Erkennen,

was dahinter steckt.

Wann? – Kurszeiten/Kurstypen

 

Der Theologische Kurs dauert zwei Jahre.

  • 4 Semester
  • einmal wöchentlich zwei Kurseinheiten zu je 90 Minuten
  • wahlweise Abend-, Nachmittags- und Vormittagskurse
  • Für jedes Fach erhalten Sie ein Skriptum zur persönlichen Vertiefung.

 

Der Theologische Kurs wird in zwei Kurstypen angeboten.

  • Beide bringen eine umfassende Einführung in die Theologie.
  • Der Unterschied liegt im Aufbau und in der Art der Vermittlung.

 

Kurstyp I
Der Kurstyp I ist nach den Fächern des universitären Theologiestudiums aufgebaut und setzt Matura voraus. Methode: Gesprächsorientierte Vorträge.

 

Kurszeiten ab Herbst 2021 – zur Auswahl:

Dienstag, 17.30 – 20.45 Uhr (nicht buchbar)
Donnerstag, 15.00 – 18.15 Uhr

 

Kurstyp II
Der Kurstyp II besteht aus 18 Teilen, die aufeinander abgestimmt sind. Die Themen werden fächerübergreifend, das heißt in der Zusammenschau der verschiedenen theologischen Fächer, dargestellt. Textarbeiten und Diskussionen ergänzen die gesprächsorientierten Vorträge.

 

Kurszeiten ab Herbst 2021 – zur Auswahl:

Mittwoch, 08.30 – 11.45 Uhr
Donnerstag, 17.30 – 20.45 Uhr

 

Grundstufe
Der Kurstyp II ist zweistufig. Es ist möglich, nur die Grundstufe (erstes Kursjahr) abzuschließen. Die Grundstufe umfasst die Fachbereiche Altes Testament, Neues Testament, Fundamentaltheologie, Kultur und Geistesgeschichte Europas, Kirchengeschichte, Zweites Vatikanisches Konzil. Auf Wunsch können Sie danach auch das zweite Kursjahr belegen.

Lehrende im Wiener Kurs
Birgit Reininger-Eisenmann Linz
Philosophie
» zur Person
Mag. Birgit Reininger-Eisenmann
Philosophin mit eigener Praxis
Linz
Philosophie
zur Person

Mag. Birgit REININGER-EISENMANN hat in Wien Philosophie und Französisch studiert. Die Philosophin mit eigener Praxis hat neben der Arbeit an ihrer Dissertation am Institut für Philosophie der Universität Wien eine Ausbildung zur psychosozialen Beraterin nach Viktor E. Frankl abgeschlossen. Ihr besonderes Interesse gilt Fragen der Metaphysik, der Logik und des deutschen Idealismus sowie dem Gottesbegriff im Denken Meister Eckharts. Seit 2009 lehrt sie bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Philosophie.

Alicja Rybkowska Wien
Kulturgeschichte Europas
» zur Person
Dr. Alicja Rybkowska
Wien
Kulturgeschichte Europas
zur Person

Dr. Alicja RYBKOWSKA, geboren 1992, studierte Philosophie in Krakau und Wien. 2020 promovierte sie mit ihrer Doktorarbeit über die philosophischen Inspirationen in der Kunst der Avantgarde. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören Ästhetik, Kunst- und Kulturphilosophie. Sie ist Stipendiatin des polnischen Bildungsministeriums, Nippon Foundation und des Wiener Instituts für die Wissenschaften vom Menschen. Neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit beschäftigt sie sich beruflich mit Argumentenanalyse und Argumentenmapping. Sie mag Yoga, Bergwanderungen und Stummkino. Seit 2020 lehrt sie Philosophie und Kultur- und Geistesgeschichte Europas bei den THEOLOGISCHEN KURSEN

Piotr Kubasiak Wien
Studienleiter für Theologiegeschichte, Sozialethik und Politik
» zur Person
Dipl.-Theol. Dr. Piotr Kubasiak
THEOLOGISCHE KURSE
Wien
Studienleiter für Theologiegeschichte, Sozialethik und Politik
zur Person

Dipl. Theol. Dr. Piotr KUBASIAK, geb. 1989, hat Philosophie und Theologie in Krakau, Regensburg und Wien studiert und 2019 an der Universität Wien am Institut für Theologische Grundlagenforschung (Fundamentaltheologie) sein Promotionsstudium mit einer Dissertation über "Europa und Geschichte im Denken von Krzysztof Michalski" abgeschlossen. Seine Interessen gelten vor allem der politischen Theologie, dem christlichen Zeitverständnis und der historischen Theologie. In seinem nächsten Forschungsprojekt befasst er sich umfassend mit Credo-Formeln und Glaubensbekenntnissen quer durch die Theologiegeschichte. Seit 2017 ist Piotr Kubasiak als Studienleiter für die AKADEMIE am DOM und als Wissenschaftlicher Assistent bei den THEOLOGISCHEN KURSEN sowie am Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft der Universität Regensburg tätig und lehrt seit 2015 bei den THEOLOGISCHEN KURSEN Theologie der Ökumene und Sozialethik.

»Der Glaube hat eine Geschichte ...«

Piotr KUBASIAK im Gespräch (mehr)

Kontakt:
+43 1 51552-3707 

piotr.kubasiak@theologischekurse.at

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
Darstellung: