Erkennen,

was dahinter steckt.

Impuls & Dialog
Buddha & Jesus
Leben und religiöse Bedeutung
Friday, 13. May 2022, 16:00 - 18:00 Uhr
Freitag, 13. Mai 2022, 16.00 - 18.00 Uhr
em. Univ.-Prof. DDr. Johann Figl
Universität Wien » zur Person
Bhante Dr. Seelawansa
Zentrum für buddhistische Ausbildung und Kultur » zur Person

Ausgehend vom historischen Leben der beiden Religionsstifter wird das zentrale Anliegen ihrer Botschaft herausgestellt. Buddha hat nach seiner Erleuchtung gelehrt, wie der Mensch seinen Geist von Gier, Hass und Verblendung reinigen kann, und so mit eigenen Kräften die höchste Läuterung des Bewusstseins erlangen kann. Jesus von Nazareth verlangt innere Umkehr und bringt eine "Frohe Botschaft" der Befreiung in Lehrreden und Gleichnissen. So können im Dialog zwischen beiden Religionen Ähnlichkeiten und Differenzen gesehen und diskutiert werden.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
18,- / 14,- ermäßigt für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
0,- für Kulturpassinhaber*innen und Personen bis 25
Anmeldung erbeten bis:
06.05.2022 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitveranstalter:
Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Spezialkurses "Buddhismus und Christentum im Gespräch"
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Johann Figl » zur Person
em. Univ.-Prof. DDr. Johann Figl
Universität Wien
zur Person

Johann FIGL war Professor für Religionswissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät in Wien und Leiter der Abteilung für Atheismusforschung. Seine Forschungsschwerpunkte liegen u. a. im Phänomen der Neuen Religionen und neureligiösen Bewegungen, sowie in der Spiritualität und Mystik der Religionen.

Seelawansa » zur Person
Bhante Dr. Seelawansa
Zentrum für buddhistische Ausbildung und Kultur
zur Person

Bhante SEELAWANSA ist buddhistischer Mönch. Er wurde in Sri Lanka geboren und trat mit zehn Jahren in einen Orden ein. Er hat studierte zunächst an der Universität in Sri Lanka und war als Lehrer in einer buddhistischen Schule tätig. 1982 kam Bhante Seelawansa nach Österreich, wo er in Salzburg und Wien Deutsch studierte. Heute ist er der spirituelle Leiter des Theravada-Buddhismus in Österreich und Leiter des Dhammazentrums Nyanaponika in Wien. Bei seinen mehrfachen Aufenthalten in Sri Lanka betreut er soziale Projekte. 2007 wurde ihm dort der Titel "Europa Mahadvipa Dhammadatu Sanghapati" verliehen, mit dem er für seine Verdienste in Europa geehrt wurde.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: