Freitag 16. November 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Symposium - Glaube & Wissenschaft
Adam, Eva und die Evolution
Das Besondere des Menschen in biologischer und theologischer Sicht
Mittwoch, 30. Januar 2019, 15:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch, 30. Januar 2019, 15.30 - 18.00 Uhr
em. Univ. Prof. Dr. phil.(PhD) Dr. Horst Seidler
Fakultät für Lebenswissenschaften, Universität Wien
Univ.-Lekt. Dr. Hubert Philipp Weber
Erzbischöfliches Sekretariat

Die Abstammung des Menschen vom Affen scheint heute kaum mehr jemanden zu kränken. Doch die Evolution der Hominiden bis zum Erscheinen des Homo sapiens sapiens stellt auch den rational verantworteten Glauben vor Fragen: Wann hat der Mensch seine Seele bekommen, die ihn "wesenhaft" vom Tier unterscheidet? Hat auch die Seele sich evolutiv entwickelt? Wie konnte die Ursünde des - erst in den "letzten Minuten" der 4,5 Milliarden Jahre dauernden Erdgeschichte erschienenen - "ersten Menschenpaares" die gesamte Schöpfung der Vergänglichkeit unterwerfen? Anthropologie und Theologie sprechen vom Kosmos und vom Menschen, aber in verschiedenen Sprachen. Wäre es nicht dringend geboten, naturwissenschaftliche Einsichten über die Schöpfung in theologische und lehramtliche Aussagen angemessen zu integrieren?

Hubert Weber:
Darwin - Atheist und Ketzer?
Zum Verständnis der Naturwissenschaften in der katholischen Theologie. Eine Skizze

Horst Seidler:
Wie der Mensch geworden ist
Darwins Evolutionstheorie hat die modernen Biowissenschaften begründet, die heute Entstehung, Vielfalt und Wandel der Arten - inklusive Mensch - interdisziplinär erforschen. Haben selbst "überholte" Forscher wie Lamarck oder Teilhard de Chardin dazu etwas beizutragen? Welche Hauptthesen und welche neuen Theorieansätze gibt es?

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
15,- / 12,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
23.01.2019 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Horst Seidler
em. Univ. Prof. Dr. phil.(PhD) Dr. Horst Seidler
Fakultät für Lebenswissenschaften, Universität Wien
zur Person

Horst SEIDLER hat in Wien Anthropologie, Medizin, Psychologie und Statistik studiert und ist seit 1968 am Institut für Humanbiologie der Universität Wien tätig. Von 1984 bis 2012 war er Professor für Humanbiologie/Anthropologie an der Fakultät für Lebenswissenschaften sowie Dekan von 2008 bis 2014. Schwerpunkte seiner Arbeiten sind die Humangenetik, die Rassen- und Populationsgenetik und die Hominidenevolution. Seit 1992 ist Horst Seidler korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und wurde national und international vielfach ausgezeichnet (u. a. 1995 mit der Ehren-Professur University Arequipa, Peru und zuletzt mit dem Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse). Populär bekannt sind seine Forschungen zum Eismann Ötzi in Südtirol und zu den Mumien der Wolkenmenschen-Inca in Peru.

Hubert Philipp Weber
Univ.-Lekt. Dr. Hubert Philipp Weber
Erzbischöfliches Sekretariat
zur Person

Hubert Philipp WEBER leitet das erzbischöfliche Sekretariat der Erzdiözese Wien und ist Lehrbeauftragter am Institut für Dogmatische Theologie der Katholisch-Theologischen Fakultät Wien. Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind das Verhältnis von Theologie und Naturwissenschaften, insbesondere nach den Texten des Ersten und Zweiten Vatikanischen Konzils, die Theologie des Augustinus, Grundfragen der theologischen Erkenntnislehre sowie die mittelalterliche Theologie.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: