Montag 18. Februar 2019

Erkennen,

was dahinter steckt.

Reisebericht - Glaube & Wissenschaft
Die Seidenstraße
2.500 Jahre Waren-, Wissens- und Kulturtransfer zwischen Asien und Europa
Donnerstag, 28. Februar 2019, 18:30 - 21:00 Uhr
MMag. Dr. Alexander Kraljic
Anderssprachige Gemeinden der Erzdiözese Wien » zur Person

Die Seidenstraße gilt als einer der ältesten und bedeutendsten Handelswege zwischen China und dem Mittelmeerraum. Seit dem Altertum wurden kostbare Stoffe, Gewürze, Porzellan und Edelmetalle durch die Gebirge und Steppen Zentralasiens befördert und führten die angrenzenden Länder zu wirtschaftlicher und kultureller Blüte. Doch auch Wissenschaft, Kunst und sogar Religionen verbreiteten sich mit den Karawanen und haben unsere Zivilisation bis heute nachhaltig geprägt. Der Vortrag erschließt die geistes- und kulturgeschichtliche Bedeutung der Seidenstraße als Brücke zwischen Orient und Okzident sowie ihre Rolle bei der Entwicklung der modernen Globalisierung.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
12,- / 9,50 für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
21.02.2019 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Alexander Kraljic » zur Person
MMag. Dr. Alexander Kraljic
Anderssprachige Gemeinden der Erzdiözese Wien
zur Person

Alexander KRALJIC ist Generalsekretär der anderssprachigen Gemeinden in der Erzdiözese Wien und lehrt bei den THEOLOGISCHEN KURSEN orientalische Sprachen und Altes Testament. Er hat in den letzten Jahren mehrfach Zentralasien bereist und dabei umfangreiches Bildmaterial angelegt.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: