Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs Wien, September 2020
Der Stephansdom
Mehr als ein Bau aus Stein
Inhalt:

Der "Steffl" im Herzen Wiens: Seine Bürger haben die Errichtung finanziert, ganz Österreich hat ihn nach der Zerstörung 1945 wiederaufgebaut. Als "Dom zu St. Stephan und allen Heiligen" ist sein Name bis heute Programm, denn in seiner knapp 900-jährigen Geschichte haben im und am Dom unzählige Menschen ihre weltliche und geistliche Lebensaufgabe, ihre Identität oder das Ziel ihrer Reise gefunden: Herrscher und Handwerker, Kleriker und Künstler, Gläubige und Besucher, Lebende und Verstorbene. Sie alle erfüllen den Dom mit ihrer Präsenz, ihrem Glauben, mit Fragen und Zweifeln und verleihen ihm eigene Schönheit. In diesem Spezialkurs erleben Sie den Dom buchstäblich von allen Seiten, als Kosmos für Arbeit, Feier und Fest, als eine Kirche mit Erbe und Auftrag.

Für alle Führungen stehen Headsets zur Verfügung.

Themen:
Ein Dom entsteht - Bildhauer & Steinmetze - Die Westempore - Eine Theologie der Kathedrale - Besondere Orte und Symbole: Pflanzen, Tiere und Zahlen - Dachboden & Katakomben - Seelsorge und Institutionen - Die Portale - Stephansfreithof & Stephansplatz - Glocken, Orgeln, Dommusik - Feste & Spiele am Dom - Geistlich leben, leiden und sterben


Referierende:
Florian Bauchinger
Domführer zu St. Stephan » zur Person
Dr. Raphael Beuing
Bayrisches Nationalmuseum » zur Person
Toni Faber
Dompfarrer St. Stephan » zur Person
Dr. Annemarie Fenzl
Kardinal König-Archiv » zur Person
Mag. DDr. Ingrid Fischer
THEOLOGISCHE KURSE » zur Person
Reinhard Gruber
Domarchiv » zur Person
Christian Herrlich MA
Dompfarre » zur Person
Mag. Dr. Elisabeth Hilscher
Österreichische Akademie der Wissenschaften » zur Person
Dr. Marina Kaltenegger
Bauforscherin » zur Person
Dr. Franz Kirchweger
Kunsthistorisches Museum Wien » zur Person
Prof. Mag. Markus Landerer
Dommusik Wien » zur Person
Philipp Stastny
Dombauhütte » zur Person
Ernst Wally
Dommusik St. Stephan Wien » zur Person
Dipl.-Ing. Wolfgang Zehetner
Dombaumeister » zur Person
MMag. Franz Zehetner
Dombauhütte » zur Person
Termine:
Montag, 07. September 2020, 14.00 - 20.30 Uhr
Dienstag, 08. September 2020, 09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch, 09. September 2020, 09.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag, 10. September 2020, 09.00 - 12.30 Uhr
Ort:
THEOLOGISCHE KURSE
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
195,- / 176,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE (inklusive Begleitbuch)
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 30.06.2020 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Mag. Susanne Fischer berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3708
Kurskonzept:
Dr. Annemarie FENZL, Mag. DDr. Ingrid FISCHER, Reinhard GRUBER

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: office@theologischekurse.at
Florian Bauchinger » zur Person
Florian Bauchinger
Domführer zu St. Stephan
zur Person

Florian BAUCHINGER ist Domführer am Dom zu St. Stephan in Wien, bietet aber neben Einblicken in verborgene Orte wie Dachboden, Sakristeien und Katakomben auch andernorts in historische Tiefen führende Spaziergänge wie etwa ins Jüdische Wien der Leopoldstadt oder einführende Überlegungen zum,, Josephinismus und das Wiener Bestattungswesen" an.

Raphael Beuing » zur Person
Dr. Raphael Beuing
Bayrisches Nationalmuseum
zur Person

Raphael BEUING hat Kunstgeschichte und Katholische Theologie in Münster und Durham studiert. Im Jahre 2007 legte er an der Universität Münster seine Dissertation "Reiterbilder der Frührenaissance. Monument und Memoria" vor. Von 2006 bis 2008 betreute er als Kurator die Schatzkammer des Deutschen Ordens in Wien, und für weitere drei Jahre war er am Historischen Museum Basel tätig. Seit Februar 2012 ist er Referent für Waffen, Uhren, wissenschaftliche Instrumente und unedle Metalle am Bayerischen Nationalmuseum in München. Dort kuratierte er 2019 die Ausstellung "Treue Freunde. Hunde und Menschen".

Toni Faber » zur Person
Toni Faber
Dompfarrer St. Stephan
zur Person

Toni FABER ist Dompfarrer der Dompfarre St. Stephan und Dechant für das Stadtdekanat 1. Er gehört dem Domkapitel an und ist Zeremoniär für liturgische Funktionen im Dom bei Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn. Neben seinen pastoralen Tätigkeiten (u. a. Wiedereintritte) ist er auch für moderne Kunstprojekte im Dom zuständig.

Annemarie Fenzl » zur Person
Dr. Annemarie Fenzl
Kardinal König-Archiv
zur Person

Annemarie FENZL, langjährige persönliche Sekretärin von Kardinal Franz König, hat bis 2013 das Diözesanarchiv der Erzdiözese Wien geleitet und widmet sich heute dem Kardinal-König-Archiv. Sie engagiert sich in besonderer Weise für den Stephansdom und ist im Verein "Rettet den Stephansdom" für kunsthistorische Belange zuständig.

Ingrid Fischer » zur Person
Mag. DDr. Ingrid Fischer
THEOLOGISCHE KURSE
zur Person

Ingrid FISCHER hat in Wien Psychologie, Humanbiologie (Promotion 1984) und Theologie (Promotion sub auspiciis praesidentis 2012) studiert. Seit 2001 im wissenschaftlich-pädagogischen Team der THEOLOGISCHEN KURSE (Liturgiewissenschaft und Kirchengeschichte), ist ihr die für einen mündigen Glauben elementare theologische Erschließung liturgischer Ausdrucksformen in Geschichte und Gegenwart ein primäres Anliegen. Als Programmleiterin der AKADEMIE am DOM möchte sie - katholisch mit Respekt für Andersdenkende - Menschen und Überzeugungen einander näherbringen.

 

»... wo Gottes Geist in Freiheit setzt.« (Lehrenden-Interview)

 

Kontakt:
+43 1 51552-3704
ingrid.fischer@theologischekurse.at

Reinhard Gruber » zur Person
Reinhard Gruber
Domarchiv
zur Person

Reinhard GRUBER hat in Innsbruck und Wien Theologie studiert und kam im Herbst 1995 an den Stephansdom: als Aufseher und Mesner, in der Türmerstube und im Domshop gewann er vielfältige Einblicke und hat den bis heute existierenden und in zwölf Sprachen übersetzten offiziellen Domführer für St. Stephan verfasst. Seit 2000 ist er Autor mehrerer Bücher über den Dom (zuletzt: Der Wiener Stephansdom. Porträt eines Wahrzeichens, Wien 2011), Archivar des Domarchivs.

Christian Herrlich MA » zur Person
Christian Herrlich MA
Dompfarre
zur Person

Christian HERRLICH hat in St. Pölten, Heiligenkreuz und Wien Theologie und Philosophie studiert, war seit 1993 in der Kunst- und Kulturvermittlung im Stift Geras und seit 2003 im Stephansdom tätig. Sein Hauptaugenmerk gilt den Orten der Liturgie sowie der spirituellen Erschließung der Kunstwerke. Seit 2003 leitet Christian Herrlich die Kanzlei der Dompfarre St. Stephan und ist seit 2018 Studienleiter der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems für den Hochschullehrgang mit Masterabschluss "Religion-Spiritualität-Kunst".

Elisabeth Hilscher » zur Person
Mag. Dr. Elisabeth Hilscher
Österreichische Akademie der Wissenschaften
zur Person

Elisabeth HILSCHER hat Musikwissenschaft und Geschichte an der Universität Wien studiert und ist seit 1987 Mitarbeiterin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, seit 2013 am Institut für Kunst- und Musikhistorische Forschungen (IKM) der Abteilung Musikwissenschaft und von April bis Dezember 2017 stellvertretende Direktorin des IKM. Seit 1990 ist sie Sekretärin und Mitglied der Leitenden Kommission der Gesellschaft zur Herausgabe von Denkmälern der Tonkunst in Österreich und seit 1998 Mitglied des Präsidiums der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft

Marina Kaltenegger » zur Person
Dr. Marina Kaltenegger
Bauforscherin
zur Person

Marina KALTENEGGER hat in Graz Geschichte studiert und zahlreiche archäologische und bauhistorische Untersuchungen u. a. in den Klöstern Heiligenkreuz, Kleinmariazell und Neukloster in Wiener Neustadt sowie in sakralen und profanen Gebäuden vorwiegend in Niederösterreich und Wien durchgeführt. Als freie Bauforscherin mit reicher Publikationstätigkeit ist sie an etlichen Ausstellungen zur Kloster- und Stadtgeschichte beteiligt (z. B. Stift Altenburg, Wien Museum).

Franz Kirchweger » zur Person
Dr. Franz Kirchweger
Kunsthistorisches Museum Wien
zur Person

Franz KIRCHWEGER ist gelernter Buchhändler und hat Kunstgeschichte, Geschichte und Archäologie an der Universität Wien studiert. Während seines Doktoratstudiums war er mit diversen Ausstellungen, Forschungsprojekten und Redaktionsarbeiten für die Kommission für Kunstgeschichte an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften befasst und hat 2001 einen Studienaufenthalt als Senior research fellow am Metropolitan Museum of Art, New York, verbracht. Seit November 1998 ist der Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen Kurator am Kunsthistorischen Museum, Kunstkammer sowie Weltliche und Geistliche Schatzkammer (und zeitweise deren stellvertretender und interimistischer Direktor) und lehrt an den Universitäten Wien und Graz sowie an der Universität für angewandte Kunst Wien.

Markus Landerer » zur Person
Prof. Mag. Markus Landerer
Dommusik Wien
zur Person

Markus LANDERER ist seit 2007 Domkapellmeister am Wiener Stephansdom. Er leitet die Chöre, die Choralschola und das Orchester der Dommusik St. Stephan und ist für die musikalischen Belange an der Domkirche verantwortlich. Der aus Bayern stammende Musiker studierte Kirchenmusik, Chorleitung und Orchesterdirigieren in München und Stuttgart. Von 2003 - 2011 war er Professor am Vorarlberger Landeskonservatorium in Feldkirch. Gastdirigate führen ihn regelmäßig zu renommierten Chören und Orchestern. Weitere Information: www.dommusik-wien.at

Philipp Stastny » zur Person
Philipp Stastny
Dombauhütte
zur Person

Philipp STASTNY, von klein auf für Modellieren und Zeichnen begeistert, hat seine 1972 begonnene Steinmetz/Steinbildhauerlehre 1980 mit der Steinbildhauermeisterprüfung abgeschlossen. Bereits seine ersten Werkstücke als Lehrling waren für den Stephansdom bestimmt, wo er von 1981 bis 2017 in der Dombauhütte sowohl für Rekonstruktionen als auch Neuanfertigungen von gotischen Ornamenten und Bauplastik zuständig war. Der Bauforschung speziell an St. Stephan und der Ausübung alter Handwerkstechnik galt sein besonderes Augenmerk. Auch sonst ist sein künstlerisches Interesse breit gefächert und reicht vom Musizieren "Alter Musik" als Zinkenist in diversen Ensembles bis zum Landschaftsaquarell.

Ernst Wally » zur Person
Ernst Wally
Dommusik St. Stephan Wien
zur Person

Ernst WALLY hat das Wiener Musikgymnasium absolviert und anschließend Orgel, Komposition, Kirchenmusik und Musikerziehung in Wien und Paris studiert. Zunächst als liturgischer Organist an renommierten Kirchen Wiens tätig, wurde er 2007 an den Wiener Stephansdom berufen, wo er seit 2016 die Stelle eines (von zwei) Domorganisten zu St. Stephan/Wien innehat. Internationale Konzertreisen und Werkaufführungen seiner vielfältigen Kompositionen aus dem sakralen wie weltlichen Bereich weisen ihn als weltweit anerkannten und gefragten Musiker aus.

Wolfgang Zehetner » zur Person
Dipl.-Ing. Wolfgang Zehetner
Dombaumeister
zur Person

Der Architekt Wolfgang ZEHETNER ist Dombaumeister am Dom zu St. Stephan und ehrenamtlich engagiertes Vorstandsmitglied im Verein "Unser Stephansdom". Die Dombauhütte widmet sich seit dem Mittelalter dem Bau und der Erhaltung des Wiener Stephansdoms. Seit 1994 leitet Wolfgang Zehetner die Restaurierungsarbeiten am und im Dom.

Franz Zehetner » zur Person
MMag. Franz Zehetner
Dombauhütte
zur Person

Franz ZEHETNER ist Archivar der Dombauhütte von St. Stephan. Bis 2001 war in dem von der EU im Rahmen des Programmes "Kultur 2000" mitfinanzierten IT-Projektes zur Erhaltung europäischer Kathedralen (Regensburg, Urbino, Wien) mit der Projektdurchführung und kunstgeschichtlichen Betreuung am Wiener Stephansdom befasst. Die konkrete denkmalpflegerische Arbeit einer Bauhütte stellt er vor Ort in Sonderführungen am Dom, aber auch in universitären Lehrveranstaltungen (u. a. für die Universität Bamberg) dar.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: