Montag 18. Februar 2019

Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs Wien, März 2019
Der Koran
Entstehung, geschichtlicher Kontext, theologische Aussage
Inhalt:

Die Botschaft des Koran, Grundlage der islamischen Religion und Kultur, ist in Europa immer noch weitgehend unbekannt. Im ersten Teil dieses Spezialkurses wird daher die renommierte Berliner Arabistin und Koranwissenschaftlerin Angelika Neuwirth in die Eigenart der koranischen Verkündigung, die Entwicklung der koranischen Gemeinde und die Bezüge zu den religiösen Traditionen der Spätantike einführen. Die islamischen Zugänge zum Koran werden im zweiten Teil von der muslimischen Koranwissenschaftlerin Hamideh Mohagheghi vermittelt. Dabei werden auch das Thema der Gewalt im Koran und der Dialog mit der christlichen Theologie im Zentrum stehen.
Der Spezialkurs "Der Koran" erschließt die für Nicht-Muslime lange Zeit sprachlich wie spirituell schwer zugängliche Quelle islamischen Glaubens und Lebens auf Basis aktueller wissenschaftlicher und theologischer Erkenntnisse und im Horizont heutiger Fragestellungen.


Freitag, 8. März 2019, 15.30 - 21.00 Uhr

Einführung: Geschichte der westlichen Koranforschung
Geschichtlicher Kontext der koranischen Verkündigung
Referent: Univ.-Lekt. Dr. Peter ZEILLINGER

Sehnsuchtsort Jerusalem: Zur Bedeutung des spirituellen "Zentrums" im Koran
Referentin: Prof. Dr. Angelika NEUWIRTH

Samstag, 9. März 2019, 9.00 - 16.30 Uhr

Die mekkanischen Suren und ihr spätantiker religiöser Kontext
(1) Hintergrund der Korangenese: Psalmenrezitation.
(2) theologische Auseinandersetzungen im Koran.
(3) Kritik spätantiker Vorstellungen (Anthropomorphismus, Vereinnahmungen Gottes, Apokalyptik und Messianismus).
(4) Tempelkritik": Ausrichtung auf ein spirituelles Heiligtum.
(5) Johannes d. Täufer, Maria und Jesus und ihre Religionen-überbrückende Funktion im Koran
Referentin: Prof. Dr. Angelika NEUWIRTH

Freitag, 15. März 2019, 15.30 - 21.00 Uhr

Historische Gegebenheiten in Medina: Was ist anders geworden?
Struktur der medinensischen Texte
Besonderheiten der koranischen Sprache in Medina
Referentin: Dr. Hamideh MOHAGHEGHI

Gewalt und Friede im Koran
Referentin: Dr. Hamideh MOHAGHEGHI

Samstag, 16. März 2019, 9.00 - 16.30 Uhr

Quran als Handbuch der Gewalt?
Referentin: Dr. Hamideh MOHAGHEGHI

Möglichkeiten eines christlich-islamischen Dialogs vor dem Hintergrund der koranischen Botschaft
Referierende: Dr. Hamideh MOHAGHEGHI, Dr. Peter ZEILLINGER


Referierende:
Hamideh Mohagheghi, M.A.
Universität Paderborn » zur Person
Prof. Dr. Angelika Neuwirth
Freie Universität Berlin » zur Person
Univ.-Lekt. Mag. Dr. Peter Zeillinger
THEOLOGISCHE KURSE » zur Person
Termine:
Freitag, 08. März 2019, 15.30 - 21.00 Uhr
Samstag, 09. März 2019, 09.00 - 16.30 Uhr
Freitag, 15. März 2019, 15.30 - 21.00 Uhr
Samstag, 16. März 2019, 09.00 - 16.30 Uhr
Ort:
THEOLOGISCHE KURSE
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
140,- / 126,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE (inklusive Unterlagen)
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 25.01.2019 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Mag. Susanne Fischer berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3708
Kurskonzept:
Dr. Peter ZEILLINGER

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: office@theologischekurse.at
Hamideh Mohagheghi, M.A. » zur Person
Hamideh Mohagheghi, M.A.
Universität Paderborn
zur Person

Hamideh MOHAGHEGHI, aus Teheran (Iran) gebürtig, ist Juristin, islamische Theologin und Religionswissenschaftlerin. 1977 in die BRD immigriert, hat sie ihre zunächst informelle, später offizielle Ausbildung in Islamischer Theologie verfolgt (1994-1997) und ist heute am Zentrum für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften der Universität Paderborn Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Koranwissenschaften. Die in der christlich-islamischen Begegnung vielgefragte Referentin ist Mitglied des Arbeitskreises "Christen und Muslime" im Zentralkomitee der deutschen Katholiken sowie im Kuratorium der Christlich-Islamischen Gesellschaft.

Angelika Neuwirth » zur Person
Prof. Dr. Angelika Neuwirth
Freie Universität Berlin
zur Person

Angelika NEUWIRTH ist Arabistin und Koranwissenschaftlerin und hat an der University of Jordan, Amman und später in München, Kairo, Bamberg sowie zuletzt in Berlin gelehrt. Von 1994-2000 war sie Direktorin des Orient-Instituts in Beirut und Istanbul. Seit 2007 leitet sie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften das Forschungsprojekt "Corpus Coranicum", das eine dokumentierte Edition und einen literaturwissenschaftlich-historischen Kommentar des Koran herausgibt. Für diese Arbeit am Koran, die auch in der islamischen Welt positiv wahrgenommen wird, hat Angelika Neuwirth in den letzten Jahren zahlreiche Ehrungen erhalten.

Peter Zeillinger » zur Person
Univ.-Lekt. Mag. Dr. Peter Zeillinger
THEOLOGISCHE KURSE
zur Person

Peter ZEILLINGER ist Fundamentaltheologe und Philosoph. Nach seiner Assistententätigkeit bei Johann Baptist Metz und Johann Reikerstorfer an der Universität Wien ist er seit 2008 Mitarbeiter der THEOLOGISCHEN KURSE und Lektor an den Instituten für Philosophie und Politikwissenschaft in Wien. Ein großes Anliegen ist ihm die gesellschaftliche Relevanz der biblischen Gottesbotschaft im Dialog mit der Welt und mit anderen Religionen.

 

Kontakt:
+43 1 51552-3706 
peter.zeillinger@univie.ac.at

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: