Erkennen,

was dahinter steckt.

Kursdauer

Der Theologische Kurs dauert zwei Jahre. An einem Tag in der Woche besuchen Sie zwei Kurseinheiten zu je 90 Minuten. Sie können zwischen Abend-, Nachmittags- und Vormittagskursen wählen.
Für jedes Fach erhalten Sie ein Skriptum.

Prüfungen

In allen Fächern sind Prüfungsgespräche vorgesehen. Sie sind nicht verpflichtend, aber eine Chance, sich mit den Inhalten intensiver auseinanderzusetzen und in eigene Worte zu bringen.

Kursabschluss

Wenn Sie alle Prüfungen abgelegt haben, erhalten Sie ein Zeugnis, das in einigen kirchlichen Ausbildungen anerkannt wird (Diakonat, PastoralassistentIn, JugendleiterIn, Krankenhausseelsorge).

Lehrende im Wiener Kurs
Paul Richter Wien
Moraltheologie
» zur Person
Dr. Paul Richter
Wien
Moraltheologie
zur Person

Dr. Paul RICHTER studierte Katholische Theologie in Wien und Rom. Nach dem Zivildienst und zwei Jahren Noviziat im Jesuitenorden entschied er sich 2002 für den Lehrberuf. Er unterrichtet heute am Gymnasium Sacré Coeur in Pressbaum. Das Studienjahr 2005/06 verbrachte er als Volontär in Ecuador und schloss 2007 sein Doktoratsstudium aus Moraltheologie ab. Seine Dissertation "Der Beginn des Menschenlebens bei Thomas von Aquin" ist im Jahr 2008 im Lit-Verlag als Buch erschienen. Seit 2007 lehrt er bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Moraltheologie.

Caroline de Georgi Wien
Religionswissenschaft
» zur Person
Mag. Caroline de Georgi
Dozentin der THEOLOGISCHEN KURSE
Wien
Religionswissenschaft
zur Person

Mag.ª Caroline DE GEORGI, geb. 1986, hat in Wien Religionswissenschaft (Schwerpunkt Tibetologie und Buddhismuskunde) studiert und war als Studienassistentin am Institut für Religionswissenschaft (Katholisch-Theologische Fakultät) tätig. Ihre wissenschaftlichen Arbeiten widmen sich vornehmlich Fragen des interreligiösen Dialogs und Vergleichs, sowie religionsphilosophischen Themen. Das Thema ihrer Diplomarbeit lautet: 'Meister Eckharts anthropologische Seelenkonzeption im interreligiösen Vergleich: Die buddhistische Tathgatagarbhalehre als Anknüfungspunkt zur scintilla animae'. Seit 2015 lehrt Caroline de Georgi bei den THEOLOGISCHEN KURSEN das Fach Religionswissenschaft.

Ingrid Fischer Wien
Programmleiterin der AKADEMIE am DOM
Studienleiterin für Liturgiewissenschaft, Kirchengeschichte, Humanwissenschaften und Ethik
» zur Person
Mag. DDr. Ingrid Fischer
THEOLOGISCHE KURSE
Wien
Programmleiterin der AKADEMIE am DOM
Studienleiterin für Liturgiewissenschaft, Kirchengeschichte, Humanwissenschaften und Ethik
zur Person

Mag. DDr. Ingrid FISCHER, geb. 1961, hat in Wien Psychologie und Humanbiologie studiert (Promotion 1984) und war danach in der Sozialberatung tätig. Nach mehrjähriger Kinderbetreuungszeit hat sie von 1995 - 2001 das Theologiestudium (Liturgiewissenschaft) in Wien absolviert und ihr Doktoratsstudium (Dissertation: "Die Tagzeitenliturgie an den drei Tagen vor Ostern") 2012 sub auspiciis praesidentis abgeschlossen. Seit 2001 im wissenschaftlich-pädagogischen Team der THEOLOGISCHEN KURSE, vertritt sie die Fächer Liturgiewissenschaft (Liturgik) und Kirchengeschichte und ist seit 2017 Programmleitern der AKADEMIE am DOM. Ihr primäres Anliegen ist die für einen mündigen Glauben elementare theologische Erschließung liturgischer Ausdrucksformen in Geschichte und Gegenwart. "Überzeugt von der guten Verträglichkeit von Glaube und Erkenntnis, beschreibt das Wort ,Der Glaube verlangt nach Einsicht' (Anselm v. Canterbury) treffend mein theologisches Verständnis. Die Freude darüber, ,aus gutem Grund' zu glauben und dies auch entsprechend feiern zu dürfen, bestimmte die Wahl meines Faches (Liturgik) - eine Erfahrung, die ich im Rahmen des Theologischen Kurses gerne weitergeben möchte ..."

 

»... wo Gottes Geist in Freiheit setzt.« (Lehrenden-Interview)

 

Kontakt:
+43 1 51552-3704
ingrid.fischer@theologischekurse.at

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: