Erkennen,

was dahinter steckt.

Online-Kurs, November 2021 bis Dezember 2021
Modul 2: Der Glaube an Gott
Inhalt:

Karl Rahner, einer der bedeutendsten Theologen des 20. Jhs., nannte Gott konsequent "das unsagbare Geheimnis". Und sogar ein Konzil im tiefen Mittelalter wusste schon: "Von Schöpfer und Geschöpf kann keine Ähnlichkeit ausgesagt werden, ohne dass sie eine größere Unähnlichkeit zwischen beiden einschlösse." Die biblischen Autoren würden sicherlich diesen beiden Aussagen zustimmen. Ist von Gott also zu schweigen?
Wer Gott ist, lässt sich nicht einfach beschreiben. Die Bibel erzählt Geschichten von einzelnen Menschen sowie einem ganzen Volk, die das Wirken Gottes erfahren und bezeugt haben. Nach dem christlichen Glauben wurde Gott praktisch "fassbar" in einem jungen Juden aus Nazaret namens Jesus. Dieser pflegte nicht nur ein besonders Verhältnis zu Gott, seinem "Vater", sondern sein ganzes Dasein war vom Geist Gottes erfüllt und begleitet. Schon die ersten Christen haben darin die zentrale und gleichzeitig schwierigste Überzeugung der christlichen Religion entdeckt: Von Gott kann man nicht mehr ohne den "Sohn" und den "Heiligen Geist" sprechen - Gott ist der Drei-eine.

Der Kurs setzt keine Vorkenntnisse voraus.

Modul 2 ist ein Teil der Reihe "Glauben mit Herz und Hirn", die insgesamt 8 Module umfasst, die auch einzeln besucht werden können.

Pro Modul erarbeiten Sie - selbständig und zeitlich unabhängig - 3 Lektionen auf der Lernplattform der THEOLOGISCHEN KURSE. Zudem steht Ihnen ein gut lesbares PDF-Skriptum zum Download zur Verfügung. Schließlich haben Sie die Möglichkeit, an einem Online-Meeting teilzunehmen: Ihre Fragen stehen im Mittelpunkt, und die Kernpunkte des Moduls werden gebündelt und vertieft.

Das Online Meeting findet am Dienstag, 14. Dezember 2021 von 18.00 - 19.30 Uhr per Zoom statt.

Referierende:
Mag. Erhard Lesacher
Leiter THEOLOGISCHE KURSE » zur Person
Ort:
ONLINE
Beitrag:
25,- Einzelmodul / 22,50 Einzelmodul für Mitglieder der Freunde der THEOLOGISCHEN KURSE
Kurskonzept:
Mag. Erhard LESACHER, Dr. Piotr KUBASIAK

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: office@theologischekurse.at
Erhard Lesacher » zur Person
Mag. Erhard Lesacher
Leiter THEOLOGISCHE KURSE
zur Person

Erhard LESACHER studierte Katholische Fachtheologie in Wien. Nach mehrjähriger Assistententätigkeit am Institut für Dogmatische Theologie an der Universität Wien wurde er 1991 wissenschaftlicher Mitarbeiter und 2001 Leiter der THEOLOGISCHEN KURSE (Wiener Theologische Kurse und Institut Fernkurs für theologische Bildung). In seinem Fach "Dogmatik" geht es ihm darum, die großen Themen des Glaubens wie "Gott", "Erlösung", "Vollendung" lebensrelevant und in heutiger Sprache zu erschließen.

 

Kontakt:
+43 1 51552-3700
erhard.lesacher@theologischekurse.at

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: