Freitag 16. November 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

u35: Junge Akademie
Lebenswege - Glaubensspuren
Franz-Joseph Huainigg im Gespräch
Freitag, 23. November 2018, 19:30 - 21:00 Uhr
Freitag, 23. November 2018, 19.30 - 21.00 Uhr
Dr. Franz-Joseph Huainigg
Autor und Nationalratsabgeordneter a. D.

Franz-Joseph Huainigg ist gelähmt. Sein Leben hängt an einem Beatmungsgerät, er benötigt einen Elektrorollstuhl und kann weder Arme noch Beine bewegen. Immer wieder wird er erstaunt gefragt, wie es ihm gelingt, trotzdem ein so erfülltes Leben zu führen.
Franz-Joseph Huainigg gibt an diesem Abend mit viel Humor Einblick in sein Leben. Er erzählt, wie man mutig und glücklich leben kann und wie man mit Schwierigkeiten umgeht, die unüberwindbar scheinen. Durch seinen Optimismus gibt er Denkanstöße, neue Werte und neues Glück zu entdecken und die eigenen Möglichkeiten mit anderen Augen zu sehen.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 6 - Zwettlerhof, Quo Vadis?
Beitrag:
3,50 oder
0,10 pro Lebensjahr
Anmeldung erbeten bis:
20.11.2018 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitveranstalter:
Quo vadis?, IMpulsLEBEN und Junge Kirche der Erzdiözese Wien
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Franz-Joseph Huainigg
Dr. Franz-Joseph Huainigg
Autor und Nationalratsabgeordneter a. D.
zur Person

Franz-Joseph HUAINIGG hat Germanistik und Medienkommunikation in Klagenfurt studiert und war viele Jahre als Behindertensprecher sowie bis 2017 als Nationalratsabgeordneter im Hohen Haus tätig, ebenso für Fernsehen und Radio des ORF. Er ist verheirateter Familienvater und hat neben dem Wiener KrüppelKabarett (1990) zahlreiche Initiativen gegründet, die das von den Medien verbreitete falsche Bild von Behinderten als Mitleidsobjekten kritisiert und (humorvoll) korrigieren. Weitere Information: franzhuainigg.at/uber-mich/

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: