Mittwoch 12. Dezember 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs Wien, November 2018 - Jänner 2019
Alle Jahre wieder?
Der Weihnachtsfestkreis
Inhalt:

Weihnachten - ein Fest ,"mächtig aufgedonnert, aber von fragwürdigem Geschmack", wie die zeitgenössische Weihnachtskritik an Punsch, Kitsch, Sentiment und vermeintlicher Idylle befindet? Haben Christen dem etwas zu erwidern? Was genau feiern sie überhaupt? Wir fragen nach und werden in der Geschichte und in der entfalteten Feiergestalt der "Geburt Jesu" fündig.

Denn die Kirche feiert Weihnachten nicht nur einen Abend lang:
- Sie erwartet und bereitet sich für den Kommenden (Advent)
- ... in Vorfreude auf die nächtliche Verkündigung des neugeborenen Messias an sein Volk Israel (Christmette und Feier am Morgen des Christtages).
- Sie besingt Christus, das menschgewordene Wort Gottes, als das Leben und das Licht der Menschen (Feier am Christtag),
- ... das sich auch den Fremden aus der Ferne und damit aller Welt offenbart (Epiphanie; fälschlich "Drei König").

Die Theologie des Weihnachtsfestkreises erzählt vom erlösenden "wunderbaren Tausch": von Gott und Mensch, von Israel und den Völkern, von Krippe und Kreuz - vom sich erniedrigenden Gott, der den Menschen erhöht. Welche Resonanz findet sie in den Erfahrungen und Einstellungen derer, die alle Jahre wieder Weihnachten feiern?


Freitag, 30. November 2018, 15.30 - 21.00 Uhr

Weihnachten für jedermann?
Frommes, säkulares und innovatives Vor-/Weihnachtsbrauchtum in Geschichte und Gegenwart
Referentin: Mag. DDr. Ingrid FISCHER

Die Gefolgsleute Christi: nicht nur Johannes, Stephanus und die Unschuldigen Kinder ?
Referent: MilSup MMag. Stefan GUGEREL

Samstag, 1. Dezember 2018, 9.00 - 16.30 Uhr

Ein Fest am Puls der Zeit
Zur Entstehung des Weihnachtsfestes
Referent: Univ.-Prof. Dr. Hans-Jürgen FEULNER

"Komm, du Heiland aller Welt": geschichtliche Entwicklung und Dimensionen der Erwartung des kommenden Herrn
Adventliche Haltungen in den Texten und Gesängen der Liturgie
Referent: Dr. Richard GEIER

Freitag, 25. Jänner 2019, 15.30 - 21.00 Uhr

"Das Wort ward Fleisch": Der "wunderbare Tausch" in den Texten und Gesängen der drei Messen von Weihnachten
Referentin: Mag. Manuela PRIESTER

Krippe & Kreuz: Spiritualität aus den Psalmen
Referentin: Mag. Manuela PRIESTER

Samstag, 26. Jänner 2019, 9.00 - 16.30 Uhr

Jesus & Maria: Beobachtungen zur Christologie und Mariologie im Weihnachtsfestkreis
Referent: Mag. DDr. Ingrid FISCHER

Epiphanie: Geschichte, Festinhalte und die fortwährende Epiphanie des Herrn als Grundlage eines mystischen Christseins
Referent: Dr. Richard GEIER

Referierende:
Univ.-Prof. Dr. Hans-Jürgen Feulner
Universtiät Wien » zur Person
Mag. DDr. Ingrid Fischer
THEOLOGISCHE KURSE » zur Person
Dr. Richard Geier
Referat für Liturgie der Diözese Eisenstadt » zur Person
MilSup MMag. Stefan Gugerel
Institut für Religion und Frieden, Wien » zur Person
Mag. Manuela Priester
Liturgiereferat der Erzdiözese Wien » zur Person
Termine:
Freitag, 30. November 2018, 15.30 - 21.00 Uhr
Samstag, 01. Dezember 2018, 09.00 - 16.30 Uhr
Freitag, 25. Januar 2019, 15.30 - 21.00 Uhr
Samstag, 26. Januar 2019, 09.00 - 16.30 Uhr
Ort:
THEOLOGISCHE KURSE
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
140,- / 126,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE (inklusive Unterlagen)
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 25.10.2018 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Mag. Susanne Fischer berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3708
Kurskonzept:
Mag. DDr. Ingrid FISCHER

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Sie erhalten in den nächsten Minuten ein Bestätigungsmail. Wenn dies nicht der Fall ist, wiederholen Sie bitte die Anmeldung oder kontaktieren Sie uns per Mail: office@theologischekurse.at
Hans-Jürgen Feulner » zur Person
Univ.-Prof. Dr. Hans-Jürgen Feulner
Universtiät Wien
zur Person

Hans-Jürgen FEULNER ist Professor für Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien und, mit ökumenischem Augenmerk, spezialisiert in Vergleichender Liturgiewissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der vielfältigen Orientalischen Liturgien. Nach dem Studium der Philosophie, Theologie und Philologie des Christlichen Orients in München, Kaslik (Libanon) und Tübingen wurde er 2002 nach Wien berufen. Er ist u. a. Mitglied der Societas Liturgica, North American Academy of Liturgy und Gesellschaft zum Studium des Christlichen Ostens sowie langjähriger Konsultor der Stiftung Pro Oriente.

Ingrid Fischer » zur Person
Mag. DDr. Ingrid Fischer
THEOLOGISCHE KURSE
zur Person

Ingrid FISCHER hat in Wien Psychologie, Humanbiologie (Promotion 1984) und Theologie (Promotion sub auspiciis praesidentis 2012) studiert und ist seit 2001 Mitglied im wissenschaftlich-pädagogischen Team der THEOLOGISCHEN KURSE mit Schwerpunkt Liturgik und Kirchengeschichte. Ihr primäres Anliegen ist die für einen mündigen Glauben elementare theologische Erschließung liturgischer Ausdrucksformen in Geschichte und Gegenwart. Buch zum Thema: Ingrid FISCHER, Die Tagzeitenliturgie vor Ostern. Feier - Theologie - Spiritualität, Tübingen 2013.

 

»... wo Gottes Geist in Freiheit setzt.« (Lehrenden-Interview)

 

Kontakt:
+43 1 51552-3704
ingrid.fischer@theologischekurse.at

Richard Geier » zur Person
Dr. Richard Geier
Referat für Liturgie der Diözese Eisenstadt
zur Person

Richard GEIER hat in Passau, Innsbruck und München Theologie studiert und wurde 1998 in Pastoraltheologie promoviert. Danach war er als Rundfunkprediger, Buchautor und Professor für Pastoral- und Moraltheologie an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule "Edith Stein" in Stams (Tirol) sowie intensiv in der kirchlichen Erwachsenenbildung tätig. Heute gehört Richard Geier als Pfarrer von St. Margarethen der Diözese Eisenstadt an. Er ist Geistlicher Assistent der Krankenhausseelsorge und leitet seit 2016 das Referat für Liturgie der Diözese Eisenstadt.

Stefan Gugerel » zur Person
MilSup MMag. Stefan Gugerel
Institut für Religion und Frieden, Wien
zur Person

Stefan GUGEREL hat in St. Pölten, Linz und Wien Theologie, Religionspädagogik und Religionswissenschaft mit Schwerpunkt Liturgiewissenschaft studiert und war bis 2003 Chorherr des Stiftes Herzogenburg. 2005 zum Militärpfarrer ordiniert, leitet er heute das Institut für Religion und Frieden der katholischen Militärseelsorge Österreichs.

Manuela Priester » zur Person
Mag. Manuela Priester
Liturgiereferat der Erzdiözese Wien
zur Person

Manuela PRIESTER hat in Wien Katholische Theologie studiert. Sie war von 2005 bis 2008 Assistentin in Ausbildung am Institut für Liturgiewissenschaft der Universität Wien und von 2009 bis 2012 Wissenschaftliche Assistentin bei den THEOLOGISCHEN KURSEN. Seit 2010 ist sie als Fachreferentin im Liturgiereferat der Erzdiözese Wien tätig.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: