Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag - Im Brennpunkt
Unerhört!
Vom Verlieren und Finden des Zusammenhalts
Monday, 06. May 2019, 17:00 - 19:00 Uhr
Montag, 06. Mai 2019, 17.00 - 19.00 Uhr
Dipl.Theol. Ulrich Lilie
Diakonie Deutschland » zur Person

Viele Menschen fühlen sich abgehängt, unverstanden und vor allem: ungehört. Es bilden sich Parallelwelten. Ein Austausch findet nicht mehr statt. Die Folgen sind dramatisch: Der Zusammenhalt der Gesellschaft geht verloren und wird verdrängt durch Enttäuschung, Frust und Wut. In den sozialen Medien schreiben und schreien viele ihre Empörung geradezu heraus. Aufgebrachtheit ist der Umgangston der Wahl und richtet sich gegen Politiker, Flüchtlinge, die "soziale Hängematte" usw. Andere verstummen - mit dem Gefühl, in der eigenen Lebenssituation gesellschaftlich und politisch nicht wahrgenommen zu werden. Die Kraft des vernünftigen Arguments und die Anstrengung des kontroversen Dialogs gelten als "vorgestrig". Das gemeinsame Ringen um Chancengleichheit, soziale Gerechtigkeit, Integration, Teilhabe und Solidarität findet nicht mehr statt. Ulrich Lilie, Präsident von Diakonie Deutschland, hilft die grassierende Empörungslust zu verstehen und zeigt Wege, die Kunst des Zuhörens wiederzuentdecken und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken.

Ort:
1010 Wien, Postgasse 4, Thomassaal des Dominikanerkonvents Wien
Beitrag:
freie Spende
Anmeldung erbeten bis:
30.04.2019 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitveranstalter:
Diakonie Österreich und Buchhandlung Herder-Zach
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Ulrich Lilie » zur Person
Dipl.Theol. Ulrich Lilie
Diakonie Deutschland
zur Person

Ulrich LILIE ist seit 2014 Präsident der Diakonie Deutschland und derzeit Vorsitzender des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung, dem gemeinsamen Dach von Diakonie Deutschland, Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe. Vorher arbeitete der evangelische Theologe als Vorstand der Graf Recke Stiftung Düsseldorf, als Pfarrer und Krankenhausseelsorger am Hospiz am Evangelischen Krankenhaus und versah vier Jahre das Amt des Superintendenten des Evangelischen Kirchenkreises Düsseldorf. Literatur zum Thema: U. Lilie, Unerhört! Vom Verlieren und Finden des Zusammenhalts, Freiburg 2018.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: