Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs Wien, Jänner 2023
Der Wein
Kulturgeschichtliche und theologische Zugänge
Inhalt:

Die Kultur des Weins reicht in vorgeschichtliche Zeit zurück und verbindet sich mit ältesten religiösen Vorstellungen. Von alters her eignet dem Wein besondere Symbolik. Sich an ihm zu berauschen enthebt dem Alltag ebenso wie strikte religiöse Abstinenz. Darüber hinaus ranken sich um den Wein eigene Rituale bis hin zur geradezu kultischen Verehrung mancher Gewächse in der Connaisseur-Kultur unserer Tage.
Ein Kranz von Sagen und Mythen umgibt Entstehung, Kultivierung und Genuss des Weines: von Dionysos bis zur Zelebration moderner Weinverkostungen mit ihrem geraunten Fachvokabular.
Die christliche Religion integriert sowohl die Symbolkraft des Weinstocks und der Traube als auch die Kultur des Weines als Trank. Die Eucharistie verwendet das Zeichen des Weines, und aus dieser liturgischen Notwendigkeit erwächst das Interesse an der Technologie seiner Herstellung.
Der Spezialkurs lotet verschiedene Facetten des Weins aus, von einer phänomenologischen Betrachtung seines Kults und seiner Kultur über die verschiedenen Symboldimensionen in Religion und Kunst. Darüber hinaus wird das Thema Wein eingeschrieben in die religionswissenschaftliche Frage nach dem (kultischen) Rausch und dem Gegenentwurf einer religiös motivierten Abstinenz. Ein besonderes Augenmerk gilt der biblischen und liturgischen Dimension

Referierende:
Dr. Walter Eckensperger
Dozent der THEOLOGISCHEN KURSE » zur Person
Maria Faber-Köchl
Mag. DDr. Ingrid Fischer
THEOLOGISCHE KURSE » zur Person
Dipl.-Theol. Mag. Lothar Handrich
Dozent der THEOLOGISCHEN KURSE » zur Person
Alexander Lupersböck
Magazin GENUSS.wein.pur » zur Person
Termine:
Freitag, 27. Januar, 16:00 - 18:00
Freitag, 27. Januar, 18:30 - 20:30
Samstag, 28. Januar, 09:00 - 10:15
Samstag, 28. Januar, 10:30 - 12:30
Samstag, 28. Januar, 14:00 - 16:00
Ort:
THEOLOGISCHE KURSE
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
125 Beitrag 112 Beitrag für FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 06.01.2023 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Mag. Susanne Fischer berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3708
Kurskonzept:
Dr. Walter ECKENSPERGER, Mag. Erhard LESACHER
Mitveranstalter:
Weingut FABER-KÖCHL

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: office@theologischekurse.at
Walter Eckensperger » zur Person
Dr. Walter Eckensperger
Dozent der THEOLOGISCHEN KURSE
zur Person

Walter ECKENSPERGER hat Theologie und Germanistik in Wien studiert und war als Pastoralassistent in der Hochschulseelsorge tätig. Heute ist er AHS-Lehrer für Deutsch und Religion am Musikgymnasium Wien und verfasst Schulbücher für den Religionsunterricht ("Thema Religion", "Leben - Glauben - Lernen"). Sein theologisches und berufliches Interesse gilt der Theologie in der Welt von heute, der Philosophischen Theologie und dem Verhältnis von Kunst, Literatur und Religion. Zudem ist er freier Autor zum Thema Wein.

Maria Faber-Köchl » zur Person
Maria Faber-Köchl
zur Person

Ad Maria FABER-KÖCHL:
Starke Frauen, starke Weine - dieses Motto leben Mutter Maria und Tochter Anna am Weingut Faber-Köchl. Die Verbundenheit zur Natur und zum Weinviertel ist den Bio-Winzerinnen wichtig. „Ein Wein soll danach schmecken, wo er herkommt“, meint Maria. Den großen Wein-Nationen eifern die beiden bewusst nicht nach. Stattdessen machen sie Weinviertler Weine, die Lust auf ein zweites Glas machen. 2019 wurde Anna dafür mit dem VINEUS Award als Österreichs Newcomer Winzerin des Jahres ausgezeichnet.

Ingrid Fischer » zur Person
Mag. DDr. Ingrid Fischer
THEOLOGISCHE KURSE
zur Person

Ingrid FISCHER hat in Wien Psychologie, Humanbiologie (Promotion 1984) und Theologie (Promotion sub auspiciis praesidentis 2012) studiert. Seit 2001 im wissenschaftlich-pädagogischen Team der THEOLOGISCHEN KURSE (Liturgiewissenschaft und Kirchengeschichte), ist ihr die für einen mündigen Glauben elementare theologische Erschließung liturgischer Ausdrucksformen in Geschichte und Gegenwart ein primäres Anliegen. Als Programmleiterin der AKADEMIE am DOM möchte sie - katholisch mit Respekt für Andersdenkende - Menschen und Überzeugungen einander näherbringen.

 

»... wo Gottes Geist in Freiheit setzt.« (Lehrenden-Interview)

 

Kontakt:
+43 1 51552-3704
ingrid.fischer@theologischekurse.at

Lothar Handrich » zur Person
Dipl.-Theol. Mag. Lothar Handrich
Dozent der THEOLOGISCHEN KURSE
zur Person

Lothar HANDRICH begann im Spielwarenbereich als Einzelhandels- und Bürokaufmann, fuhr einige Jahre als Marinesoldat zur See und kam über die Militärseelsorge zur Theologie. Diese studierte er in Deutschland und Indien. Ein Studium der Religionspädagogik absolvierte er in Wien, wo er sich zudem auf religionswissenschaftliche Themen spezialisierte. Er arbeitet heute als AHS-Lehrer und im Bereich der Erwachsenenbildung in Wien. Darüber hinaus ist er auch Landesreferent für Schulschach.

 

»Das Kleine und Ängstliche in einem selbst überwinden ...« (Lehrenden-Interview)

Alexander Lupersböck » zur Person
Alexander Lupersböck
Magazin GENUSS.wein.pur
zur Person

Als Quereinsteiger in das Weinbusiness hat Alexander LUPERSBÖCK sein Hobby zum Beruf machen können und ist nach mehreren Stationen im Weinhandel seit 2006 freischaffender Weinjournalist und Vortragender. 2018 übernahm der Absolvent der Weinakademie Österreich die Ressortleitung Wein beim Magazin GENUSS.wein.pur.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: