Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs mit Sommerwoche Batschuns, 8. - 13. Juli 2023
Ein neues Pfingsten der Kirche
Geschichte, Grundsatzentscheidungen und Wirkungen des Zweiten Vatikanischen Konzils
Inhalt:

Das Zweite Vatikanische Konzil ist ?der Anfang eines Anfangs?, sagte Karl Rahner unmittelbar nach dem Konzil. ? Das hat sich bewahrheitet. Bis heute ist die Entwicklung der katholischen Kirche eng mit der Interpretation dieses Konzils verknüpft. In dieser Sommerwoche kommen Sie ganz nah mit dem Konzil und den es tragenden Personen in Berührung: seiner Geschichte, seinen Konflikten den Grundsatzentscheidungen und den Nachwirkungen. Die Arbeit an den zentralen Texten wird im Mittelpunkt stehen. Impulsvorträge, Originaldokumentationen (Film, Ton, die die damalige Atmosphäre in Rom vergegenwärtigen) und Vertiefung am Text (in Gruppen und persönlich) mit Gespräche und Diskussionen wechseln sich ab.
Wir werden uns in die Spur des Zweiten Vatikanischen Konzils begeben, aber auch unsere eigenen Anliegen und Erfahrungen einbringen. Die alles entscheidende Frage lautet: Wie kann dieses Konzil die Kirche verlebendigen sowie mein Leben und meinen Glauben bereichern und vertiefen?

Referierende:
Assoc. Prof. MMag. Dr. Regina Polak, MAS
Universität Wien » zur Person
Univ.-Prof. Dr. Roman Siebenrock
Universität Innsbruck » zur Person
Termine:
Samstag, 08. Juli, 19:00 - 21:00
Sonntag, 09. Juli, 09:00 - 12:00
Sonntag, 09. Juli, 15:00 - 18:00
Sonntag, 09. Juli, 19:30 - 21:00
Montag, 10. Juli, 09:00 - 12:00
Montag, 10. Juli, 15:00 - 18:00
Montag, 10. Juli, 19:30 - 21:00
Dienstag, 11. Juli, 09:00 - 12:00
Mittwoch, 12. Juli, 09:00 - 12:00
Mittwoch, 12. Juli, 15:00 - 18:00
Mittwoch, 12. Juli, 19:30 - 21:00
Donnerstag, 13. Juli, 09:00 - 12:00
Ort:
Bildungshaus Batschuns
6835 Batschuns/Zwischenwasser, Kapf 1
Beitrag:
195 Beitrag 175 Beitrag für FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 21.04.2023 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Sabine Scherbl berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3703
Kurskonzept:
Dr. Roman SIEBENROCK, Mag. Erhard LESACHER
Mitveranstalter:
Bildungshaus Batschuns

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
AGB: Mit dieser Anmeldung erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Regina Polak, MAS » zur Person
Assoc. Prof. MMag. Dr. Regina Polak, MAS
Universität Wien
zur Person

Regina POLAK hat Philosophie und Katholische Fachtheologie in Wien studiert und ist Vorständin des Instituts für Praktische Theologie (vormals Pastoraltheologie). Nach internationalen Lehraufträgen in Europa und den USA ist sie seit 2013 assoziierte Professorin für Praktische Theologie und Religionsforschung an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind u.a. Werteforschung, religiöse Transformationsprozesse in Europa, Religion im Kontext von Migration sowie Theologische Grundfragen einer Kirche im Umbruch. Regina Polak ist Mitarbeiterin an der Forschungsplattform "Religion and Transformation in Contemporary European Society" sowie am Forschungsnetzwerk "Religion im Kontext von Migration".

»Wie kann die Kirche gegenwarts-kompetent werden?« - Lehrendeninterview

Roman Siebenrock » zur Person
Univ.-Prof. Dr. Roman Siebenrock
Universität Innsbruck
zur Person

Roman SIEBENROCK studierte Theologie, Philosophie und Erwachsenenpädagogik in Innsbruck und München. Nach mehreren Jahren der Assistenz- und Lehrtätigkeit in Fundamentaltheologie an der Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck wurde er dort 2006 zum Professor für Dogmatik berufen. Seit 2017 ist er zudem Institutsleiter am Institut für Systematische Theologie in Innsbruck. Gastprofessuren führten ihn an die Universität Bamberg (2005) und in das Theologische Studienjahr (Dormition Abbey) Jerusalem (2012, 2014, 2016). Roman Siebenrock ist Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Stiftung "Karl Rahner Preis für theologische Forschung" und Vorsitzender der Internationalen Deutschen Newman-Gesellschaft.
Seine Forschungsschwerpunkte sind das Zweite Vatikanische Konzil, Karl Rahner und die Koordination der fakultären Forschungsplattform "Religion - Gewalt - Kommunikation - Weltordnung".

 

»Dem Reich Gottes näher kommen ...« (Lehrenden-Interview)

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: