Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs Tainach, Februar 2020
Im Anfang - Weltentstehung und Schöpfung
Bibel.Theologie.Kunst
Inhalt:

Was ist der Mensch? Wie ist die Welt entstanden? Wieso ist sie so, wie sie ist? Und welche Rolle spielt Gott dabei? Die Bibel gibt in Erzählungen, Hymnen und Psalmen Antworten, die bis heute übernommen, abgelehnt, weitergedacht oder umgestaltet werden. Der Spezialkurs bringt die biblische Sicht mit philosophischen und naturwissenschaftlichen Zugängen ins Gespräch und gibt Einblicke in die Rezeption der Schöpfungstexte in Kultur und Kunst.


FREITAG, 28. Februar 2020, 17.00 bis 21.00 Uhr

- Zur Eigenart biblischer Schöpfungstexte
- Die biblischen Schöpfungserzählungen und ihre altorientalischen Parallelen
Dr. Elisabeth BIRNBAUM

SAMSTAG, 29. Februar 2020, 9.00 bis 17.00 Uhr

- Andere alt- und neutestamentliche Schöpfungstexte
- Schöpfung in Literatur und Kunst
- Die Schöpfung von Joseph Haydn
- Schöpfung und Schöpfungsverantwortung heute
Dr. Elisabeth BIRNBAUM


Referierende:
Dr. Elisabeth Birnbaum
Österreichisches Katholisches Bibelwerk » zur Person
Termine:
Freitag, 28. Februar 2020, 17.00 - 21.00 Uhr
Samstag, 29. Februar 2020, 09.00 - 17.00 Uhr
Ort:
Bildungshaus Sodalitas
9121 Tainach, Propsteiweg 1
Beitrag:
90,- / 81,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE (inklusive Unterlagen)
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 31.01.2020 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Sabine Scherbl berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3703
Kurskonzept:
Dr. Elisabeth BIRNBAUM, Mag. Erhard LESACHER
Mitveranstalter:
Bildungshaus Sodalitas, Tainach

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
AGB: Mit dieser Anmeldung erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Elisabeth Birnbaum » zur Person
Dr. Elisabeth Birnbaum
Österreichisches Katholisches Bibelwerk
zur Person

Elisabeth BIRNBAUM, nach ihrem Gesangstudium zunächst als freiberufliche Sängerin und Autorin tätig, hat von 1999 bis 2004 in Wien Theologie studiert und war anschließend bis 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am dortigen Institut für Bibelwissenschaft/Altes Testament. Auf eine Lehrstuhlvertretung in Dresden folgten ab 2013 die Teilnahme an einem FWF-Forschungsprojekt zu Salomo an der Katholischen Privatuniversität Linz und im September 2017 die Bestellung zur Direktorin des Österreichischen Katholischen Bibelwerkes. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören biblische Rezeptionsfragen, die Bücher Kohelet, Hohelied, Judit und Salomo.

»Reiseführerin durch die Bibel«

Lehrendeninterview

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: