Freitag 22. Juni 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag - Wege aus der Angst
Zwischen Bedrängnis und Ekstase: Anton Bruckner
Mittwoch, 22. November 2017, 18:30 - 21:00 Uhr
Mittwoch, 22. November 2017, 18.30 - 21.00 Uhr
Mag. Dr. Elisabeth Maier
langjährige Mitarbeiterin der ÖAW im Bereich Brucknerforschung

"Bitte innigst, retten Sie mich - sonst bin ich verloren ...!" - Klagen dieser Art, Aufschreie aus der Bedrängnis, sind uns von Anton Bruckner zahlreich bekannt, bis hin zu der ihn in den letzten Lebensjahren quälenden, ganz modernen existentiellen Frage, ob das, was wir "Seele" nennen, vielleicht nur "das Produkt des nach unabweislichen organischen Gesetzen arbeitenden Gehirns" sei. Zuflucht in diesen Ängsten waren für Bruckner stets die ihn bis zur Ekstase fordernde schöpferische Arbeit und sein Glaube.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
12,- / 9,50 für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
15.11.2017 (begrenzte Teilnehmerzahl)

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Elisabeth Maier
Mag. Dr. Elisabeth Maier
langjährige Mitarbeiterin der ÖAW im Bereich Brucknerforschung
zur Person

Elisabeth MAIER hat in Wien Musik- und Theaterwissenschaft (Dr. Phil.), Katholische Theologie (Mag. Theol.) sowie am Konservatorium Klavier (Lehrbefähigungs- und Konzertreifeprüfung) studiert. Als Mitarbeiterin in der Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek, des Instituts für kunst- und musikhistorische Forschungen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (vormals Kommission für Musikforschung) und des Anton Bruckner Instituts Linz einerseits, aber auch als Generalsekretärin (ab 1993) und Präsidentin der Wiener Katholischen Akademie (2014-2017) sowie Präsidentin (2012-2016) und Vizepräsidentin (seit 2016) der Edith Stein Gesellschaft Österreich widmet sie ihre Forschungsinteressen immer schon grenzüberschreitenden Themen zwischen Musikwissenschaft, Theologie und Spiritualität.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: