Sonntag 23. September 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs Tainach, Februar 2019
Weltreligionen
Vielfalt - Reichtum - Fremdheit
Inhalt:

Im globalen Dorf des 21. Jahrhunderts sind Menschen aller Religionen Nachbarn geworden. Für ein friedliches Miteinander in der Vielfalt der Lebensentwürfe braucht es sachliche Information: Was ist eine Weltreligion und wie wird sie dazu? Wie sind andere religiöse Traditionen (z. B. schamanistische Traditionen) zu sehen? Gibt es auch ein "Unwesen" von Religion: "Sekten", schwärmerische Bewegungen, Mischformen? Wie ist das Phänomen des Synkretismus (Vermischung der Religionen) zu beurteilen?
Nach dieser Grundlegung lernen Sie fünf große Religionen kennen: Hinduismus, Buddhismus, Judentum, Christentum und Islam. Anhand der jeweiligen Kernthemen werden theologische Gemeinsamkeiten und Differenzen dargestellt und diskutiert.

Der Spezialkurs kann mit einem Prüfungsgespräch abgeschlossen und auf Wunsch im Theologischen Kurs für das Fach Religionswissenschaft angerechnet werden.

Themen:
Die Weltreligionen: Überblick, Geschichte, Problemfelder - Der Hinduismus - Der Buddhismus - Das Judentum - Das Christentum - Der Islam

Referierende:
Dipl.-Theol. Mag. Lothar Handrich
Dozent der THEOLOGISCHEN KURSE
Termine:
Freitag, 22. Februar 2019, 17.00 - 21.00 Uhr
Samstag, 23. Februar 2019, 09.00 - 17.00 Uhr
Ort:
Bildungshaus Sodalitas
9121 Tainach, Propsteiweg 1
Beitrag:
90,- / 81,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE (inklusive Skriptum)
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 25.01.2019 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Sabine Scherbl berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3703
Kurskonzept:
Mag. Erhard LESACHER
Mitveranstalter:
Bildungshaus Sodalitas, Tainach

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
AGB: Mit dieser Anmeldung erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Gebetsfahnen (Tibet)
Gebetsfahnen (Tibet)
Lothar Handrich
Dipl.-Theol. Mag. Lothar Handrich
Dozent der THEOLOGISCHEN KURSE
zur Person

Lothar HANDRICH studierte Philosophie und Theologie in Deutschland und Indien. An der Universität in Wien absolvierte er das Studium der Religionspädagogik und arbeitet seit einigen Jahren an einer religionswissenschaftlichen Dissertation über die Entstehung des Sikhismus. Er unterrichtet als AHS-Lehrer in Wien-Donaustadt und ist Dozent für Religionswissenschaft bei den THEOLOGISCHEN KURSEN.

 

»Das Kleine und Ängstliche in einem selbst überwinden ...« (Lehrenden-Interview)

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: