Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag - Die Macht der Sprache
Die Geschichte der Schrift
Von Keilschrift und Hieroglyphen zum modernen Alphabet
Thursday, 13. February 2020, 18:30 - 20:30 Uhr
Donnerstag, 13. Februar 2020, 18.30 - 20.30 Uhr
MMag. Dr. Alexander Kraljic
Anderssprachige Gemeinden der Erzdiözese Wien » zur Person

Die Erfindung der Schrift zählt zu den größten kulturellen Leistungen der Menschheit. Seit dem 4. Jahrtausend v. Chr. wurden im Vorderen Orient zur Erfassung von Gegenständen und Zahlen Bildsymbole verwendet, aus denen sich die sumerisch-babylonische Keilschrift und die ägyptischen Hieroglyphen entwickelten, mit deren Hilfe sich Wörter, Silben und einzelne Laute wiedergeben ließen. Auf Basis dieser Systeme schufen die Kanaanäer im 2. Jahrtausend die älteste Form des Alphabets, das zur Grundlage zahlreicher anderer Schriften werden sollte. Der Vortrag illustriert die Entwicklung der Schrift mit ausführlichem Bildmaterial und lädt anhand von Übungsbeispielen zur selbständigen Entzifferung von Texten ein.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
12,- / 9,50 für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
06.02.2020 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Alexander Kraljic » zur Person
MMag. Dr. Alexander Kraljic
Anderssprachige Gemeinden der Erzdiözese Wien
zur Person

Alexander KRALJIC hat Katholische Theologie (Promotion 2017) und Orientalistik an der Universität Wien studiert und nimmt seit vielen Jahren, u. a. bei den THEOLOGISCHEN KURSEN, Lehraufträge für Hebräisch, Aramäisch und Arabisch wahr. Als Generalsekretär der Anderssprachigen Gemeinden (ARGE AAG) in der Erzdiözese Wien gehört es zu seinen vorrangigen Anliegen, die Pflege kultureller Identitäten im Reichtum der Traditionen von "Weltkirche" zu ermöglichen.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: