Mittwoch 23. Januar 2019

Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag - Glaube & Wissenschaft
Religionsgespenster
Fanatismen, Phantomschmerzen und andere Phänomene
Mittwoch, 10. April 2019, 15:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch, 10. April 2019, 15.30 - 18.00 Uhr
Univ.-Prof. Dr. Gregor M. Hoff
Universität Salzburg » zur Person

Religion fasziniert, Religionen erschrecken. Sie lösen Widersprüche aus und setzen Fragen frei. Während Säkularisierungstheoretiker davon ausgingen, dass sich religiöse Überzeugungen mit dem Fortschritt moderner Gesellschaften auflösen würden, hat sich ihre Vitalität im 21. Jahrhundert neu erwiesen. Das verlangt freilich Rückfragen nach der Form religiöser Gegenwarten. Oft genug erscheint sie gespenstisch - nicht nur weil sich vermeintlich Überlebtes als höchst lebendig zeigt, sondern weil Religionen Übergänge von Leben und Tod markieren und codieren. Sie tragen damit zur Verständigung über gesellschaftliche und kulturelle Dynamiken bei, in denen sich die Plausibilität religiöser Überzeugungen bewähren muss.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
15,- / 12,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
04.04.2019 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Gregor M. Hoff » zur Person
Univ.-Prof. Dr. Gregor M. Hoff
Universität Salzburg
zur Person

Gregor M. HOFF studierte Klassische Philologie und Katholische Theologie in Frankfurt und Bonn, wo er sich 1999 für Fundamentaltheologie und Religionsphilosophie habilitiert hat. Nach Lehraufträgen an den Hochschulen in Vallendar, Aachen, Bonn und Köln, folgte er 2003 dem Ruf an die Universität Salzburg auf den Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Ökumenische Theologie und ist seit 2009 Stellvertretender Direktor des Instituts für interdisziplinäre Forschung der Görres-Gesellschaft sowie Direktor des Kardinal König-Instituts der Europäischen Akademie der Wissenschaften (Salzburg). Neben seiner akademischen Forschung und Lehre ist Gregor M. Hoff u. a. Päpstlicher Konsultor in der Kommission für religiöse Beziehungen zum Judentum (seit 2014) und Berater der Glaubenskommission der Deutschen Bischofskonferenz (seit 2016) und publiziert wissenschaftlich sowie als Freier Autor bei der ZEIT. Literatur von Gregor M. Hoff: - Religionsgespenster. Versuch über den religiösen Schock, Paderborn 2017. - Ein anderer Atheismus. Spiritualität ohne Gott?, Pustet 2015.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: