Freitag 22. Juni 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Lesung & Gespräch - Reihe "Herausforderung Religion" IV
Die letzten Christen
Flucht und Vertreibung aus dem Nahen Osten
Mittwoch, 10. Mai 2017, 16:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch, 10. Mai 2017, 16.00 - 18.00 Uhr
Dr. Andreas Knapp
Kleine Brüder vom Evangelium

Die Wiege des christlichen Abendlandes steht im Nahen Osten, dort nahm das Christentum seinen Anfang. Bis in die Gegenwart leben in Syrien und im Irak christliche Gemeinden, die aramäisch sprechen, die Muttersprache Jesu. Doch diese Christen sind seit Jahrhunderten diskriminiert und verfolgt. In jüngster Zeit wurden viele von ihnen durch den "Islamischen Staat" vertrieben und in alle Welt zerstreut. Nun leben sie als Flüchtlinge auch in Mitteleuropa. Andreas Knapp hat sich auf Spurensuche begeben und Flüchtlingslager im Irak besucht. Er liefert einen erschütternden Bericht, der uns helfen kann, die Beweggründe der Menschen zu verstehen, die heute zu uns fliehen.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
10,- / 8,- für FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
03.05.2017 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitveranstalter:
PRO ORIENTE und Katholischer Akamdemiker/-innenverband der Erzdiözese Wien
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Andreas Knapp
Dr. Andreas Knapp
Kleine Brüder vom Evangelium
zur Person

Andreas KNAPP hat in Freiburg und Rom Theologie studiert und wurde 1983 zum Priester ordiniert. Zunächst mit leitender Verantwortung für die Priesterausbildung am Collegium Borromäum in Freiburg betraut, trat er 2000 den "Kleinen Brüdern vom Evangelium" bei, um sich fortan den Armen zu widmen. Nach Aufenthalten in Frankreich und Bolivien lebt Andreas Knapp heute in einem Plattenbau in Leipzig, arbeitet als Packer am Fließband und nutzt die verbleibende freie Zeit zum Schreiben. Der Autor mehrerer Bände mit geistlichen Gedichten versucht sich dem Unsagbaren in der Sprache der Lyrik zu nähern. Buch zum Thema: A. Knapp, Die letzten Christen. Flucht und Vertreibung aus dem Nahen Osten, Asslar 2016.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: