Mittwoch 18. Juli 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Lektüreseminar - Wege aus der Angst
Von der knechtischen Furcht zum Vertrauen in die Gnade Gottes
Bekannte und weniger bekannte Texte des Kirchenvaters Augustinus
Dienstag, 10. April 2018, 15:00 - 17:00 Uhr
Dienstag, 10. April 2018, 15.00 - 17.00 Uhr
Dienstag, 17. April 2018, 15.00 - 17.00 Uhr
Dienstag, 24. April 2018, 15.00 - 17.00 Uhr
Univ.-Lekt. Dr. Hubert Philipp Weber
Erzbischöfliches Sekretariat

Wie kein anderer hat Augustinus (354 - 430) die westliche Theologie und das Denken geprägt und zur Auseinandersetzung herausgefordert. Für die einen ist er der Erfinder einer "Logik des Schreckens", für die anderen der größte Meister des abendländischen Denkens. Unter seinen unzähligen Werken finden sich Bücher von höchster literarischer Qualität, die bis heute weite Verbreitung haben. In seinen "Bekenntnissen" (Confessiones) schreibt er nicht nur über seinen eigenen Glaubensweg, sondern gibt den Leserinnen und Lesern Hinweise für die eigene Gottsuche. In unzähligen Predigten und Kommentaren legt er die Heilige Schrift für die Menschen seiner Zeit aus. Andere Texte sind theologischen Streitfragen gewidmet. Das Seminar ist bekannten und weniger bekannten Texten gewidmet, die in deutscher Übersetzung gelesen und diskutiert werden.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
27,- / 24,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
03.04.2018 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Hubert Philipp Weber
Univ.-Lekt. Dr. Hubert Philipp Weber
Erzbischöfliches Sekretariat
zur Person

Hubert Philipp WEBER leitet das erzbischöfliche Sekretariat der Erzdiözese Wien und ist Lehrbeauftragter am Institut für Dogmatische Theologie der Katholisch-Theologischen Fakultät Wien. Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind das Verhältnis von Theologie und Naturwissenschaften, insbesondere nach den Texten des Ersten und Zweiten Vatikanischen Konzils, die Theologie des Augustinus, Grundfragen der theologischen Erkenntnislehre sowie die mittelalterliche Theologie.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: