Mittwoch 12. Dezember 2018

Erkennen,

was dahinter steckt.

Erkennen, worum es geht. PGR-Kurs theologisch

Dieses Konzept wurde 2013 für die Österreichische Bischofskonferenz im Rahmen – parallel zum „Tun, was dem Wohl der Menschen dient. PGR-Kurs sozial“ der ksoe – der letzten Pfarrgemeinderatswahlen entwickelt und richtet sich speziell an verantwortungstragende Laien in den Pfarren.

Entwickelt im Auftrag der Österreichischen Bischofskonferenz.

Durchgeführt von diözesanen Pastoralämtern und Bildungswerken.

 

Im Vergleich frühchristlicher Entfaltungen des Gemeindelebens in der Apostelgeschichte und zentraler Texte des Zweiten Vatikanischen Konzils soll das Verständnis verantwortlicher Laien für die Zusammenhänge des christlichen Glaubens und der konkreten Gemeindearbeit gestärkt werden. Zugleich bietet der Kurs die Möglichkeit einer gemeinschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Glauben über die alltägliche, oftmals vor allem formale und organisatorische Arbeit in den Pfarrgemeinderäten hinaus.

 

Die Themen:

 

I »Ihr werdet meine Zeugen sein« (Apg 1,8) – Verkündigen
II »Der Vorschlag fand den Beifall der ganzen Gemeinde« (Apg 6,5) – Dienen
III »Verstehst du auch, was du liest?« (Apg 8,30) – Feiern
IV »Und sie hörten zu.« (Apg 15,12) – Sich einigen

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
https://www.theologischekurse.at/
Darstellung: