

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: