Erkennen,

was dahinter steckt.

Kunst im Gespräch - VERSCHOBEN auf 9.9.21!
Fragile Schöpfung
Dom Museum Backstage
Thursday, 11. February 2021, 18:00 - 20:00 Uhr
Donnerstag, 11. Februar 2021, 18.00 - 20.00 Uhr
Dr. Johanna Schwanberg
Dom Museum Wien » zur Person

NEUER TERMIN: 9. September 2021

Werke vom Mittelalter bis zur Gegenwart veranschaulichen die künstlerische Auseinandersetzung mit der komplexen Beziehung zwischen Mensch und Umwelt. Vom Blumenschmuck historischer Buchmalerei über die romantische Lust an der Urgewalt der Natur bis zu gesellschaftspolitischen und aktivistischen zeitgenössischen Positionen zeigt die Schau verschiedene Naturvorstellungen auf und fragt nach dem Platz, den der Mensch sich darin einräumt. Natur erweist sich in der Ausstellung als Rückzugsort, Inspirationsquelle, als ein erhabener, Ehrfurcht gebietender Ort - ist aber auch oft nicht mehr als eine Ressource, deren Ausnutzung letztlich den Menschen selbst bedroht.
Zwischen den Polen Bedrohung und Faszination, liebevolle Zuwendung und Ausbeutung bewegt sich das Verhältnis Mensch-Umwelt: ein stets präsentes Thema, das nicht erst seit den heute brennenden und unter Umständen lebensbedrohenden Herausforderungen wie Klimaerwärmung und Umweltverschmutzung von existentieller Wichtigkeit ist.
Die Führung informiert Sie exklusiv über das kuratorische Konzept der Schau, der Seminarteil ermöglicht eine Themen-Vertiefung.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 6, Dom Museum Wien
Beitrag:
25,- / 20,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
04.02.2021 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitveranstalter:
Dom Museum Wien
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Johanna Schwanberg » zur Person
Dr. Johanna Schwanberg
Dom Museum Wien
zur Person

Johanna SCHWANBERG hat Literaturwissenschaft, Russisch und Kunstgeschichte an der Universität Wien sowie Kunsterziehung, Hauptfach Malerei, an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien studiert. Von 1996 - 2013 war sie Universitätsassistentin für Kunstwissenschaft und Ästhetik am Institut für Kunstwissenschaft und Philosophie der Katholischen Privatuniversität (KU) Linz. Seit 2013 ist sie Direktorin des Dom Museum Wien.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: