Sonntag 30. April 2017

Erkennen,

was dahinter steckt.

Leitbild

 

Theologische Kurse - erkennen, was dahinter steckt

 

PRÄAMBEL

 

theologische Bildung seit 1940

Die THEOLOGISCHEN KURSE sind eine Einrichtung der Römisch-Katholischen Kirche in Österreich. Sie umfassen zwei Institutionen mit langer Tradition in der theologischen Erwachsenenbildung: Die Wiener Theologischen Kurse der Erzdiözese Wien bestehen seit 1940; das Institut Fernkurs für theologische Bildung - getragen von der Österreichischen Bischofskonferenz - seit 1950. Zusammen bilden sie die THEOLOGISCHEN KURSE.
Ihr Profil verdanken sie langjähriger Erfahrung und Kontinuität.

 

Glaubende und Suchende

Die THEOLOGISCHEN KURSE richten sich an Glaubende, Zweifelnde und Suchende; an Interessierte und Engagierte innerhalb wie außerhalb der Kirche; an Menschen, die ihren Glauben vertiefen oder besser kennen lernen wollen. Die THEOLOGISCHEN KURSE bringen Menschen unterschiedlicher Lebensräume und Berufsfelder, Glaubenszugänge und Altersstufen zusammen. Sie alle finden in den Theologischen Kursen einen Ort der Reflexion und des offenen Gesprächs.

 

Glauben und Leben fördernde Theologie

Die Suche nach Gott drängt dazu, sich den großen Fragen des Lebens zu stellen und über den Glauben nachzudenken. Die THEOLOGISCHEN KURSE ermöglichen Orientierung in einer unübersichtlichen Welt, in der einfache Antworten oft nicht genügen. Sie vermitteln theologisches Basiswissen und bieten Argumente in der Pluralität der Meinungen. Theologische Bildung zielt auf einen tragfähigen und gesprächsbereiten Glauben, „der jedem Rede und Antwort steht, der nach der Hoffnung fragt", die Christen erfüllt. (1 Petr 3,15) 


Ein verantworteter Glaube bestärkt Christinnen und Christen in ihrem Engagement in Kirche und Gesellschaft: mehr wissen - tiefer fragen - klarer urteilen - sich bewusst engagieren. 

 


Kursangebote

dem Glauben nach-denken

Das Kernangebot der THEOLOGISCHEN KURSE bildet der zwei- bzw. dreijährige Theologische Kurs: eine umfassende Auseinandersetzung mit dem christlichen Glauben. Der Kurs ist systematisch aufgebaut und orientiert sich an den Fächern des universitären Theologiestudiums. Er kann als Fernkurs oder als Kurs in Wien belegt und mit Prüfungen abgeschlossen werden. Für den Ständigen Diakonat und einige pastorale Berufe wird er als theologische Grundausbildung vorausgesetzt.

 

Glauben vertiefen - Neues lernen

Die THEOLOGISCHEN KURSE bieten darüber hinaus Spezialkurse an. Sie laden zu einer ersten Begegnung mit theologischem Denken ein oder vertiefen theologische Inhalte. Besonderes Augenmerk liegt auf der Befähigung zu pastoralem Engagement. 
Ergänzt wird das Programm der THEOLOGISCHEN KURSE durch Einzelveranstaltungen wie Vorträge und Seminare. Sie stehen jeweils in einem thematischen Rahmen.

 

aus dem Reichtum der Quellen
- mit dem Gesicht zur Welt

Theologie im Dialog
Die Mitte aller Theologie ist der Dialog mit Gott. Eine in diesem Sinn dialogische Theologie steht auf dem Fundament der Heiligen Schrift und der Tradition kirchlichen Lebens und Lehrens. Dialogische Theologie hört auf das Wort Gottes, das Volk Gottes und das kirchliche Lehramt. 
Die THEOLOGISCHEN KURSE sind dem Glauben der Katholischen Kirche verpflichtet. Im Geist des Zweiten Vatikanischen Konzils formulieren sie den katholischen Glauben im Blick auf das Heute und ermutigen zur kritisch-konstruktiven Auseinandersetzung. Sie suchen die Begegnung mit anderen christlichen Kirchen, mit den Religionen sowie das Gespräch mit anderen Wissenschaften. 

 
respektiert und ernst genommen

Lehren und Lernen im Dialog
Die THEOLOGISCHEN KURSE vermitteln Theologie in verständlicher Sprache. Sie erschließen Einzelaspekte in größeren Zusammenhängen. Im Horizont heutiger Glaubens- und Lebenserfahrung werden theologische Inhalte erarbeitet und deren existentielle Bedeutsamkeit erhellt. Skripten sind substantieller Bestandteil des Kursgeschehens.
Die Lehrenden der THEOLOGISCHEN KURSE verbinden theologisch-wissenschaftliche Qualifikation mit didaktischer Kompetenz und menschlich-spiritueller Glaubwürdigkeit. Sie begegnen den Teilnehmenden mit Wertschätzung und sehen unterschiedliche Auffassungen als Herausforderung für tieferes Verstehen. 
Lernen in Gemeinschaft und offene Diskussion machen die THEOLOGISCHEN KURSE zu einem Ort, an dem Kirche positiv erfahren wird.

 
kommunizieren und kooperieren

Organisation im Dialog
Wertschätzender Umgang, klare Kommunikation, Selbständigkeit und Eigenverantwortung prägen die Arbeitskultur der Theologischen Kurse. Entscheidungen der Leitung basieren auf der Erfahrung und Kompetenz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sind transparent. Probleme werden konstruktiv gelöst. 
Unverzichtbar ist der persönliche Kontakt zu den Teilnehmenden. 
Kursleitung und Team pflegen mit den Lehrenden den Austausch über theologische und methodische Fragen. Die Qualität der Kursangebote wird durch strukturiertes Feedback gesichert. 
Die Theologischen Kurse kooperieren mit anderen Bildungseinrichtungen und verschiedenen diözesanen Stellen. 
Sie achten auf eine Preisgestaltung, die niemanden von den Kursangeboten ausschließt. 
In der Werbung werden traditionelle wie moderne Mittel der Kommunikation eingesetzt. 
Unsere beste Empfehlung sind zufriedene und begeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
http://www.theologischekurse.at/
Darstellung: