Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs Wien, Mai - Juni
Die Bergpredigt
Jesu Verkündigung auf den Punkt gebracht
Inhalt:

Im Evangelium nach Matthäus ist die Bergpredigt die erste von fünf großen Reden, die Jesus hält. In einprägsamen Worten und starken Bildern wird seine Verkündigung auf den Punkt gebracht. Ihre radikalen Forderungen faszinieren und beeindrucken und lassen schon die Zuhörenden im Evangelium staunen. Aber wem gilt diese Predigt? Ist das von ihr geforderte absolutes Gottvertrauen und dessen eingeforderte Konsequenzen überhaupt realistisch lebbar?
Dieser Spezialkurs möchte Ihnen helfen, die Bergpredigt besser verstehen und leben zu können.

Referierende:
Mag. Oliver Achilles
THEOLOGISCHE KURSE » zur Person
Mag. Dr. Hans Förster
Universität Wien » zur Person
Militärdekan MMag. Stefan Gugerel
Institut für Religion und Frieden, Wien » zur Person
Mag. Anton Kalkbrenner
Katholisches Bildungswerk Wien » zur Person
Dr. Barbara Lumesberger-Loisl
Österreichisches Katholisches Bibelwerk » zur Person
ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Stowasser
Universität Wien » zur Person
Univ.-Prof. Dr. Markus Tiwald
Universität Wien » zur Person
Termine:
Freitag, 12. Mai, 16:00 - 18:00
Freitag, 12. Mai, 18:30 - 20:30
Montag, 15. Mai, 09:00 - 16:00
Freitag, 26. Mai, 16:00 - 18:00
Freitag, 26. Mai, 18:30 - 20:30
Montag, 05. Juni, 19:00 - 21:00
Freitag, 16. Juni, 16:00 - 18:00
Freitag, 16. Juni, 18:30 - 20:30
Ort:
THEOLOGISCHE KURSE
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
145 Beitrag 130 Beitrag für FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 14.04.2023 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Mag. Susanne Fischer berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3708
Kurskonzept:
Mag. Oliver ACHILLES

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: office@theologischekurse.at
Fra Angelico, ca. 1440
Fra Angelico, ca. 1440
Wissenschaftlicher Assistent Oliver Achilles » zur Person
Wissenschaftlicher Assistent
Mag. Oliver Achilles
THEOLOGISCHE KURSE
zur Person

Oliver ACHILLES ist wissenschaftlicher Assistent bei den THEOLOGISCHEN KURSEN und unterrichtet die biblischen Fächer. Das Verständnis der Heiligen Schrift "in einem Sinn, der Gottes würdig ist" (Origenes) ist ihm ein besonderes Anliegen. Er betreut einen Blog zur Interpretation der Bibel: http://auslegungssache.at

 

»Wenn Sie auf Mose und die Propheten nicht hören ...« (Lehrenden-Interview

Oliver Achilles betreibt einen Blog zum Thema Bibelauslegung.

 

Kontakt:
+43 1 51552-3705
achilles@theologischer-fernkurs.at

Hans Förster » zur Person
Mag. Dr. Hans Förster
Universität Wien
zur Person

Hans FÖRSTER hat in Wien, Washington/DC und Salzburg Evangelische Theologie studiert und lehrt am Institut für neutestamentliche Wissenschaft der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Schwerpunkt seiner derzeitigen Forschungstätigkeit ist die Untersuchung der koptischen Überlieferungen des Johannesevangeliums und deren Bedeutung für die neutestamentliche Textkritik, deren Ergebnisse in die Editio Critica Maior des Vierten Evangeliums einfließen werden.

Stefan Gugerel » zur Person
Militärdekan MMag. Stefan Gugerel
Institut für Religion und Frieden, Wien
zur Person

Stefan GUGEREL hat in St. Pölten, Linz und Wien Theologie, Religionspädagogik und Religionswissenschaft mit Schwerpunkt Liturgiewissenschaft studiert und war bis 2003 Chorherr des Stiftes Herzogenburg. 2005 zum Militärpfarrer ordiniert, leitet er heute das Institut für Religion und Frieden der katholischen Militärseelsorge Österreichs und ist Militärseelsorger für die Ausbildungsstätten Enns und Wiener Neustadt.

Anton Kalkbrenner » zur Person
Mag. Anton Kalkbrenner
Katholisches Bildungswerk Wien
zur Person

Anton KALKBRENNER, Bibliker mit Schwerpunkt Bibelpastoral, war Assistent am Institut für Altes Testament der Universität Wien und einige Jahre in der Studentenseelsorge und der Schule, sowie später im Katholischen Bibelwerk in Klosterneuburg tätig. Zuletzt hat er den Bereich "Theologie und Religionen" im Katholischen Bildungswerk Wien betreut. Der gefragte Reiseleiter für biblische Reisen ist auch auf den Spuren des ausgelöschten Judentums in den Ländern der ehemaligen österreichisch-ungarischen Monarchie sowie als Vortragender in Sachen Bibel unterwegs.

Barbara Lumesberger-Loisl » zur Person
Dr. Barbara Lumesberger-Loisl
Österreichisches Katholisches Bibelwerk
zur Person

Dr. Barbara LUMESBERGER-LOISL studierte in Wien Theologie und promovierte im Fach Neutestamentliche Bibelwissenschaft zur Frage nach der Rolle frühchristlicher Prophetie in der Apostelgeschichte. Von 2012-2017 war sie Assistentin am Institut für Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Seit 2018 ist sie Mitarbeitern des Österreichischen Katholischen Bibelwerks. Daneben ist sie in der Erwachsenenbildung und als Lehrende an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems tätig. Ihre Forschungsinteressen gelten vor allem dem lukanischen Doppelwerk, der frühchristlichen Prophetie und Pneumatologie, sowie der biblischen Methodik und Hermeneutik.
Seit 2020 lehrt sie bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Neues Testament.

Martin Stowasser » zur Person
ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Stowasser
Universität Wien
zur Person

Martin STOWASSER ist ao. Univ.-Prof. für Neutestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Nach dem Studium in Rom und Wien hat er sich 2001 für das Fach Neutestamentliche Bibelwissenschaft habilitiert. Martin Stowasser ist Mitglied der Society for New Testament Studies, der Arbeitsgemeinschaft der Deutschsprachigen Katholischen NeutestamentlerInnen, ist Mitglied und war von 1993 bis 2001 Vorsitzender der "Arbeitsgemeinschaft der Assistentinnen und Assistenten an Bibelwissenschaftlichen Lehrstühlen Österreichs". Er ist Autor zahlreicher Publikationen zu den Schriften des Neuen Testaments.

Markus Tiwald » zur Person
Univ.-Prof. Dr. Markus Tiwald
Universität Wien
zur Person

Markus TIWALD ist seit September 2019 Inhaber des Lehrstuhls für Neues Testament der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit im Bereich des Neuen Testaments ist der 1994 zum katholischen Priester ordinierte Tiwald eingetragener Psychotherapeut für die Fachrichtung "Logotherapie und Existenzanalyse". Buch zum Vortrag im Spezialkurs: "Das Frühjudentum und die Anfänge des Christentums. Ein Studienbuch". (BWANT 208). Stuttgart Kohlhammer, 2016 (367 Seiten)

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: