Donnerstag 24. Mai 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs Eisenstadt, November 2018 - Jänner 2019
Der Weg in die Tiefe
Christliche Spiritualität
Inhalt:

Religion und Spiritualität stehen in einer gewissen Spannung. "Spiritualität" kann polarisieren. Für die einen ist sie vager Inbegriff all dessen, was sie sich wünschen und was ihr Leben intensiv machen soll, für die anderen ein schwer fassbares Phantom, das die Klarheit und Institution von Religion und Kirche in Frage stellt. All das sind wiederum keine Erscheinungen, die es erst seit kurzem gibt, sondern Spannungen, welche das Christentum (und auch andere Religionen) seit jeher begleiten.
Im Spezialkurs "Der Weg in die Tiefe. Christliche Spiritualität" lernen Sie spirituelle Bewegungen und Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Epochen kennen. Ein Akzent liegt dabei auf ihre Bedeutung für das - multireligiös und zugleich säkular geprägte - Heute. In diesem Spezialkurs erfahren Sie Wesentliches über Spiritualität als Weg sowie über das Beten im Kontext der Gegenwart.

Der Spezialkurs kann mit einem Prüfungsgespräch abgeschlossen und auf Wunsch im Theologischen Kurs für das Fach Theologie der Spiritualität angerechnet werden.

Themen:

24. November 2018, 9.00 - 16.30 Uhr
Thema: Was ist Spiritualität? Was ist Mystik? Was ist Religion?
- spirituelle Grundhaltungen
- Spiritualität als Weg
- Mystik und Engagement

Spiritualität in einer multireligiösen und zugleich säkularen Gesellschaft
Neue Strömungen (z. B. atheistische Spiritualität) und Esoterik
Christliche Mystik
Referent: Dr. Christoph BENKE

12. Jänner 2019, 9.00 - 16.30 Uhr
Modelle der Nachfolge
"Ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr" Beten
Referent: Prof. Dr. Peter MISCIK


Referierende:
Dr. Christoph Benke
Philosophisch-Theologische Hochschule St. Pölten
Prof. Dr. Peter Miscik
Burgenländisches Priesterseminars in Wien
Termine:
Samstag, 24. November 2018, 09.00 - 16.30 Uhr
Samstag, 12. Januar 2019, 09.00 - 16.30 Uhr
Ort:
Haus der Begegnung
7000 Eisenstadt, Kalvarienbergplatz 11
Beitrag:
90,- / 81,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE (inklusive Skriptum)
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 25.10.2018 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Sabine Scherbl berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3703
Kurskonzept:
Dr. Christoph BENKE, Mag. Erhard LESACHER
Mitveranstalter:
Haus der Begegnung, Eisenstadt

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
AGB: Mit dieser Anmeldung erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Christoph Benke
Dr. Christoph Benke
Philosophisch-Theologische Hochschule St. Pölten
zur Person

Christoph BENKE hat in Wien und Tübingen Theologie studiert und wurde 1981 ordiniert. 2001 für das Fach Dogmatische Theologie habilitiert, wurde er Geistlicher Leiter des Zentrums für Theologiestudierende in Wien und lehrt seit 2008 Spirituelle Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Diözese St. Pölten. Ihn beschäftigt, wie das Zeugnis der Christen unter glaubenslosen oder glaubensfremden Mitmenschen auszusehen hat. Literatur: Christoph Benke, Kleine Geschichte der christlichen Spiritualität, Herder 2016

»Gott, wer ist das?« (Lehrendeninterview)

Peter Miscik
Prof. Dr. Peter Miscik
Burgenländisches Priesterseminars in Wien
zur Person

Peter MISCIK studierte Theologie in Bratislava und Frankfurt am Main, wo er 1997 auch sein Doktorat machte. Er ist als Lebens- und Sozialberater tätig, Professor für Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Eisenstadt, Spiritual des Burgenländischen Priesterseminars in Wien und Pfarrer in Halbturn/Bgld.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: