Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag / Selbst-sein-werden
Der Mensch, wie er leibt und lebt
Kritik an posthumanistischen Vorstellungen
Thursday, 26. January 2023, 19:00 - 20:30 Uhr
Donnerstag, 26. Januar, 19:00 - 20:30
Univ.-Prof. DDr. Reinhold Esterbauer
Universität Graz » zur Person

Überlegungen, wie man die Sterblichkeit des Menschen technisch überwinden könnte, zielen gewöhnlich auf die Hinfälligkeit des menschlichen Körpers ab. Hinter solcher Abwertung stehen oft dualistische Auffassungen, die das Leib-Seele-Verhältnis als Hardware-Software-Problem rekonstruieren und einer verkürzten Sicht auf den Menschen das Wort reden. Mit der Rückbesinnung auf die Selbsterfahrung des Menschen als eines leiblichen Wesens soll gezeigt werden, dass Personen keine Ansammlung von Daten sind und dass sie sich in der Welt nur leiblich vollziehen können. Zudem soll überlegt werden, wieso reduktionistische Engführungen von Leiblichkeit menschlicher Existenz nicht gerecht werden.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
14 Beitrag 11 Beitrag für FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
0 für Kulturpassinhaber*innen und Personen bis 25
Anmeldung erbeten bis:
20.01.2023 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Reinhold Esterbauer » zur Person
Univ.-Prof. DDr. Reinhold Esterbauer
Universität Graz
zur Person

Reinhold ESTERBAUER studierte Theologie, Philosophie und Pädagogik. Nach Assistententätigkeit an den Universitäten Wien und Graz leitet er seit 2000 leitet das Institut für Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz.
Seine Forschungsschwerpunkte sind: Naturphilosophie, Religionsphilosophie, Französische Philosophie und Phänomenologie.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: