Donnerstag 23. November 2017

Erkennen,

was dahinter steckt.

Spezialkurs Wien, Februar 2018
Wahrer Gott und wahrer Mensch
Jesus Christus in Bibel, Tradition und Gegenwart
Inhalt:

Wer ist Jesus? Diese Frage haben schon seine Jünger und Zeitgenossen gestellt. Die Antwort darauf war von Anfang an kontroversiell: "Er ist der Erwählte Gottes und Retter Israels" versus "gotteslästerlicher Aufrührer, der am Kreuz zum Schweigen zu bringen ist". Durch die Geschichte hindurch bekennen die einen Jesus als "Sohn Gottes", "Gott und Mensch zugleich", während andere ihn als besonders gottergebenen Menschen sehen, den erst die Urkirche zum Sohn Gottes gemacht hat.
Die Person und das Leben, der Tod und die Auferstehung Jesu Christi sind zentrale Themen der Theologie: Die Konzilien der ersten Jahrhunderte und die großen Theologen des Mittelalters rangen um ein angemessenes Sprechen von Jesus, dem Sohn Gottes. In der Neuzeit wird die kirchliche Dogmatik einer fundamentalen Kritik unterzogen, dazu kommt die Herausforderung, in außereuropäischen Kontexten von Jesus Christus zu sprechen. In den großen Werken der Kunst wie im Film wurde Jesus Christus immer als Zeitgenosse verstanden. Wer war dieser Jesus? Wer ist er - für uns - heute?
Dieser Spezialkurs bietet Ihnen - wenn auch fragmentarische - Antworten auf diese Fragen.


DIE BIBLISCHEN GRUNDLAGEN
Freitag, 16. Februar 2018, 15.30 - 21.00 Uhr

15.30 - 17.15 Uhr
Von Jesus zum Christus des Glaubens
Wie verlässlich ist das Zeugnis des Neuen Testaments?
Referent: Mag. Oliver ACHILLES

17.30 - 19.00 Uhr
Jesus der Christus in den vier Evangelien
Referent: Mag. Oliver ACHILLES

19.15 - 21.00 Uhr
Kreuz und Auferstehung
Zur Frage der Erlösung
Referent: Mag. Erhard LESACHER

WEICHENSTELLUNGEN IN DER ALTEN KIRCHE UND IM MITTELALTER
Samstag, 17. Februar 2018, 9.00 - 16.30 Uhr

9.00 - 12.00 Uhr
Dogmatische Klärungen
Die Konzilien von Nizäa und Chalcedon
Referent: Univ.-Lekt. Dr. Hubert Philipp WEBER

13.30 - 16.30 Uhr
Prägende christologische Entwürfe
- Anselm von Canterbury: Warum wurde Gott Mensch?
- Thomas von Aquin: Jesus Christus, der Weg zu Gott
Referent: Univ.-Lekt. Dr. Hubert Philipp WEBER

NEUERE SUCHBEWEGUNGEN IN UND AUßERHALB EUROPAS
Freitag, 23. Februar 2018, 15.30 - 21.00 Uhr

15.30 - 18.00 Uhr
Christologie im Kontext der Moderne - Anfragen und Herausforderungen
- Neuerschließungen christologischer Dogmen zwischen Tradition und Innovation
- Christologische Entwürfe der Gegenwart
Referentin: Mag. Dr. Marie-Theres IGREC

18.30 - 21.00 Uhr
Christologie im Horizont der Weltkirche
- Jesus Christus der Befreier (Lateinamerika)
- Der schwarze Christus (Afrika)
- Christus in asiatischer Perspektive
- Jesus Christus und die anderen Religionen (Religionstheologie)
Referentin: Mag. Dr. Marie-Theres IGREC

JESUS CHRISTUS - EIN ZEITGENOSSE
Samstag, 24. Februar 2018, 9.00 - 16.30 Uhr

9.00 - 12.00 Uhr
Jesus Christus in der Kunst
Referent: Dr. Walter ECKENSPERGER

13.30 - 16.30 Uhr
Jesus im Film
Referent: Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Christian WESSELY

Referierende:
Mag. Oliver Achilles
THEOLOGISCHE KURSE
Dr. Walter Eckensperger
Musikgymnasium Wien
Mag. Dr. Marie-Theres Igrec
Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems
Mag. Erhard Lesacher
THEOLOGISCHE KURSE
Univ.-Lekt. Dr. Hubert Philipp Weber
Erzbischöfliches Sekretariat
Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Christian Wessely
Universität Graz
Termine:
Freitag, 16. Februar 2018, 15.30 - 21.00 Uhr
Samstag, 17. Februar 2018, 09.03 - 16.30 Uhr
Freitag, 23. Februar 2018, 15.30 - 21.00 Uhr
Samstag, 24. Februar 2018, 09.03 - 16.30 Uhr
Ort:
THEOLOGISCHE KURSE
1010 Wien, Stephansplatz 3
Beitrag:
130,- / 117,- für Mitglieder der FREUNDE der THEOLOGISCHEN KURSE (inklusive Unterlagen)
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 19.01.2018 an!
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Mag. Susanne Fischer berät Sie gerne persönlich: 01 51552-3708
Kurskonzept:
Mag. Erhard LESACHER

 

Anmeldung
Persönliche Daten
Anmerkungen
AGB: Mit dieser Anmeldung erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der THEOLOGISCHEN KURSE einverstanden.
Wissenschaftlicher Assistent Oliver Achilles
Wissenschaftlicher Assistent
Mag. Oliver Achilles
THEOLOGISCHE KURSE
zur Person

Oliver ACHILLES ist wissenschaftlicher Assistent bei den THEOLOGISCHEN KURSEN und unterrichtet die biblischen Fächer. Das Verständnis der Heiligen Schrift "in einem Sinn, der Gottes würdig ist" (Origenes) ist ihm ein besonderes Anliegen. Er betreut einen Blog zur Interpretation der Bibel: http://auslegungssache.at.

 

»Wenn Sie auf Mose und die Propheten nicht hören ...« (Lehrenden-Interview

Oliver Achilles betreibt einen Blog zum Thema Bibelauslegung.

 

Kontakt:
+43 1 51552-3705
achilles@theologischer-fernkurs.at

Walter Eckensperger
Dr. Walter Eckensperger
Musikgymnasium Wien
zur Person

Walter ECKENSPERGER hat Theologie und Germanistik in Wien studiert und war als Pastoralassistent in der Hochschulseelsorge tätig. Heute ist er AHS-Lehrer für Deutsch und Religion und verfasst Schulbücher für den Religionsunterricht ("Thema Religion", "Leben - Glauben - Lernen"). Sein theologisches und berufliches Interesse gilt der Theologie in der Welt von heute, der Philosophischen Theologie und dem Verhältnis von Kunst, Literatur und Religion.

Marie-Theres Igrec
Mag. Dr. Marie-Theres Igrec
Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems
zur Person

Marie-Theres IGREC hat Katholische Fachtheologie in Wien und Zagreb studiert und über den Geheimnisbegriff in den Theologien von Karl Rahner und Dietrich Bonhoeffer dissertiert. Von 2011 bis 2014 war sie Assistentin am Institut für Dogmatik an der Katholisch Theologischen Fakultät der Universität Wien und ist seit 2015 an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der ökumenischen Theologie und der theologischen Anthropologie.

Erhard Lesacher
Mag. Erhard Lesacher
THEOLOGISCHE KURSE
zur Person

Erhard LESACHER studierte Katholische Fachtheologie in Wien. Nach mehrjähriger Assistententätigkeit am Institut für Dogmatische Theologie an der Universität Wien wurde er 1991 wissenschaftlicher Mitarbeiter und 2001 Leiter der THEOLOGISCHEN KURSE (Wiener Theologische Kurse und Institut Fernkurs für theologische Bildung). In seinem Fach "Dogmatik" geht es ihm darum, die großen Themen des Glaubens wie "Gott", "Erlösung", "Vollendung" lebensrelevant und in heutiger Sprache zu erschließen.

 

Kontakt:
+43 1 51552-3700
erhard.lesacher@theologischekurse.at

Hubert Philipp Weber
Univ.-Lekt. Dr. Hubert Philipp Weber
Erzbischöfliches Sekretariat
zur Person

Hubert Philipp WEBER leitet das erzbischöfliche Sekretariat der Erzdiözese Wien und ist Lehrbeauftragter am Institut für Dogmatische Theologie der Katholisch-Theologischen Fakultät Wien. Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind das Verhältnis von Theologie und Naturwissenschaften, insbesondere nach den Texten des I. und II. Vaticanums, die Theologie des Augustinus, Grundfragen der theologischen Erkenntnislehre sowie die mittelalterliche Theologie.

Christian Wessely
Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Christian Wessely
Universität Graz
zur Person

Christian WESSELY studierte zunächst Elektrotechnik, danach katholische Fachtheologie (Promotion 1996) in Graz. Der Agraringenieur und verheiratete Diakon hat sich 2004 an der Universität Graz im Fach Fundamentaltheologie habilitiert (Gekommen, um zu dienen. Der Diakonat in fundamentaltheologisch-ekklesiologischer Sicht, Regensburg 2004). Weitere Forschungs- und Interessensschwerpunkte sind: Theologie und Neue Medien, Theologie im kommerziellen Kinofilm der Gegenwart sowie Wahrheits- und Wissenschaftstheorie.

THEOLOGISCHE KURSE

Stephansplatz 3
1010 Wien
+43 1 51552-3703
office@theologischekurse.at
http://www.theologischekurse.at/
Darstellung: