Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag - Was kommt. Jetzt.
Auferstehung des Leibes - Überholte Vorstellung oder befreiende Hoffnung?
Wednesday, 01. June 2022, 18:30 - 20:00 Uhr
Mittwoch, 01. Juni 2022, 18.30 - 20.00 Uhr
em. Univ.-Prof. Dr. Gisbert Greshake
Wien/Freiburg » zur Person

Das Bekenntnis zur "Auferstehung der Toten" bildet nicht nur den letzten Satz des Credos, sondern ist in gewisser Weise auch dessen Zusammenfassung. Umso bestürzender ist, es, dass dieser Glaube für viele unserer Zeitgenossen keine große Rolle mehr spielt. Was ist der Grund dafür? Und welche Folgen hat dies? Der Vortrag möchte zeigen, dass und wie gerade die Überzeugung von einer Auferstehung der Toten, verstanden als "Auferstehung des Fleisches/Leibes", in der Geschichte des Abendlandes gewaltige positive Konsequenzen gehabt hat und auch heute noch haben könnte.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
18,- / 14,- ermäßigt für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
0,- für Kulturpassinhaber*innen und Personen bis 25
Anmeldung erbeten bis:
25.05.2022 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Gisbert Greshake » zur Person
em. Univ.-Prof. Dr. Gisbert Greshake
Wien/Freiburg
zur Person

Gisbert GRESHAKE war von 1974 bis 1985 Professor für Dogmatik an der Universität Wien, anschließend bis 1999 an der Universität Freiburg im Breisgau sowie von 1998 bis 2006 ständiger Gastprofessor an der Gregoriana in Rom. Die Schwerpunkte seines theologischen Forschens und Lehrens sind Eschatologie, Gnadenlehre und Trinitätslehre (Communio-Theologie).

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: