Mittwoch 23. Januar 2019

Erkennen,

was dahinter steckt.

Impuls & Dialog - Glaube & Wissenschaft
Ist unser Klima noch zu retten?
Fakenews, Fakten, offene Fragen
Mittwoch, 13. März 2019, 18:30 - 21:00 Uhr
Mittwoch, 13. März 2019, 18.30 - 21.00 Uhr
em. Univ.-Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb
Universität für Bodenkultur » zur Person

Der Klimawandel ist keine Glaubensfrage und schon gar keine Fake-Meldung, wie es Vertreter einschlägiger politischer und wirtschaftlicher Interessen der Welt weismachen wollen. Denn die bisher beobachteten irreversiblen Änderungen von Klimaprozessen weltweit wie Erderwärmung, Meeresspiegelanstieg, Artensterben etc. sind naturwissenschaftliche Fakten. Computermodelle können das Klimasystem Erde mittlerweile gut simulieren und künftige Klimaverhältnisse recht verlässlich vorhersagen. Selbst die zum Klimaschutz nötigen Technologien stünden zu moderaten Kosten bereit. Dennoch gehen die Meinungen über das Problem als solches, über die Verantwortung des Menschen, ja selbst über die Ziele "Klimaschutz" oder "Klimaanpassung" weit auseinander. Wie können da Schritte vom Mutmaßen zu argumentierbarem Wissen, zu klimaethischer Einsicht und politischer Konsequenz gelingen?

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
12,- / 9,50 für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
06.03.2019 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitveranstalter:
ARGE Schöpfungsverantwortung
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Helga Kromp-Kolb » zur Person
em. Univ.-Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb
Universität für Bodenkultur
zur Person

Die habilitierte Meteorologin und Klimaforscherin Helga KROMP-KOLB war nach leitender Tätigkeit an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) und als Associate Professor an der San José State University in Kalifornien (USA) von 1995 bis 2017 Professorin an der Universität für Bodenkultur in Wien. Als vielfach ausgezeichnete Expertin (u. a. mit dem Großen Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich 2013 sowie dem Green Brand 2018) in zahlreichen wissenschaftlichen Beiräten sowie gefragte Interviewpartnerin und Vortragende gelingt es ihr, eine breite Öffentlichkeit auf die Folgen des menschenverursachten Klimawandels und die Notwendigkeit nachhaltigen Handelns aufmerksam zu machen. Literatur zum Thema: H. Kromp-Kolb/H. Formeyer, +2 Grad. Warum wir uns für die Rettung der Welt erwärmen sollten, Graz 2018. Isolde SCHÖNSTEIN ist Gründerin und Vorsitzende der ARGE Schöpfungsverantwortung und Mitbegründerin des European Christian Environmental Network (ECEN).

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: