Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag - Vertrauen | Krise
Krisenphänomen "Vertrauen"?
Zur neuen Glaubwürdigkeit von Politik und Wissenschaft
Thursday, 12. November 2020, 18:30 - 20:30 Uhr
Donnerstag, 12. November 2020, 18.30 - 20.30 Uhr
Mag. Doris Helmberger-Fleckl
Die Furche » zur Person

Politik und Wissenschaft befinden sich seit einem Jahrzehnt in einer Dauerkrise des Vertrauens: virulent seit der Finanzkrise 2011, verstärkt durch die sogenannte Flüchtlingskrise 2015 - und begleitet von wissenschaftsskeptischen Umtrieben autoritärer Führerfiguren auf der Weltbühne und in sozialen Netzwerken. Seit COVID-19 hat sich der Trend umgekehrt: Das Vertrauen in die (nationalen) Regierungen und in die Wissenschaft ist deutlich gestiegen. Ist dies aber ein Paradimenwechsel zu einer Rückkehr zur Vernunft oder der erneute Ruf nach (digitaler) Kontrolle? Befördert das Virus - in beinahe religiöser Hoffnung auf rettende Medikamente und Impfstoffe - eine Gesundheitsdiktatur? Echtes Vertrauen hingegen müsste mit Transparenz und einer aufrichtigen Fehlerkultur einhergehen.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
14,- / 11,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
05.11.2020 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Doris Helmberger-Fleckl » zur Person
Mag. Doris Helmberger-Fleckl
Die Furche
zur Person

Mag. Doris HELMBERGER-FLECKL hat katholische Theologie und Germanistik in Graz und Strasbourg studiert und ist seit 2000 Redakteurin der Wochenzeitung DIE FURCHE mit wechselnden Zuständigkeiten (Gesellschaft, Bildung, Wissenschaft, Film, SINN:BILDER) sowie seit August 2019 Chefredakteurin. Die Arbeit von Doris Helmberger-Fleckl wurde bereits mehrmals ausgezeichnet: u. a. mit dem Förderungspreis für Wissenschaftspublizistik des Bildungsministeriums, Kardinal-Innitzer-Würdigungspreis für Publizistik, "Spitze Feder"-Förderpreis und Inge-Morath-Preis für Wissenschaftspublizistik.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: