Erkennen,

was dahinter steckt.

Vortrag / Selbst-sein-werden
Was das Alte Testament wirklich über Sexualität und Geschlechterverhältnisse sagt
Wednesday, 25. January 2023, 18:30 - 20:00 Uhr
Mittwoch, 25. Januar, 18:30 - 20:00
Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Irmtraud Fischer
Universität Graz » zur Person

In vielen Bereichen ist es uns heute klar, dass man biblische Texte nicht eins zu eins ins Heute übernehmen kann, sondern dass sie ausgelegt werden müssen. Nur wenn es um Sexualität und um Geschlechterverhältnisse geht, kommen viele mit der Keule „Aber das steht doch in der Bibel!“ oder „Der biblische Befund ist eindeutig!“ Dass dem weder in Bezug auf normative Zweigeschlechtlichkeit noch in Bezug auf Homosexualität so ist, wird dieser Vortrag, der sich auch ungewöhnlichen Aspekten wie der Sexualerziehung widmet und das erotische Hohelied mit einbezieht, dadurch zeigen, dass er den hebräischen Text nach Sinndimensionen auslotet.

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
14 Beitrag 11 Beitrag für FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
0 für Kulturpassinhaber*innen und Personen bis 25
Anmeldung erbeten bis:
18.01.2023 (begrenzte Teilnehmerzahl)

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Irmtraud Fischer » zur Person
Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Irmtraud Fischer
Universität Graz
zur Person

Irmtraud FISCHER hat Katholische Theologie in Graz studiert und sich 1993 für alttestamentliche Bibelwissenschaft habilitiert. Nach Gast- und Stiftungsprofessuren in Wien, Jerusalem und Bamberg war sie von 1997 bis 2004 ordentliche Professorin für Altes Testament und Theologische Frauenforschung an der Kath.-Theol. Fakultät Bonn und ist seither Universitätsprofessorin für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz. Seit 2006 ist Irmtraud Fischer Generalherausgeberin der exegetisch-kulturgeschichtlichen Enzyklopädie Die Bibel und die Frauen und seit 2009 Koordinatorin der Feminist Section der Internationalen Tagungen der Society of Biblical Literature (SBL). 2017 wurde ihr das Ehrendoktorat (Dr. phil. h.c.) der Universität Gießen verliehen.
Buch zum Thema: I. Fischer, Lieber Laster, Lust und Leiden, Sexualität im Alten Testament, Stuttgart 2021.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: