Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag / Selbst-sein-werden
Identitätsverlust durch Traumatisierung
Wednesday, 11. January 2023, 18:30 - 20:00 Uhr
Mittwoch, 11. Januar, 18:30 - 20:00
Mag. Petra Ramsauer
Journalistin und Autorin » zur Person

Die Kriegsreporterin Petra Ramsauer die über zwanzig Jahre aus Kriegs- und Krisengebieten berichtet hat, versucht in diesem Seminar ihren sehr persönlichen Zugang zu Angst zu vermitteln. Sie ist Politikwissenschaftlerin und Kommunikationswissenschaftlerin und ist derzeit in Ausbildung zur Psychotherapeutin mit dem Schwerpunkt Traumatisierung und den Umgang mit Krisensituationen und bietet so auch einen weiter gefassten Einblick in das Thema: Wie es möglich ist, trotz Lebensgefahr ruhig und besonnen zu arbeiten: Trotz Entführungsgefahr und Luftkrieg? Diese Erlebnisse sollten auch Beispiele dafür sein, wie ein guter Umgang mit Angst auch im Alltag gelingen kann.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
14 Beitrag 11 Beitrag für FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
0 für Kulturpassinhaber*innen und Personen bis 25
Anmeldung erbeten bis:
05.01.2023 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Petra Ramsauer » zur Person
Mag. Petra Ramsauer
Journalistin und Autorin
zur Person

Petra RAMSAUER wurde 1969 in Vöcklabruck geboren, wo sie 1987 ihre Matura am neusprachlichen Gymnasium abschloss. Sie studierte Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Politischer Islam in Wien, in Paris Journalismus. Sie arbeitete als Redakteurin für den ORF, Kurier und NEWS und ist seit 2009 als Autorin und freie Journalistin für zahlreiche nationale und internationale Medien tätig; unter anderem für profil, Kurier, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, Tiroler Tageszeitung, Wiener Zeitung, Ö1, den Schweizer Rundfunk und Die Zeit online. Für ihre Arbeit hat sie mehrere Preise erhalten; u.a. 2014 den Concordia Preis für Menschenrechte.
Im Vordergrund ihrer Tätigkeit steht Krisen- und Kriegsberichterstattung; vor allem aus dem Nahen Osten und Afghanistan. Sie hat über die Revolutionen von 2011 aus Libyen, Ägypten und Syrien berichtet, und ist auch jetzt regelmäßig vor Ort. Dazu veröffentlichte sie mehrere Bücher, in denen sie über ihre Erfahrungen in den Krisengebieten berichtet. Ihre jüngsten Bücher beschäftigen sich mit der Terrormiliz Islamischer Staat (Generation Dschihad, styria 2015) und mit dem Syrien-Konflikt (Siegen heißt den Tag überleben, Kremayr&Scheriau, 2017). 2020 erschien ihr Buch Angst (Kremayr & Scheriau). In diesem Jahr hat sie auch eine Ausbildung als Psychotherapeutin begonnen.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: