Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs Wien, April - Mai 2020
Die Religionen Asiens
Indien - China - Japan
Inhalt:

Dem abendländischen Kulturkreis, insbesondere der Kultur der monotheistischen Religionen sind die Religionen Asiens, ihre Sicht auf die Welt und das Gesamte des Lebens immer noch unvertraut. Dieser Spezialkurs bietet eine ausführliche Einführung in die Geschichte, die Strömungen, das Selbstverständnis und die Praxis der religiösen Traditionen Asiens, wobei der Akzent nicht auf dem Vergleich mit den abendländischen Religionen liegt. Nach zwei Studientagen zu den Hindu-Religionen und zum klassischen Buddhismus in Indien werden die verschiedenen religiösen Traditionen Ostasiens, insbesondere Chinas und Japans in den Blick genommen (Daoismus, Konfuzianismus und Shinto). Den Abschluss bildet eine Hinführung zu den neureligiösen Strömungen Asiens.


Freitag, 24. April 2020, 15.30 - 20.00 Uhr

Hindu-Religionen: Geschichte, Grundlagen, Strömungen
Referentin: Dr. Johanna BUß

Samstag, 25. April 2020, 9.00 - 16.00 Uhr

Buddhismus I: geschichtliche Entwicklung, klassische Strömungen
Referent: Univ.-Prof. Dr. Franz WINTER

Buddhismus II: Spiritualität und Praxis
Referent: Bhante Dr. SEELAWANSA

Montag, 27. April 2020, 18.30 - 20.30 Uhr

Religiöse Traditionen Ostasiens I
chinesische Traditionen: Daoismus, Konfuzianismus; asiatischer Buddhismus; Mediumismus/"Schamanismus"
Referent: Univ.-Prof. Dr. Lukas POKORNY

Montag, 4. Mai 2020, 18.30 - 20.30 Uhr

Religiöse Traditionen Ostasiens II (Fortsetzung)
Referent: Univ.-Prof. Dr. Lukas POKORNY

Montag, 11. Mai 2020, 18.30 - 20.30 Uhr

Japan: Shinto
Referent: Dr. Bernhard SCHEID (angefragt)

Montag, 18. Mai 2020, 18.30 - 20.30 Uhr

"Neureligionen" in Asien
Referent: Univ.-Prof. Dr. Franz WINTER

Referierende:
Univ.-Ass. Dr. Johanna Buß
Universität Wien » zur Person
Univ.-Prof. MMag. Dr. Lukas Pokorny
Institut für Religionswissenschaft, Katholisch-Theologische Fakultät, Universität Wien » zur Person
Bhante Dr. SEELAWANSA
Dhammazentrum Nyanaponika » zur Person
Univ.-Prof. DDr. Franz Winter
Universität Graz » zur Person
Termine:
Freitag, 24. April 2020, 15.30 - 20.00 Uhr
Samstag, 25. April 2020, 09.00 - 16.00 Uhr
Montag, 27. April 2020, 18.30 - 20.30 Uhr
Montag, 04. Mai 2020, 18.30 - 20.30 Uhr
Montag, 11. Mai 2020, 18.30 - 20.30 Uhr
Montag, 18. Mai 2020, 18.30 - 20.30 Uhr
Ort:
THEOLOGISCHE KURSE
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
140,- / 126,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE (inklusive Unterlagen)
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 27.03.2020 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Mag. Susanne Fischer berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3708
Kurskonzept:
Dr. Peter ZEILLINGER

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: office@theologischekurse.at
Johanna Buß » zur Person
Univ.-Ass. Dr. Johanna Buß
Universität Wien
zur Person

Johanna BUß promovierte 2006 am Südasien-Institut der Universität Heidelberg mit einer Arbeit über hinduistische Jenseitsvorstellungen und Totenrituale. Seit 2007 lebt sie in Wien und beschäftigt sich an der Universität Wien mit Printmedien in Nepal. Weitere Forschungsinteressen sind Medien in Südasien, Ritualtheorie, buddhistischer Modernismus in Indien. Literatur: J. Buß, Hinduismus für Dummies. Tausende Götter, hunderte Kasten - eine Religion, Weinheim 2009

Lukas Pokorny » zur Person
Univ.-Prof. MMag. Dr. Lukas Pokorny
Institut für Religionswissenschaft, Katholisch-Theologische Fakultät, Universität Wien
SEELAWANSA » zur Person
Bhante Dr. SEELAWANSA
Dhammazentrum Nyanaponika
zur Person

Bhante Dr. SEELAWANSA ist buddhistischer Mönch. Er wurde in Sri Lanka geboren und ist zehn Jahren in den Orden eingetreten. Er hat zunächst an der Universität in Sri Lanka studiert und war als Lehrer in einer buddhistischen Schule tätig. 1982 kam Bhante Seelawansa nach Österreich, wo er in Salzburg und Wien Deutsch studierte. Heute ist er der spirituelle Leiter des Theravada-Buddhismus in Österreich und Leiter des Dhammazentrums Nyanaponika in Wien. Bei seinen mehrfachen Aufenthalten in Sri Lanka betreut er soziale Projekte. 2007 wurde ihm dort der Titel "Europa Mahadvipa Dhammadatu Sanghapati" verliehen, mit dem er für seine Verdienste in Europa geehrt wurde.

Franz Winter » zur Person
Univ.-Prof. DDr. Franz Winter
Universität Graz
zur Person

Franz WINTER ist promovierter Klassischer Philologe (1999) und Religionswissenschaftler (2005 sub auspiciis praesidentis) und seit 2010 für das Fach Religionswissenschaft habilitiert. Studien- und Forschungsaufenthalte sowie verschiedene Anstellungsverhältnisse führten ihn von Graz nach Salzburg, Rom und Wien mit längerem Verbleib in Japan und den USA. Nach einigen Jahren als Mitarbeiter in der Bundesstelle für Sektenfragen ist Franz Winter seit September 2016 als Dozent für Religionswissenschaften an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz tätig. Seine Schwerpunkte sind die Spätantike, und Religionsgeschichte, Kulturkontakte zwischen Asien und Europa von der Antike bis heute, Buddhismus im Westen und neureligiöse Bewegungen.

 

»Die anderen Religionen in ihrer Eigenart und Besonderheit darstellen ...« (Lehrenden-Interview)

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: