Mittwoch 12. Dezember 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Film & Gespräch
Eine "menschlichere" Welt ohne Menschen?
Colossus, 1970 (Joseph Sargent)
Donnerstag, 10. Januar 2019, 18:30 - 21:00 Uhr
Donnerstag, 10. Januar 2019, 18.30 - 21.00 Uhr
MilSup MMag. Stefan Gugerel
Institut für Religion und Frieden, Wien

Der 1970 nach einer Romanvorlage von Dennis Feltham Jones (1966) unter der Regie von Joseph Sargent gedrehte Science fiction-Film COLOSSUS thematisiert die Frage, ob eine Welt sicherer wäre, in der die Außenpolitik emotionsfrei von Computern gesteuert wird.
Der Klassiker stellt auf eindringliche Weise die Frage nach dem spezifisch Menschlichen angesichts des Kalten Kriegs und der atomaren Bedrohung und lädt auch heute - angesichts wesentlich weiter fortgeschrittener Technologie und noch größerer Waffenarsenale - zum Nachdenken ein.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
15,- / 12,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
03.01.2019 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Stefan Gugerel » zur Person
MilSup MMag. Stefan Gugerel
Institut für Religion und Frieden, Wien
zur Person

Stefan GUGEREL hat in St. Pölten, Linz und Wien Theologie, Religionspädagogik und Religionswissenschaft mit Schwerpunkt Liturgiewissenschaft studiert und war bis 2003 Chorherr des Stiftes Herzogenburg. 2005 zum Militärpfarrer ordiniert, leitet er heute das Institut für Religion und Frieden der katholischen Militärseelsorge Österreichs.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: