Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag & Gespräch - Vertrauen | Krise
Sozialdemokratie in der Krise
Wo bleiben die sozial Abgehängten?
Wednesday, 20. January 2021, 18:30 - 20:30 Uhr
Mittwoch, 20. Januar 2021, 18.30 - 20.30 Uhr
Dr. Heinz Fischer
Bundespräsident a. D. » zur Person
em. Univ.-Prof. DDr. Paul M. Zulehner
Universität Wien » zur Person

Marx hat Recht: Veränderte Produktionsbedingungen bauen auch die Gesellschaft um. Nicht mehr die Dampfmaschine, sondern Informatik, Künstliche Intelligenz und Digitalisierung generieren heute eine neue soziale Frage. Hatte sich die sozialdemokratische Bewegung seinerzeit dem Einsatz für die lohnarbeitenden Menschen verschrieben, müsste sie jetzt an der Seite derer zu finden sein, die ihre Arbeitsplätze gerade unwiederbringlich verlieren. Doch statt in der zu vermutenden Hochkonjunktur steckt die "historisch gewachsene Partei der Gerechtigkeit" europaweit in einer tiefen Krise: Individualisierung, Entsolidarisierung und Populismen mögen dazu beitragen - doch wären nicht auch neue Konzepte mit ungetrübtem Blick auf die Modernisierungsverlierer von heute vonnöten?

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
18,- / 14,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
13.01.2021 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Heinz Fischer » zur Person
Dr. Heinz Fischer
Bundespräsident a. D.
zur Person

Heinz FISCHER hat Rechts- und Staatswissenschaften in Wien studiert (Promotion 1961) und sich an der Universität Innsbruck für Politikwissenschaft habilitiert (1993). Schon vor und neben seiner akademischen Lehrtätigkeit an der Universität Wien (zuletzt 1997) begann sein politischer Werdegang: In zahlreichen Funktionen tätig (ab 1971 Abgeordneter zum Nationalrat sowie u. a. bis 2004 im Österreich-Konvent), war er u. a. Bundesminister für Wissenschaft und Forschung (1983-1987), Präsident des Nationalrates (1990-2002) sowie Bundespräsident der Republik Österreich (2004-2016). Heinz Fischer ist Träger höchster nationaler und internationaler Ehrungen und Auszeichnungen, Schirmherr renommierter österreichischer Institutionen, Autor zahlreicher Veröffentlichungen (zuletzt gem. mit Christoph Leitl, Optimisten für Österreich, Salzburg-München: ecowin 2017) und hat als geschätzter Gastredner auch im Ruhestand einen stets gefüllten Terminkalender.

Paul M. Zulehner » zur Person
em. Univ.-Prof. DDr. Paul M. Zulehner
Universität Wien
zur Person

Paul M. ZULEHNER, promovierter Philosoph und Theologe, war von 1984 bis 2008 Professor für Pastoraltheologie an der Universität Wien. In seinen religionssoziologischen Forschungen widmet er sich der Rolle der Religion im Alltag, den Werten sowie gesellschaftlichen und strukturellen Veränderungen in der Kirche. Paul Zulehner war langjähriger Berater der Konferenz der Europäischen Bischofskonferenzen und ist Mitglied führender Forschungseinrichtungen. Mehrfach ausgezeichnet erhielt er zuletzt 2015 die Ehrendoktorwürde der Universität Erfurt.

Literatur zu Thema:
P. M. Zulehner, Europa beseelen. Das Evangelium und das Ringen um Freiheit, Gerechtigkeit und Wahrheit, Ostfildern 2019.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: