Freitag 22. Juni 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag - Reihe "Reformation & Ökumene" IV
Frauen der Reformationszeit - Impulse für die Zukunft
Mittwoch, 26. April 2017, 18:30 - 21:00 Uhr
Mittwoch, 26. April 2017, 18.30 - 21.00 Uhr
Dr. Kirsten Beuth
Evangelische Akademie

Von Anbeginn waren Frauen Unterstützerinnen der reformatorischen Erneuerungsbewegung: Sie haben mitgedacht, Flugschriften verfasst, Schulen gegründet, den Buchdruck unterstützt und zur Verbreitung der Bibel beigetragen. Sie nahmen selbstbewusst das Priestertum aller Glaubenden für sich in Anspruch und gaben den damit verbundenen Freiheits- und Gleichheitsgedanken an die folgenden Generationen weiter. Die Rolle von Frauen der Reformationszeit ist noch immer ein Randthema - zu Unrecht.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
12,- / 9,50 für FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
19.04.2017 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Kirsten Beuth
Dr. Kirsten Beuth
Evangelische Akademie
zur Person

Die Kulturwissenschaftlerin Kirsten BEUTH ist seit 2011 Direktorin der Evangelischen Akademie Wien. 2012 startete sie das internationale Projekt "Frauen und Reformation" mit dem Ziel, die Lebensleistung der Frauen der Reformation ins Bewusstsein zu rücken: http://www.frauenundreformation2017.at Kirsten BEUTH war nach ihrem Studium der Kulturwissenschaft an der Humboldt-Uni zu Berlin Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Akademie der Künste der DDR und danach Studienleiterin am Frauenstudien- und -Bildungszentrum der EKD (Evangelische Kirche in Deutschland). Seit 2011 ist sie Direktorin der Evangelischen Akademie Wien. 2012 startete sie das internationale Projekt ?Frauen und Reformation? dem es darum geht, die Lebensleistung der Frauen der Reformation ins Bewusstsein zu rücken: http://www.frauenundreformation2017.at

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: