Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs Wien, November 2019 - Februar 2020
Kirchen als sprechende Räume
Ort und Auslegung der Bibel im und durch den Kirchenbau
Inhalt:

Der wichtigste kirchliche "Ort" der Bibel ist der Gottesdienst, hier werden nach wie vor die meisten Menschen mit der biblischen Botschaft erreicht. In diesem Spezialkurs erfahren Sie, welchen Raum die Heilige Schrift im Gottesdienst der Kirche(n) einnimmt - und wie Kirchenbauten ihrerseits bereits Bibelauslegung und Ausdruck eines spezifischen Schriftverständnisses sind. Bei diesem Spezialkurs erleben Sie wichtige Wiener Sakralbauten als sprechende und ausdrucksstarke Räume, deren "Sprache" Sie noch besser verstehen werden.


Samstag, 23. November 2019, 9.00 - 16.00 Uhr

Die Bibel im Gottesdienst der Kirche
Referentin: Mag DDr. Ingrid FISCHER

Besichtigung der Schottenkirche
Referent: P. Christoph MERTH OSB

Besichtigung von Maria am Gestade
Referentin: Dr. Jasmine WESSELY

Samstag, 11. Jänner 2020, 9.00 - 16.00 Uhr

Das Wort Gottes im lutherischen Gottesdienst
Referent: Superintendent Mag. Dr. Matthias GEIST

Das Wort Gottes im orthodoxen Gottesdienst
Referent: Mag. Dr. Wolfgang Nikolaus RAPPERT, MAS MSc

Besichtigung der lutherischen Stadtkirche in der Dorotheergasse
Referentin: Dr. Hannelore KÖHLER

Besichtigung der griechisch-orthodoxen Kirche am Fleischmarkt und der Kapelle der orthodoxen deutschsprachigen Kirchengemeinde zum Heiligen Johannes Chrysostomos am Hafnersteig
Referent: Wolfgang Nikolaus RAPPERT

Samstag, 25. Jänner 2020, 9.00 - 16.00 Uhr

Zum Bildprogramm des barocken Kirchenbaus
Referentin: Mag. Elena HOLZHAUSEN

Die Rolle der Bibel in der Liturgie und Predigt des Barock
Referent: Dr. Marek PUCALIK, Ph.D.

Besichtigung der Jesuitenkirche
Referent: P. Gustav SCHÖRGHOFER SJ

Besichtigung der Karlskirche
Referentin: Mag. Elena HOLZHAUSEN, Dr. Marek PUCALIK, Ph.D.

Samstag, 22. Februar 2020, 09.00 - 18.30 Uhr

Der Nachkonziliare Kirchenraum
Referent: MilSup. MMag. Stefan GUGEREL

Das Bildprogramm der Kirche am Steinhof
Referent: Dr. Andreas NIERHAUS

Besichtigung der Donaucity-Kirche (mit Bustransfer)
Referentin: Mag. Eva RASMUSSEN

Besichtigung der Wotruba-Kirche am Georgenberg (mit Bustransfer)
Referentin: Mag. Christl AYAD

Besichtigung der Kirche am Steinhof (mit Bustransfer)
Referent: Walter JURASCHEK


Referierende:
Mag. Christl Ayad
Pfarre Georgenberg » zur Person
Mag. DDr. Ingrid Fischer
THEOLOGISCHE KURSE » zur Person
Mag. Dr. Matthias Geist
Superintendent der evangelischen Diözese Wien » zur Person
MilSup. MMag. Stefan Gugerel
Institut für Religion und Frieden, Wien » zur Person
Mag. Elena Holzhausen
Referate für kirchliche Kunst und Denkmalpflege » zur Person
Walter Juraschek
Fremdenführer » zur Person
Dr. Hannelore Köhler
Lutherische Stadtkirche Wien » zur Person
Mag. Christoph Merth OSB
Schottenstift Wien » zur Person
Dr. Andreas Nierhaus
Wien Museum » zur Person
Dr. Marek PUCALIK, Ph.D.
Kreuzherren Orden » zur Person
Mag. Dr. Wolfgang Nikolaus Rappert MAS MSc
deutschsprachige orthodoxe Gemeinde Wien » zur Person
Mag. Eva Rasmussen
THEOLOGISCHE KURSE » zur Person
Dr. Gustav Schörghofer SJ
Mag. Dr. Yasmine Wessely
Termine:
Samstag, 23. November 2019, 09.00 - 16.00 Uhr
Samstag, 11. Januar 2020, 09.00 - 16.00 Uhr
Samstag, 25. Januar 2020, 09.00 - 16.00 Uhr
Samstag, 22. Februar 2020, 09.00 - 18.30 Uhr
Ort:
THEOLOGISCHE KURSE
1010 Wien, Stephansplatz 3 (außer Exkursion)
Beitrag:
175,- / 157,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE (inklusive Unterlagen, Bustransfer und Eintritte)
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 18.10.2019 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Mag. Susanne Fischer berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3708
Kurskonzept:
Mag. Oliver ACHILLES

 

Christl Ayad » zur Person
Mag. Christl Ayad
Pfarre Georgenberg
Ingrid Fischer » zur Person
Mag. DDr. Ingrid Fischer
THEOLOGISCHE KURSE
zur Person

Ingrid FISCHER hat in Wien Psychologie, Humanbiologie (Promotion 1984) und Theologie (Promotion sub auspiciis praesidentis 2012) studiert und ist seit 2001 Mitglied im wissenschaftlich-pädagogischen Team der THEOLOGISCHEN KURSE mit Schwerpunkt Liturgik und Kirchengeschichte. Ihr primäres Anliegen ist die für einen mündigen Glauben elementare theologische Erschließung liturgischer Ausdrucksformen in Geschichte und Gegenwart.

 

»... wo Gottes Geist in Freiheit setzt.« (Lehrenden-Interview)

 

Kontakt:
+43 1 51552-3704
ingrid.fischer@theologischekurse.at

Matthias Geist » zur Person
Mag. Dr. Matthias Geist
Superintendent der evangelischen Diözese Wien
zur Person

Matthias GEIST dissertierte 2001 nach dem Studium der Mathematik (Mag.rer.nat. 1993) und der evangelischen Theologie in Wien (Mag.theol. 1995) im Fach "Systematische Theologie" zum Thema "Religion im Pfarrhaus". Als Vikar, Gefangenenseelsorger und Organisations- und Personalentwickler in einer Unternehmensberatung tätig, wurde Matthias Geist 2000 zum evangelischen Pfarrer ordiniert und 2018 als Superintendent der evangelischen Diözese Wien gewählt.

Stefan Gugerel » zur Person
MilSup. MMag. Stefan Gugerel
Institut für Religion und Frieden, Wien
zur Person

Stefan GUGEREL hat in St. Pölten, Linz und Wien Theologie, Religionspädagogik und Religionswissenschaft mit Schwerpunkt Liturgiewissenschaft studiert und war bis 2003 Chorherr des Stiftes Herzogenburg. 2005 zum Militärpfarrer ordiniert, leitet er heute das Institut für Religion und Frieden der katholischen Militärseelsorge Österreichs.

Elena Holzhausen » zur Person
Mag. Elena Holzhausen
Referate für kirchliche Kunst und Denkmalpflege
zur Person

Elena HOLZHAUSEN wurde 2009 zur Leiterin des Referates für kirchliche Kunst und Denkmalpflege in der Erzdiözese Wien berufen. Nach ihrem Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Asiatischen Kunst an den Universitäten Würzburg, Heidelberg und Wien arbeitete sie u.a. im Wiener Hofmobiliendepot und im Dorotheum und erwarb sich so Kentnisse des Umgangs mit kunsthistorischen Datenbanken und des internationalen Kunsthandels. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit als Diözesankonservatorin liegt neben der Betreuung von kirchlichen Innenrenovierungen auf der Inventarisierung der beweglichen kirchlichen Kunstschätze sowie deren Schutz vor Verfall und Diebstahl.

Walter Juraschek » zur Person
Walter Juraschek
Fremdenführer
zur Person

Walter JURASCHEK hat an den Universitäten Hannover, Göttingen und Wien europäische Ethnologie, Kunstgeschichte und Geschichte studiert und war bereits in Hannover und Göttingen erfolgreich als Fremdenführer tätig. Er lebt seit 30 Jahren in Wien und gewann als Freizeitpädagoge große Erfahrungen in der europäischen Jugendarbeit. Außerdem war er viele Jahre im jüdischen Emigrationssektor tätig. Als staatlich geprüftem Fremdenführer ist es ihm wichtig, Hintergründe aufzuzeigen und Zusammenhänge zu erklären.

Hannelore Köhler » zur Person
Dr. Hannelore Köhler
Lutherische Stadtkirche Wien
Christoph Merth OSB » zur Person
Mag. Christoph Merth OSB
Schottenstift Wien
zur Person

Christoph MERTH hat in Wien Theologie und Germanistik studiert. Nach dem Eintritt in die Benediktinerabtei "Unserer Lieben Frau zu den Schotten" und seiner Ordination war er mehrere Jahre lang Pfarrer der Schottengemeinde. Am Schottengymnasium, dessen Direktor er bis 2016 war, unterrichtet er Religion und Deutsch und widmet sich darüber hinaus der Schulpastoral. P. Christoph Merth vertritt ein geerdetes und ganzheitliches Verständnis des monastischen Lebens und der benediktinischen Spiritualität. Zu seinen persönlichen, auf anspruchsvollem Niveau betriebenen Interessen zählt die Fotografie von in der Dunkelkammer entwickelten schwarz-weiß-Abzügen bis zu großformatigen thematischen Foto-Serien (http://schotten.zenfolio.com/recent.html).

Andreas Nierhaus » zur Person
Dr. Andreas Nierhaus
Wien Museum
zur Person

Andreas NIERHAUS hat Kunstgeschichte und Geschichte in Wien studiert. Nach Assistententätigkeit am Institut für Kunstgeschichte an der Universität Wien und der Mitarbeit in der Kommission für Kunstgeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ist er seit 2008 als Kurator am Wien Museum tätig. Sein Forschungsinteresse gilt der Architektur und der bildenden Kunst im 19. und 20. Jahrhundert.

Marek PUCALIK, Ph.D. » zur Person
Dr. Marek PUCALIK, Ph.D.
Kreuzherren Orden
zur Person

Marek Pucalik gehört dem Kreuzherrenorden mit dem Roten Stern an, der seit der Erbauung der Karlskirche (ausgenommen wenige Jahre der Unterbrechung) mit der dortigen Seelsorge betraut ist. Marek Pucalik lehrt am Institut für christliche Kunstgeschichte der Universität Prag, sein besonderes Interesse gilt der Kunst und Spiritualität der Barockzeit.

Wolfgang Nikolaus Rappert MAS MSc » zur Person
Mag. Dr. Wolfgang Nikolaus Rappert MAS MSc
deutschsprachige orthodoxe Gemeinde Wien
zur Person

Wolfgang Nikolaus RAPPERT ist katholischer Theologe und Mitglied der Diözesankommission für Ökumenische Fragen der Erzdiözese Wien. Er ist stellvertretender Leiter der Universitätsbibliothek Wien.

Eva Rasmussen » zur Person
Mag. Eva Rasmussen
THEOLOGISCHE KURSE
Gustav Schörghofer SJ » zur Person
Dr. Gustav Schörghofer SJ
zur Person

Der Jesuit Gustav SCHÖRGHOFER hat in Salzburg Kunstgeschichte und Klassische Archäologie studiert und nach seinem Eintritt in die Gesellschaft Jesu (1981) auch Philosophie und Theologie in München und Rom. Er war viele Jahre Kirchenrektor der Jesuitenkirche-Universitätskirche in Wien I und ist seit 2013 Provisor der Pfarre Lainz-Speising. Der Dialog (der Kirche) mit Künstlerinnen und Künstlern und die Organisation von qualitätvollen Kunstausstellungen im kirchlichen Raum sind ihm ein großes Anliegen. Seit 1998 ist er im Vorstand des Otto Mauer Fonds, seit 2000 Vorsitzender der Jury des Msgr. Otto Mauer-Preises.

Yasmine Wessely » zur Person
Mag. Dr. Yasmine Wessely
THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: