Freitag 14. Dezember 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Podcast Gisbert Greshake: "In den Himmel aufgenommen"

Mit der Aufnahme Marias in den Himmel haben nicht wenige Menschen ihre liebe Not. Wie soll man sich das vorstellen: „mit Leib und Seele"? Deshalb ist zunächst zu klären, was mit leiblicher Auferstehung gemeint ist. Geht es wirklich darum, dass das, was von unserer Körpermaterie noch übrig ist, einst aus den Gräbern „eingesammelt" und im Himmel „verklärt" wird? Sodann lohnt die keineswegs überflüssige Frage, wer denn Maria überhaupt ist. Denn ähnlich überraschend wie die Antwort auf das Problem der leiblichen Auferstehung könnte es sein, die Bedeutung Marias für das Mensch-Sein an sich kennenzulernen.

 

 

Zur Person: Gisbert GRESHAKE war von 1974–1985 Professor für Dogmatik an der Universität Wien und anschließend bis 1999 an der Universität Freiburg im Breisgau. Seit 1998 ist er ständiger Gastprofessor an der Gregoriana in Rom. Die Schwerpunkte seines theologischen Forschens und Lehrens sind Eschatologie, Gnadenlehre und Trinitätslehre (Communio-Theologie).

Buch zum Thema: Gisbert GRESHAKE, Maria – Ecclesia. Perspektiven einer marianisch grundierten Theologie und Kirchenpraxis, Regensburg 2014.

 

 

Creative Commons Lizenzvertrag
Podcast Gisbert Greshake: In den Himmel aufgenommen von THEOLOGISCHE KURSE, Wien ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter http://theologischekurse.at erhalten.

Reinhold Esterbauer: Der entschwundene Gott

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: