Mittwoch 12. Dezember 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Theologie in verständlicher Sprache

Die THEOLOGISCHEN KURSE stehen für eine Theologie im Geist des 2. Vatikanischen Konzils: katholisch, konstruktiv, mündig, offen. Diese Theologie im Überblick und in allgemein verständlicher Sprache zu vermitteln, ist das Hauptanliegen unserer Lehrenden. Sie bringen wissenschaftliche Qualifikation und menschlich-spirituelle Glaubwürdigkeit mit und pflegen einen gesprächsorientierten Vortragsstil. 

 

Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen,

der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt. (1 Petr 3,15)

Lehren und Lernen im Dialog

Fachkundig angeleitet den Glauben bedenken, artikulieren und kommunizieren - auf dem intellektuellen Niveau, auf dem sie auch sonst zu denken und sprechen gewohnt sind.

Der Theologische Kurs umfasst folgende Fachgebiete

Altes Testament - Fundamentaltheologie - Kirchengeschichte - Spiritualität - Liturgie - Philosophie - Neues Testament - Dogmatik - Kirchenrecht - Moraltheologie - Pastoraltheologie - Religionswissenschaft

Kurstyp I und II

Der Kurstyp I ist nach den Fächern des universitären Theologiestudiums aufgebaut und setzt Matura voraus.
Methode: Gesprächsorientierte Vorträge.

 

Der Kurstyp II besteht aus 18 Teilen, die aufeinander abgestimmt sind. Die Themen werden fächerübergreifend, das heißt in der Zusammenschau der verschiedenen theologischen Fächer, dargestellt. Textarbeiten und Diskussionen ergänzen die gesprächsorientierten Vorträge.

 

Details zu den Unterschieden von Kurstyp I und II (mehr)

Eine Übersicht der Teile im Kurstyp II finden Sie hier

Was ist Theologie?

Wort über Gott als Antwort auf das Wort Gottes – hörende Theologie – ursprungstreu und zeitgemäß – Was heißt „katholisch“? – der Nutzen der Theologie (mehr)

Altes Testament

Inhalt und Aufbau der biblischen Bücher - Die geschichtliche Gotteserfahrung Israels - Entstehung des Monotheismus - Die Einheit von Glaube und sozialer Gerechtigkeit (mehr)

Fundamentaltheologie

 

Was ist Religion? - Religionskritik und Atheismus - Was versteht man unter »Offenbarung«? - Glaube und Vernunft - Kirche und Welt (mehr)

Kirchengeschichte

Die Zeit der Verfolgung - Das christliche Abendland - Päpste und Kaiser, Toleranz und Gewalt - Reformation und Kirchenspaltung - 2. Vatikanisches Konzil (mehr)

Spiritualität

Geistliches Leben in der Welt - Mystik und Kontemplation - Das Gebet - Berufung und Berufungen - Die Gemeinschaft der Heiligen (mehr)

Liturgie

Das gemeinsame Feiern der Kirche - Liturgische Zeichen und Symbole - Das Kirchenjahr - Was ist ein Sakrament? - Beten, Klagen, Loben (mehr)

Philosophie

Wozu Philosophie in der Theologie? - Zentrale Themen der Philosophie im Abendland - Was ist der Mensch? (mehr)

Neues Testament

Wie sind die Erzählungen der Evangelien zu verstehen? - Das Leben Jesu und die Botschaft von der Auferstehung - Praxis und Glaube der ersten Christen (mehr)

Dogmatik

Der drei-eine Gott - Verständnis von Schöpfung und Erlösung - Gibt es eine Hölle? - Hoffnung auf Vollendung - Gotteserfahrung in den Sakramenten (mehr)

Kirchenrecht

Braucht die Kirche eine Verfassung? - Verhältnis von Theologie und Recht - Sakramentenrecht - Ordensrecht (mehr)

Moraltheologie

Freiheit und Gewissen - Schuld und Versöhnung - Was ist das Gute? Wie kann man ethisch leben? - Medien und globale Verantwortung (mehr)

Pastoraltheologie

Christsein in der Welt leben - Kirche als Gemeinschaft - Zeugnis und Verkündigung - Die Aufgaben der christlichen Gemeinde (mehr)

Religionswissenschaft

Geschichte und Selbstverständnis der großen Weltreligionen – Judentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus – Kirche und nichtchristliche Religionen – interreligiöser Dialog (mehr)

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: