Donnerstag 18. Oktober 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Lektüreseminar
Die Geburt des Mose in frühjüdischen und frühchristlichen Texten
Kirchenväter - Talmud und Midrasch - Die Frauen um Mose und ihre Deutung
Montag, 15. Oktober 2018, 18:30 - 21:00 Uhr
Montag, 15. Oktober 2018, 18.30 - 21.00 Uhr
Montag, 22. Oktober 2018, 18.30 - 21.00 Uhr
Montag, 29. Oktober 2018, 18.30 - 21.00 Uhr
ao. Univ.-Prof. Dr. Agnethe Siquans
Universität Wien

Das Seminar befasst sich mit ausgewählten Texten des 1. bis 6. Jahrhunderts, die die Geburtsgeschichte des Mose auslegen:
Die Kirchenväter Philo von Alexandrien, Origenes und Gregor von Nyssa gehen mit einer allegorischen Auslegungsweise an den Text heran und deuten die Erzählung in spirituellem Kontext.
Der Talmud und die Midraschim lesen den Text stärker in seinem wörtlichen Sinn, greifen aber auch Erzähltraditionen auf, die den Text erweitern. An diesem Zugang orientiert sich Ephräm der Syrer.
Eine wichtige Rolle in Ex 1-2 spielen mehrere Frauen: die Hebammen, die Mutter und die Schwester des Mose sowie die Tochter des Pharao. Daher wird der Umgang mit diesen Frauen in den frühjüdischen und frühchristlichen Auslegungen gesondert in den Blick genommen.
Teil 1: Origenes, Philo und Gregor von Nyssa
Teil 2: Ephräm der Syrer, der Talmud und die Midrasch-Tradition
Teil 3: Die Frauen aus Ex 1-2 in frühjüdischen und frühchristlichen Texten

Ort:
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
27,- / 24,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE
Anmeldung erbeten bis:
08.10.2018 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: akademie-am-dom@theologischekurse.at
Agnethe Siquans
ao. Univ.-Prof. Dr. Agnethe Siquans
Universität Wien
zur Person

Agnethe SIQUANS ist außerordentliche Universitätsprofessorin am Institut für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Genderbewusste Exegese, Innerbiblische Exegese, Rezeption des Alten Testaments in der Bibelauslegung der Kirchenväter, Patristische Bibelauslegung und Midrasch.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: