Erkennen,

was dahinter steckt.

Kompetenz generiert Freiheit


Informierte Theologie generiert Freiheit. Erkenntnis mit sachlicher und historischer Tiefenschärfe relativiert die Normativität des Faktischen, ermächtigt zu eigenem Urteil und bewahrt davor, das je Heutige, Gestrige oder Vorgestrige mit der Tradition der Kirche zu verwechseln. So kann der Glaube nicht nur gegenüber eigenen Zweifeln und den Fragen der Umwelt verantwortet werden; wer gelernt hat, Zeugnisse des Glaubens in ihrer Vielfalt wahrzunehmen, hat auch die Kompetenz erworben, den Reichtum der kirchlichen Tradition in neuen, ungeahnten Situationen der Gegenwart und Zukunft fruchtbar zu machen.

 

So wünsche ich den THEOLOGISCHEN KURSEN weiterhin waches Interesse von Gläubigen (und natürlich auch Ungläubigen und Zweifelnden), die wissen wollen, welche wirklichkeitsverändernde Kraft von der Tradition der Kirche ausgehen kann, weiters das Vertrauen der kirchlichen Hierarchie, dass theologische Erkenntnis nur für scheinbare Selbstverständlichkeiten gefährlich wird, schließlich die Unterstützung der akademischen Theologie, die letztlich immer auch dem Glauben der Menschen und dem Leben der Kirche zu dienen hat.

 

Prof. Dr. Harald BUCHINGER, Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft, Universität Regensburg, Ehrenfreund der THEOLOGISCHEN KURSE

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: