Freitag 19. Januar 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag - Wege aus der Angst
Mut zum fraglichen Sein
Zum Verhältnis von Angst und Glaube
Mittwoch, 06. Juni 2018, 18:30 - 21:00 Uhr
Mittwoch, 06. Juni 2018, 18.30 - 21.00 Uhr
Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Körtner
Universität Wien

Leben im Zeitalter der Angst: Ängste bestimmen nicht nur das aktuelle politische Geschehen, sie haben auch die Geschichte des Abendlandes in unterschiedlichen Ausformungen geprägt. Überhaupt gehört Angst, weit mehr als bloß ein Gefühl, zum Menschsein, da sie die Existenz des Menschen im Ganzen - nämlich auf Zukunft hin - erschließt. Zuviel Angst mag pathologisch sein, ein Leben ohne jede Angst aber wäre das gewiss auch. Nun überwindet der christliche Glaube die Angst auf bestimmte Weise, doch er ist nicht einfach mit Angstlosigkeit gleichzusetzen. Umgekehrt darf Angst auch nicht einfach als Zeichen des Unglaubens oder eines mangelhaften Glaubens gewertet werden. Biblisch betrachtet ist der Glaube vielmehr der Mut zum fraglichen Sein und als solcher auch Mut zur Angst.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
12,- / 9,50 für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
30.05.2018 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitveranstalter:
Katholisches Bibelwerk Wien
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
AGB: Mit dieser Anmeldung erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Ulrich Körtner
Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Körtner
Universität Wien
zur Person

Ulrich KÖRTNER ist Vorstand des Instituts für Systematische Theologie und Religionswissenschaft an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Zahlreiche Veröffentlichungen zur ökumenischen Theologie und zur Theologie der Religionen.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
http://www.theologischekurse.at/
Darstellung: