Montag 18. Februar 2019

Erkennen,

was dahinter steckt.

Kuratoriumsmitglieder für den Fernkurs
Oskar Dangl Wien
Altes Testament
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
» zur Person
DDr. Oskar Dangl
Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems
Wien
Altes Testament
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
zur Person

DDr. Oskar DANGL, geb. 1957, studierte Theologie und Pädagogik. Er ist Lehrer an der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Wien/Krems im Bereich Religionspädagogik und Erziehungswissenschaften, Leiter des Forschungsausschusses und Co-Leiter des Kompetenzzentrums für Menschenrechtspädagogik. Weiters ist er Lektor am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte: Ethisches Lernen/Menschenrechtsbildung und Exegese (Habakuk). Seit 1984 lehrt er bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Altes Testament.

 

»Eine positive Beziehung zum Alten Testament aufbauen ...« (Lehrenden-Interview)

Reinhold Esterbauer Graz
Philosophie, Kulturgeschichte Europas
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
» zur Person
Univ.-Prof. DDr. Reinhold Esterbauer
Universität Graz
Graz
Philosophie, Kulturgeschichte Europas
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
zur Person

Univ.-Prof. DDr. Reinhold ESTERBAUER, geb. 1963, leitet das Institut für Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät in Graz und war Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Naturphilosophie, Religionsphilosophie, Französische Philosophie und Phänomenologie. Seit 1990 lehrt er bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Philosophie und Kultur- und Geistesgeschichte Europas.

Stefan Gugerel Wien
Ökumene, Liturgik, Religionswissenschaft
» zur Person
MilSup MMag. Stefan Gugerel
Institut für Religion und Frieden, Wien
Wien
Ökumene, Liturgik, Religionswissenschaft
zur Person

Militärsuperior MMag. Stefan GUGEREL, geb. 1979, studierte in St. Pölten, Linz und Wien Theologie, Religionspädagogik und Religionswissenschaft mit Schwerpunkt in Liturgiewissenschaft und war von 1997 bis 2003 Chorherr des Stiftes Herzogenburg. 2006 zum Militärpfarrer ordiniert, leitet er heute das Institut für Religion und Frieden der katholischen Militärseelsorge Österreichs. Neben seiner breit gestreuten seelsorglichen Tätigkeit lehrt er seit 2003 bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Theologie der Ökumene und Sozialethik, Liturgik und Religionswissenschaft.

Johann Hintermaier Linz
Neues Testament
» zur Person
BV Mag.Lic.Dr. Johann Hintermaier
Linz
Neues Testament
zur Person

Mag. Lic.bibl. Dr. Theol. Johannn HINTERMAIER, geb. 1962 studierte Theologie in Linz und Bibelwissenschaften in Rom. Das Thema seiner Dissertation lautet: "Die Befreiungswunder in der Apostelgeschichte. Motiv- und formkritische Aspekte sowie literarische Funktion der wunderbaren Befreiungen in Apg 5,17-42; 12,1-23; 16,11-40. (BBB 143), Bonn, 2003." Er ist Bischofsvikar für Erwachsenenbildung der Diözese Linz und als Lehrbeauftragter für Neues Testament an der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz tätig. Weiters macht er verschiedene Vortrags- und Lehrtätigkeiten. Seit 2005 lehrt er bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Neues Testament.

Anton Leichtfried St. Pölten
Spiritualität
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
» zur Person
Dr. Anton Leichtfried
Diözese St. Pölten
St. Pölten
Spiritualität
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
zur Person

Weihbischof Dr. Anton LEICHTFRIED, geb. 1967, studierte in St. Pölten, Rom und Freiburg im Breisgau Theologie und war nach seiner Ordination 1991 mehrere Jahre in der Seelsorge sowie als Spiritual und Regens in der Priesterausbildung tätig. Der promovierte Dogmatiker wurde 2006 zum Weihbischof in der Diözese St. Pölten (Wahlspruch "Verleihe ein hörendes Herz!") ernannt und ist Kuratoriumsvorsitzender der THEOLOGISCHEN KURSE. Seit 2003 lehrt er bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Spiritualität.

Regina Polak, MAS Wien
Pastoraltheologie
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
» zur Person
Assoc. Prof. MMag. Dr. Regina Polak, MAS
Universität Wien
Wien
Pastoraltheologie
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
zur Person

Regina POLAK hat Philosophie und Katholische Fachtheologie in Wien studiert und war von 2004 bis 2009 Vorständin des Instituts für Praktische Theologie (vormals Pastoraltheologie) sowie bis 2010 dortige Fachbereichsleiterin für Pastoraltheologie und Kerygmatik. Nach internationalen Lehrauftritten in Europa und den USA ist sie seit 2013 assoziierte Professorin für Praktische Theologie und Religionsforschung an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind u. a. Werteforschung, religiöse Transformationsprozesse in Europa, Religion im Kontext von Migration sowie Theologische Grundfragen einer Kirche im Umbruch. Regina Polak ist Mitarbeiterin an der Forschungsplattform "Religion and Transformation in Contemporary European Society" sowie am Forschungsnetzwerk "Religion im Kontext von Migration".

»Wie kann die Kirche gegenwarts-kompetent werden?« - Lehrendeninterview

Roman Siebenrock Innsbruck
Fundamentaltheologie, Dogmatik, Religionswissenschaft
Kuratorium Fernkurs
» zur Person
Univ.-Prof. Dr. Roman Siebenrock
Universität Innsbruck
Innsbruck
Fundamentaltheologie, Dogmatik, Religionswissenschaft
Kuratorium Fernkurs
zur Person

Univ.-Prof. Dr. Roman A. SIEBENROCK studierte Theologie, Philosophie und Erwachsenenpädagogik in Innsbruck und München. Er bekam 2001 die Lehrbefugnis ("venia docendi") für das Fach Fundamentaltheologie und ist seit 2006 Professor für Dogmatik an der Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck. Seine Forschungsschwerpunkte sind: 2. Vat. Konzil, Karl Rahner, Koordination der fakultären Forschungsplattform "Religion - Gewalt - Kommunikation - Weltordnung". Seit vielen Jahren lehrt er bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Fundamentaltheologie, Dogmatik und Religionswissenschaft.

 

»Dem Reich Gottes näher kommen ...« (Lehrenden-Interview)

Angelika Walser Salzburg
Moraltheologie
» zur Person
Univ.-Prof. Dr. Angelika Walser
Universität Salzburg
Salzburg
Moraltheologie
zur Person

Univ.-Prof.in Dr.in Angelika WALSER, geboren 1968 in Stuttgart studierte kath. Theologie und Germanistik in Würzburg und München. Sie unterrichtete Religion an Wiener Schulen, war Professorin an der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Wien-Krems und arbeitete als freie Journalistin für Printmedien und Rundfunk. Von 1999 - 2002 war sie wissenschaftliche Assistentin bei den THEOLOGISCHEN KURSEN. Weiters arbeitete Sie als AssistentInnenvertretung an den Instituten für Moraltheologie der Universität Wien und Innsbruck, hatte Lehraufträge, arbeitete mit beim Aufbau eines EthikerInnen-gremiums für das EU-Netzwerk "Geneskin" (6. Rahmenprogramm "Life sciences, genomics and biotechnology for health"). 2013 habilitierte sie sich im Fach "Theologische Ethik" an der Universität Wien. 2015 erhielt sie die Berufung auf den Lehrstuhl für Moraltheologie der Universität Salzburg. Bei den THEOLOGISCHEN KURSEN lehrt Sie seit 1997 Moraltheologie.

Michael Weigl, M.A. Wien
Altes Testament
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
» zur Person
ao. Univ.-Prof. Dr. Michael Weigl, M.A.
Universität Wien
Wien
Altes Testament
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
zur Person

Univ.-Prof. Dr. Michael WEIGL, M.A., geb. 1963, ist Professor für Altes Testament an der Universität Wien. Als studierter Altorientalist und Archäologe ist er seit mehr als einem Jahrzehnt im Nahen Osten tätig und leitet derzeit ein Forschungsprojekt in Jordanien. Sein beruflicher Lebensweg hat ihn als Universitätsprofessor für viele Jahre ins Ausland geführt (Deutschland, Kanada, Vereinigte Staaten, Südafrika, Jerusalem). Seit seiner Rückkehr nach Österreich im Jahre 2010 lehrt er bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Altes Testament.

 

»Konstruktives Neuverstehen« (Lehrenden-Interview)

Kuratoriumsmitglieder für den Wiener Kurs
Christoph Benke Wien
Spiritualität
» zur Person
Dr. Christoph Benke
Philosophisch-Theologische Hochschule St. Pölten
Wien
Spiritualität
zur Person

Dr. theol. habil. Christoph BENKE, geb. 1956, hat in Wien und Tübingen Katholische Fachtheologie studiert. Nach seiner Ordination (1981) hat er sein Doktoratsstudium in Freiburg/Br. abgeschlossen und sich 2001 in Wien für das Fach Dogmatische Theologie habilitiert. Seit 2008 ist Christoph Benke Dozent für Spirituelle Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Diözese St. Pölten. Neben seiner akademischen Lehrtätigkeit in St. Pölten, Wien und Salzburg ist er Geistlicher Leiter im Zentrum für Theologiestudierende in Wien und Seelsorger (Geistliche Begleitung). Bei den THEOLOGISCHEN KURSEN lehrt er seit 1992 das Fach Theologie der Spiritualität.

»Gott, wer ist das?« (Lehrendeninterview)

Oskar Dangl Wien
Altes Testament
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
» zur Person
DDr. Oskar Dangl
Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems
Wien
Altes Testament
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
zur Person

DDr. Oskar DANGL, geb. 1957, studierte Theologie und Pädagogik. Er ist Lehrer an der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Wien/Krems im Bereich Religionspädagogik und Erziehungswissenschaften, Leiter des Forschungsausschusses und Co-Leiter des Kompetenzzentrums für Menschenrechtspädagogik. Weiters ist er Lektor am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte: Ethisches Lernen/Menschenrechtsbildung und Exegese (Habakuk). Seit 1984 lehrt er bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Altes Testament.

 

»Eine positive Beziehung zum Alten Testament aufbauen ...« (Lehrenden-Interview)

Reinhold Esterbauer Graz
Philosophie, Kulturgeschichte Europas
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
» zur Person
Univ.-Prof. DDr. Reinhold Esterbauer
Universität Graz
Graz
Philosophie, Kulturgeschichte Europas
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
zur Person

Univ.-Prof. DDr. Reinhold ESTERBAUER, geb. 1963, leitet das Institut für Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät in Graz und war Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Naturphilosophie, Religionsphilosophie, Französische Philosophie und Phänomenologie. Seit 1990 lehrt er bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Philosophie und Kultur- und Geistesgeschichte Europas.

Gregor Jansen Wien
Moraltheologie Kuratorium Wiener Kurs
» zur Person
Dr. Gregor Jansen
Erdiözese Wien
Wien
Moraltheologie Kuratorium Wiener Kurs
zur Person

Dr. Gregor Marcus Jansen, geb. 1970 hat in Bonn und Wien Theologie studiert. Nach seiner Promotion (Dissertation über "Mensch und Medien. Entwurf einer Ethik der Medienrezeption", veröffentlicht 2003) war er 2003/2004 Univ.-Assistent am Institut für Moraltheologie der Universität Wien. 2002 zum Priester ordiniert, Kaplanstätigkeit in der Pfarre Hernals (Kalvarienbergkirche), 2004 Jugendseelsorger im Vikariat Wien-Stadt und der Jugendkirche Wien. Seit September 2013 ist Gregor Jansen Moderator in der Pfarre Breitenfeld. Publikationen zu Themen der Medienethik, Jugendpastoral und Jugendliturgie. Seit 2003 als Lehrender für die THEOLOGISCHEN KURSE im Fachbereich Moraltheologie tätig.

 

»An der offenen Seele« der Menschen operieren ... (Lehrenden-Interview)

Anton Leichtfried St. Pölten
Spiritualität
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
» zur Person
Dr. Anton Leichtfried
Diözese St. Pölten
St. Pölten
Spiritualität
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
zur Person

Weihbischof Dr. Anton LEICHTFRIED, geb. 1967, studierte in St. Pölten, Rom und Freiburg im Breisgau Theologie und war nach seiner Ordination 1991 mehrere Jahre in der Seelsorge sowie als Spiritual und Regens in der Priesterausbildung tätig. Der promovierte Dogmatiker wurde 2006 zum Weihbischof in der Diözese St. Pölten (Wahlspruch "Verleihe ein hörendes Herz!") ernannt und ist Kuratoriumsvorsitzender der THEOLOGISCHEN KURSE. Seit 2003 lehrt er bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Spiritualität.

Regina Polak, MAS Wien
Pastoraltheologie
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
» zur Person
Assoc. Prof. MMag. Dr. Regina Polak, MAS
Universität Wien
Wien
Pastoraltheologie
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
zur Person

Regina POLAK hat Philosophie und Katholische Fachtheologie in Wien studiert und war von 2004 bis 2009 Vorständin des Instituts für Praktische Theologie (vormals Pastoraltheologie) sowie bis 2010 dortige Fachbereichsleiterin für Pastoraltheologie und Kerygmatik. Nach internationalen Lehrauftritten in Europa und den USA ist sie seit 2013 assoziierte Professorin für Praktische Theologie und Religionsforschung an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind u. a. Werteforschung, religiöse Transformationsprozesse in Europa, Religion im Kontext von Migration sowie Theologische Grundfragen einer Kirche im Umbruch. Regina Polak ist Mitarbeiterin an der Forschungsplattform "Religion and Transformation in Contemporary European Society" sowie am Forschungsnetzwerk "Religion im Kontext von Migration".

»Wie kann die Kirche gegenwarts-kompetent werden?« - Lehrendeninterview

Roman Siebenrock Innsbruck
Fundamentaltheologie, Dogmatik, Religionswissenschaft
Kuratorium Fernkurs
» zur Person
Univ.-Prof. Dr. Roman Siebenrock
Universität Innsbruck
Innsbruck
Fundamentaltheologie, Dogmatik, Religionswissenschaft
Kuratorium Fernkurs
zur Person

Univ.-Prof. Dr. Roman A. SIEBENROCK studierte Theologie, Philosophie und Erwachsenenpädagogik in Innsbruck und München. Er bekam 2001 die Lehrbefugnis ("venia docendi") für das Fach Fundamentaltheologie und ist seit 2006 Professor für Dogmatik an der Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck. Seine Forschungsschwerpunkte sind: 2. Vat. Konzil, Karl Rahner, Koordination der fakultären Forschungsplattform "Religion - Gewalt - Kommunikation - Weltordnung". Seit vielen Jahren lehrt er bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Fundamentaltheologie, Dogmatik und Religionswissenschaft.

 

»Dem Reich Gottes näher kommen ...« (Lehrenden-Interview)

Martin Stowasser Wien
Neues Testament Kuratorium Wiener Kurs
» zur Person
Ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Stowasser
Universität Wien
Wien
Neues Testament Kuratorium Wiener Kurs
zur Person

Dr. Martin STOWASSER, geb. 1959, ist a. o. Univ. Prof. für Neutestamentliche Bibelwissenschaft an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Wien. Nach dem Studium in Rom und Wien hat er sich 2001 für das Fach Neutestamentliche Bibelwissenschaft habilitiert. Er ist Mitglied in internationalen wissenschaftlichen Gremien und Autor zahlreicher Publikationen zu den Schriften des Neuen Testaments; einige seiner Exegetisch-theologischen Kommentare der Evangelientexte für die Sonntage und Hochfeste sind unter www.perikopen.de nachzulesen. Martin Stowasser lehrt seit vielen Jahren bei den THEOLOGISCHEN KURSEN das Fach Neues Testament.

Angelika Walser Salzburg
Moraltheologie
» zur Person
Univ.-Prof. Dr. Angelika Walser
Universität Salzburg
Salzburg
Moraltheologie
zur Person

Univ.-Prof.in Dr.in Angelika WALSER, geboren 1968 in Stuttgart studierte kath. Theologie und Germanistik in Würzburg und München. Sie unterrichtete Religion an Wiener Schulen, war Professorin an der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Wien-Krems und arbeitete als freie Journalistin für Printmedien und Rundfunk. Von 1999 - 2002 war sie wissenschaftliche Assistentin bei den THEOLOGISCHEN KURSEN. Weiters arbeitete Sie als AssistentInnenvertretung an den Instituten für Moraltheologie der Universität Wien und Innsbruck, hatte Lehraufträge, arbeitete mit beim Aufbau eines EthikerInnen-gremiums für das EU-Netzwerk "Geneskin" (6. Rahmenprogramm "Life sciences, genomics and biotechnology for health"). 2013 habilitierte sie sich im Fach "Theologische Ethik" an der Universität Wien. 2015 erhielt sie die Berufung auf den Lehrstuhl für Moraltheologie der Universität Salzburg. Bei den THEOLOGISCHEN KURSEN lehrt Sie seit 1997 Moraltheologie.

Michael Weigl, M.A. Wien
Altes Testament
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
» zur Person
ao. Univ.-Prof. Dr. Michael Weigl, M.A.
Universität Wien
Wien
Altes Testament
Kuratorium Fernkurs und Wiener Kurs
zur Person

Univ.-Prof. Dr. Michael WEIGL, M.A., geb. 1963, ist Professor für Altes Testament an der Universität Wien. Als studierter Altorientalist und Archäologe ist er seit mehr als einem Jahrzehnt im Nahen Osten tätig und leitet derzeit ein Forschungsprojekt in Jordanien. Sein beruflicher Lebensweg hat ihn als Universitätsprofessor für viele Jahre ins Ausland geführt (Deutschland, Kanada, Vereinigte Staaten, Südafrika, Jerusalem). Seit seiner Rückkehr nach Österreich im Jahre 2010 lehrt er bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Altes Testament.

 

»Konstruktives Neuverstehen« (Lehrenden-Interview)

Das Kuratorium

Das Kuratorium besteht aus langjährigen und erfahrenen Lehrenden der Theologischen Kurse. Der Vorsitzende ist Weihbischof Dr. Anton Leichtfried.

Aufgaben des Kuratoriums sind:

  • Genehmigung der Studien- und Prüfungsordnung.
  • Zustimmung zu den von der Leitung vorgeschlagenen Lehrenden.
  • Entscheidung über Planung und Durchführung neuer Kursangebote.
  • Kontrolle der Leitung mit dem Recht auf Einsichtnahme in alle einschlägigen Unterlagen.
  • Zustimmung zum Haushaltsplan und zum Rechnungsabschluss.

Die Tätigkeit der Kuratoriumsmitglieder ist ehrenamtlich.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: