Erkennen,

was dahinter steckt.

Symposium
Lebendiges Wort Gottes
Das unausgeschöpfte Potential der Konzilskonstitution "Dei Verbum" über die göttliche Offenbarung
Thursday, 22. October 2015, 17:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag, 22. Oktober 2015, 17.00 - 21.00 Uhr
em. Univ.-Prof. Dr. Walter Kirchschläger
Universität Luzern » zur Person

Die Bedeutung der Bibel für die Gläubigen wurde durch das Zweite Vatikanische Konzil wiederentdeckt. 50 Jahre nach dem Konzil beschäftigen wir uns mit der Bibel, ihrer kirchlichen Tradition und dem Konzilsdokument Dei Verbum. Der Bibelwissenschaftler Prof. Dr. Walter Kirchschläger präsentiert das große Potential der Konzilskonstitution und führt aus, was Offenbarung heute bewirken kann. Die Bibel kann "gefährlich" sein. Denn wer sie als lebendiges Wort Gottes versteht, beginnt sie für sein Leben zu "entziffern" - was das Leben verändert.
In den Workshops geht es um den praktischen Umgang mit dem Wort Gottes in Kirche und Gesellschaft:
Dr. Roland SCHWARZ: Bibel in Gottesdienst und Predigt
Mag. Oliver ACHILLES: Bibelrunden
Sr. Mag. Gudrun SCHELLNER SSM: Persönliche Bibelauslegung
Dr. Markus SCHLAGNITWEIT (angefragt): Bibel & Gesellschaft

Ort:
1130 Wien, Don Bosco Haus, St. Veit-Gasse 25
Beitrag:
15,- / 12,- für FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE (inkl. Imbiss)
Anmeldung erbeten bis:
15.10.2015 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitveranstalter:
Mitveranstalter: Katholisches Bildungswerk Wien und Don Bosco Haus
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Walter Kirchschläger » zur Person
em. Univ.-Prof. Dr. Walter Kirchschläger
Universität Luzern
zur Person

Walter KIRCHSCHLÄGER war von 1982 bis 2012 Professor für Exegese des Neuen Testaments an der Theologischen Fakultät in Luzern. Von 1980 bis 1982 leitete er die THEOLOGISCHEN KURSE. Zuvor war er Sekretär von Kardinal Franz König und Assistent bei Jacob Kremer. Mehrfach übernahm er als Rektor Verantwortung für die Fakultät bzw. Universität Luzern. Gastprofessuren und -vorlesungen führten ihn bis Taiwan und Südkorea.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: