Mittwoch 23. Januar 2019

Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag
Der Tadsch Mahal
Ein Bau für die ganze Welt
Freitag, 10. Mai 2019, 19:00 - 21:00 Uhr
Freitag, 10. Mai 2019, 19.00 - 21.00 Uhr
ao. Univ.-Prof. Dr. Ebba Koch
Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien » zur Person

Der Mogulherrscher Schah Dschahan errichtete den Tadsch Mahal zwischen 1632 und 1643 in Agra als großartiges Grabmal für seine geliebte Gemahlin Mumtas Mahal. Dies stand jedoch im Gegensatz zu seiner islamischen Religion, die das Errichten von aufwendigen Bauten über Gräbern nicht gutheißt. Das Mausoleum drückt ein neuplatonisches Konzept aus: der in idealer Architektur verwirklichte Grabbau war als Abbild hier auf Erden für das der Verstorbenen im koranischen Paradies bereitete Haus konzipiert. Darüber hinaus sollte der Bau bis zum Ende aller Zeiten von der Größe und Macht des indischen Mogulreiches Kunde geben. Die Anziehungskraft des Tadsch Mahal liegt in seiner Universalität begründet: die harmonische Synthese mittelasiatischer, indischer, persischer und auch europäischer Architekturgedanken kann zur ganzen Welt sprechen.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
15,- / 12,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
03.05.2019 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitveranstalter:
Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Spezialkurses "Islamische Kunstgeschichte und Architektur".
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Ebba Koch » zur Person
ao. Univ.-Prof. Dr. Ebba Koch
Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien
zur Person

Ebba KOCH, hat an der Universität Wien studiert und ist dort seit 2001 a.o. Professorin für indische und islamische Kunst am Institut für Kunstgeschichte. Sie lehrte an den Universitäten von Oxford, Harvard, Delhi, Kairo und Istanbul. Koch forscht und publiziert über die islamische Kunst und Architektur Indiens; 1995 - 2005 führte sie eine neue Bauaufnahme des Tadsch Mahal durch. Seit 2016 ist sie Beraterin des Aga Khan Trust for Culture, India für ein Museumsprojekt und die Erhaltung von Baudenkmälern aus der Mogulzeit.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: