Erkennen,

was dahinter steckt.

Kunst im Gespräch
arm & reich
Dom Museum Backstage
Thursday, 17. March 2022, 18:00 - 20:00 Uhr
Donnerstag, 17. März 2022, 18.00 - 20.00 Uhr
Dr. Johanna Schwanberg
Dom Museum Wien » zur Person

Die Ausstellung "arm & reich" beleuchtet Aspekte sozialer Ungleichheit im Spiegel der Kunst und trifft damit einen Nerv der Zeit. Werke unterschiedlichster Epochen und Medien treten dabei in Dialog. Bei allen Gegensätzen sind Armut und Reichtum kaum zu trennen: Der Reichtum weniger baut auf der Armut vieler auf. Außergewöhnlich an der Ausstellung ist die Verschränkung von Armut und Reichtum und das Aufzeigen der daraus resultierenden Lebensumstände und -räume, vom Mittelalter bis zur Gegenwart.
Die Schau versteht sich dabei nicht nur als ein Fingerzeig auf die sozialen Bruchlinien der Gesellschaft, die aktuell durch die Pandemie noch verschärft werden. Sie möchte darüber hinaus Ursachen für die ungleiche Verteilung von Gütern und das Beharren maßgeblicher Kräfte auf dem Status quo reflektieren und - gerade am Beispiel selbstermächtigender Kunstprojekte - Diskurse und Akte der Solidarität anstoßen.
Die Führung informiert Sie exklusiv über das kuratorische Konzept der Schau, der Seminarteil ermöglicht eine Themen-Vertiefung.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 6, Dom Museum Wien
Beitrag:
25,- / 20,- ermäßigt für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
0,- für Kulturpassinhaber*innen und Personen bis 25
Anmeldung erbeten bis:
10.03.2022 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitveranstalter:
Dom Museum Wien
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Johanna Schwanberg » zur Person
Dr. Johanna Schwanberg
Dom Museum Wien
zur Person

Johanna SCHWANBERG hat Literaturwissenschaft, Russisch und Kunstgeschichte an der Universität Wien sowie Kunsterziehung, Hauptfach Malerei, an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien studiert. Von 1996 - 2013 war sie Universitätsassistentin für Kunstwissenschaft und Ästhetik am Institut für Kunstwissenschaft und Philosophie der Katholischen Privatuniversität (KU) Linz. Seit 2013 ist sie Direktorin des Dom Museum Wien.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: