Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs Wien, Oktober - November 2020
Das "Who is Who" der Theologie IV
Große Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts
Inhalt:

Das 20. Jahrhundert war eine Epoche der enormen Umbrüche und einer unvergleichbaren Beschleunigung: ob politisch, gesellschaftlich, kulturell, wissenschaftlich oder technisch. Auch die Theologie konnte nicht einfach weitermachen wie bisher. Auf der einen Seite die Veränderungen in der Welt, die schrecklichen Erfahrungen des Nationalsozialismus, die Vielfalt der Philosophien und der Weltanschauungen sowie die Neuentdeckung der Bibel, der Kirchenväter und der Vielfalt der christlichen Traditionen auf der anderen Seite haben auch die Kirche und die Theologie zu einem Neu-denken gezwungen. Das 20. Jahrhundert ist ein Jahrhundert der großen Theologen und der neuen Denkansätze: die Wiederentdeckung des Menschen, die Öffnung zu den Naturwissenschaften, die Entmythologisierung, die ökumenische Bewegung, ein neues Verhältnis zu den anderen Religionen und die Öffnung zur Welt sind nur einige Phänomene, welche die theologische Welt dieses Jahrhunderts bezeichnen.
Dieser Spezialkurs stellt große Persönlichkeit der Theologie des 20. Jahrhunderts vor und liefert einen wichtigen Hintergrund für das Verständnis des Zweiten Vatikanischen Konzils sowie der heutigen Gestalt der Theologie.


FREITAG, 9. OKTOBER 2020, 16.00 - 20.30 UHR

16.00 - 18.00 Uhr
Rudolf Bultmann - Entmythologisierende Exegese
Referent: Hon.-Prof. Dr. Dr. h.c. Michael BÜNKER

18.30 - 20.30 Uhr
Nouvelle Théologie - Französische Aufbrüche vor dem Konzil: Yves Congar, Marie-Dominique Chenu, Henri de Lubac, Jean Daniélou
Referent: Mag. Dr. Tobias MAYER

MONTAG, 12. OKTOBER, 18.30 - 20.30 UHR
Karl Barth - Dialektische Theologie
Referent: Mag. Thomas HENNEFELD

MONTAG, 19. OKTOBER, 18.30 - 20.30 UHR
Karl Rahner - die anthropologische Wende
Referent: Mag. Dr. Andreas R. BATLOGG SJ
Dieser Vortrag ist im Rahmen der AKADEMIE am DOM auch öffentlich ausgeschrieben.

MONTAG, 9. NOVEMBER, 18.30 - 20.30 UHR
Hans Urs von Balthasar - Denker der Fülle des Glaubens
Referentin: Mag. Dr. Hilda STEINHAUER

MONTAG, 16. NOVEMBER, 18.30 - 20.30 UHR
Die neue Politische Theologie von Johann Baptist Metz
Referent: Mag. Dr. Peter ZEILLINGER

MONTAG, 23. NOVEMBER, 18.30 - 20.30 UHR
Joseph Ratzinger, Papst Benedikt XVI.
Referent: Mag. Dr. Piotr KUBASIAK

MONTAG, 30. NOVEMBER 2020, 18.30 - 20.30 UHR
Feministische Theologie(n)
Referentin: Prof.in Dr. Ute LEIMGRUBER


Referierende:
Mag. Dr. Andreas Batlogg SJ
Theologe & Publizist, München » zur Person
Altbischof Hon. Prof. Dr. Michael Bünker
Evangelische Kirche AB » zur Person
Landessuperintendent Thomas Hennefeld
Evangelisch-reformierte Kirche HB » zur Person
Dipl.-Theol. Dr. Piotr Kubasiak
THEOLOGISCHE KURSE » zur Person
Prof. Dr. Ute Leimgruber
Universität Regensburg » zur Person
Dr. Tobias Mayer
Universität Wien » zur Person
Dr. Hilda Steinhauer
Philosophisch-Theologische Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz » zur Person
Univ.-Lekt. Mag. Dr. Peter Zeillinger
THEOLOGISCHE KURSE » zur Person
Termine:
Freitag, 09. Oktober 2020, 16.00 - 20.30 Uhr
Montag, 12. Oktober 2020, 18.30 - 20.30 Uhr
Montag, 19. Oktober 2020, 18.30 - 20.30 Uhr
Montag, 09. November 2020, 18.30 - 20.30 Uhr
Montag, 16. November 2020, 18.30 - 20.30 Uhr
Montag, 23. November 2020, 18.30 - 20.30 Uhr
Montag, 30. November 2020, 18.30 - 20.30 Uhr
Ort:
THEOLOGISCHE KURSE
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
145,- / 130,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE (inklusive Unterlagen)
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 11.09.2020 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Mag. Susanne Fischer berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3708
Kurskonzept:
Dipl.-Theol. Dr. Piotr KUBASIAK, Mag. Erhard LESACHER

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: office@theologischekurse.at
Andreas Batlogg SJ » zur Person
Mag. Dr. Andreas Batlogg SJ
Theologe & Publizist, München
zur Person

Andreas BATLOGG studierte Philosophie und Theologie in Innsbruck. Seit 1985 gehört er dem Orden der Jesuiten an. Pater Batlogg war Chefredakteur der Kulturzeitschrift "Stimmen der Zeit" und wissenschaftlicher Leiter des Karl-Rahner-Archivs in München. Als Mitherausgeber von "Sämtliche Werke" Karl Rahners (32 Bände) wurde er 2007 ins Kuratorium der Karl-Rahner-Stiftung München berufen und zu deren stellvertretendem Vorsitzenden gewählt.

Michael Bünker » zur Person
Altbischof Hon. Prof. Dr. Michael Bünker
Evangelische Kirche AB
zur Person

Michael BÜNKER hat in Wien Evangelische Theologie studiert und im Fach "Neues Testament" promoviert. Nach mehreren Jahren als Vikar und Pfarrer in zwei Wiener Gemeinden übernahm er 1991 die Leitung der Evangelischen Religionspädagogischen Akademie (ERPA). 1999 wurde er zum Oberkirchenrat gewählt. Anfang 2008 bis August 2019 war er Bischof der Evangelischen Kirche AB in Österreich. Seit Oktober 2011 tritt er als Schirmherr der entwicklungspolitischen Aktion Brot für die Welt Österreich auf.

Thomas Hennefeld » zur Person
Landessuperintendent Thomas Hennefeld
Evangelisch-reformierte Kirche HB
zur Person

Thomas HENNEFELD hat Evangelische Theologie in Wien und Zürich studiert. Nach dem Vikariat in Wien-Innere Stadt wurde er im Frühjahr 1998 zum Pfarrer der reformierten Pfarrgemeinde Wien-West gewählt und 2004 zum Mitglied des Oberkirchenrates H.B.; bis 2007 Chefredakteur des Reformierten Kirchenblattes ist er seit 1998 zudem Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit seiner Kirche. Am 31. Mai 2007 hat die Synode Thomas Hennefeld zum Landessuperintendenten der Evangelisch-reformierten Kirche in Österreich gewählt. Er bekleidet damit das höchste Amt in der Evangelischen Kirche H. B. Österreichs.
Seine Schwerpunktthemen sind der christlich-jüdische Dialog, die Friedensarbeit im Nahen Osten, Ökumene und das interreligiöse Gespräch.

Piotr Kubasiak » zur Person
Dipl.-Theol. Dr. Piotr Kubasiak
THEOLOGISCHE KURSE
zur Person

Piotr KUBASIAK hat Philosophie und Theologie in Krakau, Regensburg und Wien studiert (Promotion 2019 an der Universität Wien mit einer Dissertation über "Europa und Geschichte im Denken von Krzysztof Michalski"). Seit 2017 ist er als Studienleiter für die AKADEMIE am DOM sowie als Wissenschaftlicher Assistent bei den THEOLOGISCHEN KURSEN und am Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft der Universität Regensburg (seit 2018) tätig. Piotr Kubasiaks Interessen gelten vor allem der Politischen Theologie, dem christlichen Zeitverständnis und der historischen Theologie. In seinem nächsten Forschungsprojekt beschäftigt er sich umfassend mit Credo-Formeln und Glaubensbekenntnissen quer durch die Theologiegeschichte.

Kontakt:
+43 1 51552-3707 

piotr.kubasiak@theologischekurse.at

Ute Leimgruber » zur Person
Prof. Dr. Ute Leimgruber
Universität Regensburg
zur Person

Ute LEIMGRUBER studierte Rechtswissenschaften und Katholische Theologie in Regensburg und Graz. Sie wurde im Fach Pastoraltheologie an der Karl-Franzens-Universität Graz promoviert und habilitierte sich an der Theologischen Fakultät Fulda. In ihrer Dissertation "Kein Abschied vom Teufel: Eine Untersuchung zur Rede vom Teufel im Volk Gottes" (2004), hat sie sich mit der Aussagbarkeit und der Wirklichkeit erschließenden Kraft der Rede vom Bösen befasst. Neben Lehraufträgen an verschiedenen Universitäten war sie von 2010 bis 2017 Studienleiterin bei Theologie im Fernkurs (Würzburg). Sie ist Mitglied der Theologischen Kommission des Katholischen Deutschen Frauenbunds (KDFB) sowie Vorstandsmitglied von AGENDA Forum katholischer Theologinnen. Seit 2019 ist Ute Leimgruber Professorin für Pastoraltheologie und Homiletik an der Universität Regensburg.
Buch zum Thema: Ute Leimgruber, Der Teufel - Die Macht des Bösen, Kevelaer 2010.

Tobias Mayer » zur Person
Dr. Tobias Mayer
Universität Wien
zur Person

Tobias MAYER hat in Freiburg im Breisgau Katholische Theologie (Diplom) und Anglistik (Staatsexamen) studiert. Seit 2012 ist er Assistent am Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität Wien und Redaktionsassistent der "Internationalen Katholischen Zeitschrift Communio"; seit 2015 koordiniert er zusätzlich die "Poetikdozentur Literatur und Religion". 2019 wurde Tobias Mayer mit einer Arbeit über Schriftauslegung und Geschichtstheologie bei Jean Daniélou und in der "Reformbewegung" Nouvelle théologie zum Dr. theol. promoviert. Weitere Interessensschwerpunkte sind die Begriffs- und Ideengeschichte theologischer Reformprozesse sowie Ästhetik & Theologie. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Hilda Steinhauer » zur Person
Dr. Hilda Steinhauer
Philosophisch-Theologische Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz
zur Person

Hilda STEINHAUER studierte katholische Theologie in St. Pölten und in Wien. Ihre Dissertation verfasste sie über Maria als dramatische Person bei Hans Urs von Balthasar. Sie ist Lehrbeauftragte für Patrologie und Theologische Anthropologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Diözese St. Pölten und Gastprofessorin für Patrologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. in Heiligenkreuz.

Peter Zeillinger » zur Person
Univ.-Lekt. Mag. Dr. Peter Zeillinger
THEOLOGISCHE KURSE
zur Person

Peter ZEILLINGER ist Fundamentaltheologe und Philosoph. Nach seiner Assistententätigkeit bei Johann Baptist Metz und Johann Reikerstorfer an der Universität Wien ist er seit 2008 Mitarbeiter der THEOLOGISCHEN KURSE und Lektor an den Instituten für Philosophie und Politikwissenschaft in Wien. Ein großes Anliegen ist ihm die gesellschaftliche Relevanz der biblischen Gottesbotschaft im Dialog mit der Welt und mit anderen Religionen.

 

Kontakt:
+43 1 51552-3706 
peter.zeillinger@univie.ac.at

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: